Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Quinoa - wo kaufen ?

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Lebensmitteln

Quinoa - wo kaufen ?

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Lebensmitteln
PeterHi
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: 17 Mai 2019 10:55:03
Geschlecht: männlich

Quinoa - wo kaufen ?

Beitragvon PeterHi » 01 Jun 2019 10:58:37

Wo kauft ihr denn euren Quinoa ?
Da gibt es ja riesige Preisspannen.
Kauft ihr nur den Quinoa mit ausdrücklichem Glutenfrei-Siegel ?

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4376
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Quinoa - wo kaufen ?

Beitragvon moni130 » 01 Jun 2019 13:07:10

Ich kaufe auch Quinoa dort, wo es al di guten Sachen gibt. Da die Körnchen sehr viel kleiner sind als glutenhaltige Getreidekörner, erachte ich die Wahrscheinlichkeit einer "unauffälligen" Kontamination als gering, auch wenn drauf steht, dass Spuren von Gluten enthalten sein könnten.

Dass in der Abfüllanlage irgendwann mal Glutenhaltiges durchgelaufen ist, damit muss man wohl immer rechnen. Aber wie groß ist wohl die Wahrscheinlichkeit, dass man davon etwas abbekommt, wenn für einen großen Discounter zigtausende Packungen glutenfreier Rohstoffe durchlaufen? Ich würde sagen, gleich 0,00000x. Bei "exklusiven" Bio-Produkten aus dem exklusiven Naturkostladen bin ich da schon weit (!) weniger optimistisch.
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1090
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Quinoa - wo kaufen ?

Beitragvon Heiterkite » 02 Jun 2019 14:02:41

Nach schlechter Erfahrung mit Amaranth kaufe ich sowas nur in „offiziell“ glutenfrei.

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4376
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Quinoa - wo kaufen ?

Beitragvon moni130 » 02 Jun 2019 18:38:14

sowas nur in „offiziell“ glutenfrei

Na ja, offiziell glutenfrei gibt es nicht, es gibt nur Unternehmen, die in der Regel, nur zwecks Erzielung eines weit überzogenen Preises, Geld dafür ausgeben, um ein Zeichen auf ihre Packungen drucken zu dürfen, für das sie bezahlen müssen - d.h. sowieso den Kunden bezahlen lassen - und gelegentlich mal ne Analyse laufen lassen, deren Kosten ebenfalls auf den Endpreis umgelegt werden. Wenn Du Dir das leisten willst, okay, Deine Sache, aber wirklich nötig oder sinnvoll ist das bei "sowas" sicherlich nicht - bei anderen Sachen allerdings durchaus hilfreich - wie bei den Energieriegeln, die ich gerade als Tourenproviant eingepackt habe.

Sowas wie Quinoa kann man ganz gut selbst durchsehen, ob da etwas drin ist, was nicht drin sein soll. Quinoa sollte man außerdem waschen, um die in den Hüllen der Körner enthaltenen (aber vielleicht auch schon weitgehend weggezüchteten?) Antinutritiva abzuspülen.

Wie hältst Du es dann mit Reis, mit Linsen, Bohnen, Nüssen, sauren Gurken, Kakaopulver, Kaffee & Tee, Gewürzen ...? Auch "nur in „offiziell“ glutenfrei"?

Und vor allem, wie vertrauenswürdig ist die Auslobung als "glutenfrei" überhaupt?

Dazu mal eben aus der EU-Datenbank ein paar Fundstücke aus diesem Jahr, was da schon alles in "offiziell" glutenfreien Produkten geboten worden ist:
  • barley, oat and wheat undeclared on gluten-free organic milk thistle extract from the United States
  • presence of gluten in gluten-free yellow lentil spaghetti from Italy
  • suspicion of presence of gluten in gluten-free cassava flour from Brazil
  • too high content of gluten (50 mg/kg - ppm) in gluten-free oat flour from Finland
  • too high content of gluten (88 mg/kg - ppm) in gluten-free yellow lentil lasagna from Italy
  • too high content of gluten (41.7 mg/kg - ppm) in gluten-free pasta from Poland
  • too high content of gluten (30.1 mg/kg - ppm) in glutenfree breaded fish from Poland

Also, lasst Euch nicht den Appetit verderben, mit der Zeit kommt Erfahrung ... und vielleicht setzt sich dann auch die Erkenntnis durch, dass man mit Lebensmitteln, die nur aus einem einzigen Rohstoff bestehen, doch noch das geringste Risiko eingeht, wenn man die Augen offen hält. Die eigenen Augen (!) und sich nicht darauf verlässt, dass andere aufpassen.
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1090
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Quinoa - wo kaufen ?

Beitragvon Heiterkite » 03 Jun 2019 22:52:06

Bei Kaffee halte ich die Gefahr von Kontamination für deutlich geringer als be Quinoa.

Benutzeravatar
Sibylle
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 155
Registriert: 20 Nov 2018 18:17:12
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Quinoa - wo kaufen ?

Beitragvon Sibylle » 07 Jun 2019 07:27:18

Ich würde da zwischen gemahlenem und ungemahlenem Kaffee unterscheiden. Aber das ist ein anderes Thema.

Ich habe Quinoa von einem Discounter-Angebot. Falsche Körner sieht man bei Quinoa schnell. Die könnte man aussortieren. Da ich Quinoa meist mit etwas mische, "verdünnt" sich eine Verunreinigung auf ein für mich kalkulierbares Risiko. (Natürlich nur, wenn man die eventuell falschen Körner rausgesucht hat.) Bisher habe ich noch nichts Fremdes in den Tüten gefunden.
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/


Zurück zu „Lebensmittel - Welche sind glutenfrei?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login