Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Spuren von Gluten ?

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Lebensmitteln

Spuren von Gluten ?

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Lebensmitteln
Vivaldi
Frischling
Frischling
Beiträge: 26
Registriert: 06 Jul 2014 18:37:50
Geschlecht: weiblich

Spuren von Gluten ?

Beitragvon Vivaldi » 15 Aug 2014 10:38:18

Hallo ihr,

ich finde keinen passend Beitrag, deshalb mein eigener- falls die Frage schon beantwortet wurde schickt mir doch nen Link :)

Also ich habe eine stille Zöliakie, heißt die Krankheit wurde nur zufällig entdeckt und ich habe keine Beschwerden wenn ich Gluten zu mir nehme. Allerdings war die Zöli weit vortgeschritten als Sie entdeckt wurde..

Nun ist meine Frage was ihr von Spuren von Gluten haltet ? Habt ihr damit Probleme oder sollte ich es evtl lieber lassen, da ich es nicht mal merken würde wenn es mir schadet ? Oder könnt ihr sagen ob eher oft oder weniger wirklich Spuren drin sind ?
Ich weiß nicht wie ich es handhaben soll ??

Grüße

Benutzeravatar
Heidi13
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 618
Registriert: 30 Okt 2006 15:47:18
Wohnort: Raum Bern / Schweiz

Re: Spuren von Gluten ?

Beitragvon Heidi13 » 15 Aug 2014 13:05:19

Hallo Vivaldi

Zum Thema "Spuren" bringt unsere Suchfunktion 2897 Treffer :wink:

Zum Umgang mit dem Satz "Kann Spuren enthalten..." musst du dir deine eigene Meinung bilden. Die einen meiden solche Produkte, andere konsumieren sie.
LG, Heidi13

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1036
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Spuren von Gluten ?

Beitragvon Heiterkite » 15 Aug 2014 14:08:59

Vivaldi hat geschrieben: Oder könnt ihr sagen ob eher oft oder weniger wirklich Spuren drin sind ?

Hach, das wüsste ich auch gern.
Das blöde ist halt, dass der Hinweise mit den Spuren alles und nichts bedeuten. Und vor allem: Es können auch Spuren enthalten sein, wenn das nicht draufsteht!
Ein Produkt mit dem Hinweis enthält also möglicherweise gar keine Spuren, ein Produkt ohne den Hinweis aber schon.
Toll oder? :roll: Ich hoffe, dass sich da noch mal was ändert bei der Deklarationspflicht.

Ich habe quasi das Gegenteil von dir: Gar keine Zöliakie, ich merke aber auch Spuren.
Und manches vertrage ich halt, manches nicht.

Was mir hilft, mich zu entscheiden ist die Frage, was das für ein Produkt ist/ wie wo es hergestellt wird.
z.B Schokolade, wo es auch Sorten mit Keks gibt, da würde ich die keksfreien Sorten durchaus essen. (Ich gehe davon aus, dass die Maschinen gereinigt werden und nicht ganze Kekse rumfliegen)
Aber Baiser vom Bäcker (die sind von den Zutaten her glutenfrei) würde ich nicht essen. Weil die halt aus einer Produktion kommen, wo sie von Mehl umzingelt sind.

Und ich esse nichts, was zwar als glutenfrei deklariert ist, wo aber glutenhaltige Zutaten (Gerstenmalz) vorkommen. (Das Prädikat glutenfrei kommt dann daher, dass der Gehalt unter 20 ppm ist.)

Im Prinzip versuche ich, mir zu überlegen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass was drin ist. Aber auch das klappt nicht immer.

Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Re: Spuren von Gluten ?

Beitragvon Backliese » 16 Aug 2014 06:40:58

Heiterkite hat geschrieben:
Vivaldi hat geschrieben: Oder könnt ihr sagen ob eher oft oder weniger wirklich Spuren drin sind ?

Hach, das wüsste ich auch gern.
Das blöde ist halt, dass der Hinweise mit den Spuren alles und nichts bedeuten.
Im Prinzip versuche ich, mir zu überlegen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass was drin ist. Aber auch das klappt nicht immer.


Das machen wir hier auch so... ich hatte z.B. mal irgendwas an sich glutenfreies von Bahlsen, weiß noch nicht mal mehr was. Aber da hatte ich einfach ein ungutes Gefühl. Z.T. frag ich auch hier nach einzelnen Produkten und Erfahrungen und finde das auch hilfreich.

Meine Tochter hat ihre Zöliakie übrigens auch zufällig diagnostiziert bekommen und hatte vor Kurzem zum ersten Mal Beschwerden, die wohl vom Essen kamen (ich habe ja die mit der Freundin vernichteten ungarischen Chips in Verdacht). Das kann also noch kommen (was ich nicht als Drohung ausspreche, ich finde das hat durchaus Vorteile).

LG

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Spuren von Gluten ?

Beitragvon Hetairos » 16 Aug 2014 06:57:48

Hallo Vivaldi,

Heiterkite hat geschrieben:...Im Prinzip versuche ich, mir zu überlegen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass was drin ist. Aber auch das klappt nicht immer.

:yes:

Schau, wenn eine Schokoladenfabrik u.v.a. eine Sorte mit Keks herstellt, alle anderen aber lt. Rezeptur gf sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du Spuren aus der 1. Produktionsschiene nach Herstellung der Kekssorte abbekommst, äußerst gering. Da ist der Spurenhinweis in der Tat als juristische Absicherung zu verstehen.
Bei einer Firma wie Bahlsen, die fast ausschließlich gh produziert, und das mit hohem Anteil an Weizenmehl in den Rezepturen, ist die Wahrscheinlichkeit der Kontamination hoch und der Spurenhinweis sehr erst zu nehmen.

Dennoch hast du bei jedem Betrieb, der nicht ausschließlich glutenfreie Zutaten verarbeitet, das Spurenrisiko - egal ob's draufsteht oder nicht.

Lies auch mal -->diese Gedanken zum Thema<--.

Lieben Gruß!
Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
Backliese
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 243
Registriert: 30 Jun 2013 07:44:14
Geschlecht: weiblich

Re: Spuren von Gluten ?

Beitragvon Backliese » 17 Aug 2014 12:19:03

Hetairos hat geschrieben:Hallo Vivaldi,

Heiterkite hat geschrieben:...Im Prinzip versuche ich, mir zu überlegen, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass was drin ist. Aber auch das klappt nicht immer.

:yes:

Schau, wenn eine Schokoladenfabrik u.v.a. eine Sorte mit Keks herstellt, alle anderen aber lt. Rezeptur gf sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass du Spuren aus der 1. Produktionsschiene nach Herstellung der Kekssorte abbekommst, äußerst gering. Da ist der Spurenhinweis in der Tat als juristische Absicherung zu verstehen.
Bei einer Firma wie Bahlsen, die fast ausschließlich gh produziert, und das mit hohem Anteil an Weizenmehl in den Rezepturen, ist die Wahrscheinlichkeit der Kontamination hoch und der Spurenhinweis sehr erst zu nehmen.
Hetairos


Bei dem schon genannten Bahlsen-Produkt, dass ich in der Hand hatte, stand nicht mal ein Spuren-Hinweis, soweit ich mich erinnere - trotzdem hab ich es nicht gekauft, eben weil mein Bauchgefühl da auch schlecht war.

Aber daneben gehen kann es trotz großer Vorsicht leider trotzdem. Ist immer eine Gradwanderung.

LG
Backliese

Dahlia
Frischling
Frischling
Beiträge: 12
Registriert: 06 Mai 2017 11:59:43
Geschlecht: weiblich

Re: Spuren von Gluten ?

Beitragvon Dahlia » 12 Mai 2017 11:52:58

Das bedeutet das Produkt wurde zwar als glutenfrei hergestellt, kann aber in Berührung mit Gluten gekommen sein http://www.dzg-online.de/therapie.315.0.html


Zurück zu „Lebensmittel - Welche sind glutenfrei?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login