Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten" - Seite 3

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Lebensmitteln

Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten"

Eure Fragen und Tipps zu einzelnen Lebensmitteln
Californiadream
Frischling
Frischling
Beiträge: 31
Registriert: 04 Mai 2006 17:57:36
Wohnort: bei Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitragvon Californiadream » 10 Jul 2008 13:09:20

*hihi* naja, so extrem auch wieder nicht, dass ich absichtlich nur noch esse, wa sich nicht darf....aber bevor ich sterbe und wenns im Sterbebett ist ess ich noch einen richtigen Döner, eine richtige Pizza, einen richtigen Hamburger und alle Süßigkeiten, die ich jetzt nicht essen darf. Das lass ich mir nicht entgehen ohne diese Geschmäcker der Erde diese zu verlassen ;o). Klingt vielleicht etwas blöd und unbedacht, aber das ist ein gedanke an dem ich mich festhalte, ein kleiner Hoffnungsschimmer mit einem Leben indem man auf sooo vieles verzichten muss...

Marty
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 10 Jan 2009 17:24:41
Wohnort: Karlsruhe

Ich blick da nimmer durch...

Beitragvon Marty » 23 Jan 2009 15:44:24

Ich habe einige Hersteller von Lebensmitteln angeschrieben und mir Listen von Produkten zukommen lassen. Dann habe ich 3 Tafeln Schokolade gekauft, die vom Hersteller EINDEUTIG als GLUTENFREI deklariert waren. Jetzt steht auf der Rückseite der Schokolade "kann Spuren von Gluten enthalten"!
Was stimmt denn jetzt? Glutenfrei ist doch wohl nicht das Gleiche wie "kann Spuren von Gluten enthalten"?
Kann ich diese Schokolade noch ruhigen Gewissens meinem Sohn geben?

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 23 Jan 2009 16:35:10

Hallo Marty,

bitte nutze doch unsere Suche... diese Frage ist wohl eine von denen, die hier am häufigsten gestellt wird!

"Kann Spuren enthalten" ist eine Absicherung der Hersteller und ist etwas anderes als "Enthält Spuren"
Wie du dich entscheidest, ob du diese Produkte für dich verwenden willst, ist letztendlich deine Entscheidung!

[werden deinen Beitrag nachher an einen anderen Thread mit anhängen... ]
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

Marty
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 10 Jan 2009 17:24:41
Wohnort: Karlsruhe

Beitragvon Marty » 23 Jan 2009 22:09:53

Das versteh ich ja. Ich finde es nur total bescheuert, dass mir der Hersteller EINDEUTIG einen Brief schreibt in dem er dieses Produkt als GLUTENFREI deklariert. Auf dem Produkt selbst steht dann "KANN SPUREN ENTHALTEN". Das ist doch die Totale verarsche. :roll:

Benutzeravatar
aniko
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 713
Registriert: 02 Okt 2004 09:51:59
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon aniko » 23 Jan 2009 22:13:14

Naja, die Firmen schützen sich eben. Und ich habe kein Problem damit.

Vielleicht haben sie angst vor Klagen.
Eine Katze hat einen Schwanz mehr als keine Katze.
Keine Katze hat sieben Schwänze.
Also hat eine Katze acht Schwänze.

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 23 Jan 2009 22:31:43

Hallo Marty,

vielleicht ließt du dir diesen Thread, an den dich deinen Beitrag jetzt angehängt habe, mal von Anfang an durch.....
Grüßle
Purzeline




================================================================



In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.

Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

Eliane
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 31 Mär 2009 11:19:05
Wohnort: Lenzburg

Beitragvon Eliane » 04 Apr 2009 22:24:52

Also für mich ist es enorm schwierig, da ich noch nie etwas gespührt habe. Wenn Ihr etwas esst, worauf steht: "Kann Spuren von Gluten enthalten", und nachher eine Reaktion habt, dann esst Ihr das nicht mehr.
Da ich keine Reaktionen habe, esse ich ab und zu so ein Produkt. Meine Werte waren bei der zweiten Biopsie so gut, dass der Arzt meinte, ich könne so weiterfahren. Vielleicht gibt es eine mildere Art von Zölis, oder ich habe einfach wirklich keine grossen Fehler gemacht.

Gruss Eliane

Simone12
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 52
Registriert: 05 Apr 2009 16:36:21
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Hof

Beitragvon Simone12 » 13 Apr 2009 10:58:51

ich persönlich finde den Satz " kann Spuren von Gluten haben" total bescheuert.

Denn mich persönlich machen diese Produkte total unsicher. :oops:

Tintin
Frischling
Frischling
Beiträge: 37
Registriert: 25 Jan 2009 19:28:26
Wohnort: Aachen

Beitragvon Tintin » 14 Apr 2009 11:16:19

@ Simone12

ich kann mich da nur anschließen!


Ich hab eben wegen dem blöden Satz kann Spuren von Weizen enthalten, den "Milka-Mann" angerufen und der meinte ja das muss man überall drauf Drucken und das sie mir nicht empfehlen würden ihre Produkte zuessen, aber er könnte mir eine Erklärung von Kraft-Foods dazu schicken.
Da hab ich mir in meiner Wut :evil: gedacht, was will ich mit deiner Erklärung davon kann ich die Schokolade auch nicht essen!!!!

Danach hab ich bei der Dzg angerufen und die Dame hat gesagt ich könnte die Schoki essen.
Jetzt hab ich das alles hier gelesen und muss mir mal genauer überlegen, wie ich das mit dem 'kann Spuren von...' halten will

Danke für eure Diskussion das hilft mir bestimmt bei abwägen
Wenn einem das Wasser bis zum Hals steht sollte man den Kopf nicht hängen lassen.

liebeheidi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 188
Registriert: 06 Sep 2006 11:31:02
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nürnberg

Beitragvon liebeheidi » 14 Apr 2009 12:57:20

Hallo Tintin,

ich bin ein 100%iger Glutenindikator. Ich reagiere schon auf winzige Spuren mit heftigsten Reaktionen. Ich vertrage z.B. auch absolut keine gf Weizenstärke. Allerdings esse ich alles wo drauf steht "Kann Spuren von Gluten, Weizen ....enthalten").

Ich glaube das ist einfach eine rechtliche Absicherung. In dem deutschen Rechtssystem muss man sich einfach in jeder möglichen oder fast unmöglichen Richtung absichern. In USA ist es vermutlich noch schlimmer.

Jedenfalls hab ich auf diese "Kann... enthalten"-Produkte absolut keine Reaktion und ich müsste mich, wenn ich das alles weglassen würde, extrem einschränken.

lg
heidi
Let the sun shine into your heart

Benutzeravatar
lubi
Frischling
Frischling
Beiträge: 42
Registriert: 23 Apr 2009 22:18:37
Wohnort: Velbert-Langenberg

Beitragvon lubi » 23 Apr 2009 23:40:02

californiadream, ich kann dich sehr gut verstehen! :)
sollte bei mir morgen rauskommen, dass ich eh nicht mehr lang lebe, dann werde ich glaube ich jeden tag genüsslich pizzen in mich reinschlürfen. nur muss ich dann wohl das schlafzimmer wechseln und ein extra bad anbauen ;)

der genuss eines verbotenen aber so leckeren lebensmittels wird mir wirklich fehlen...
Gott hat dir dein Gesicht gegeben. Lächeln musst du selbst :mrgreen:

mia80
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 8
Registriert: 14 Aug 2009 16:27:30
Wohnort: Brandenburg

Kennzeichnungspflich...ein grosses Thema

Beitragvon mia80 » 08 Sep 2009 15:50:55

Hi Leute :)

Jeder spricht von ner Kennzeichnungspflicht, aber niemand erwähnt (jedenfalls hab ichs noch nicht gelesen), dass es nur für Produkte gilt,die [b]seit 2005 neu auf dem Markt sind[/b].
Bei Produkten, die schon länger vorhanden sind, sei es dem Hersteller freigestellt, ob er sie kennzeichnet o nicht.
Das ist meine Info aus nem Zöli-Buch und denke, das es für nen Neuen im Forum auch wichtig ist zu wissen.....

Lg Rafaela

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4220
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Beitragvon moni130 » 08 Sep 2009 16:29:20

Hallo Rafaela,

da hast du aber etwas gründlich mißverstanden!!! Jedes Produkt, das nach November 2005 in den Handel gekommen ist, muß gekennzeichnet sein. D.h. es geht nicht um Produktneuheiten, sondern um die laufende Produktion.

Nachdem wir inzwischen in der zweiten Jahreshälfte des Jahres 2009 angekommen sind, ist die Wahrscheinlichkeit, dass man noch bei einem Händler ein Produkt aus der Zeit vor Inkrafttreten der Kennzeichnungsverordnung findet, verschwindend gering. Der müßte dann namlich diese Ware seit mindestens vier Jahren bei sich gelagert haben. Und das kann und will sich sicherlich kein Kaufmann leisten, denn es würde einem zinslosen Kredit entsprechen, den er dem Hersteller gewährt hat, dessen Ware er schon vor vier Jahren bezahlt hat, ohne sie weiterzuverkaufen.

Findet jemand in der eigenen Speisekammer noch etwas, das vor dem Stichtag im November 2005 in den Handel gebracht worden ist, dann ist das aller Wahrscheinlichkeit nach auch nur noch reif für die Tonne, egal ob schon ausführlich deklariert oder nicht.

Mein Rat an Dich! Schmeiß dieses veraltete Zöli-Buch weg, ganz weit weg! Dann kommst du gar nicht erst in Versuchung, Dich von unbrauchbaren und teilweise geradezu gefährlichen Pseudo-Informationen verwirren zu lassen. Das Einzige, was Du brauchst, ist das Wissen, hinter welchen Begriffen hinter dem Wort "Zutaten" etwas steckt, das Gluten enthalten könnte. Das sind gerade mal 15 Worte, die man sich merken muß. Schau mal diesen Merkzettel an.

Gruß
Monika
[/url]

Weizenfeind
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 22 Jan 2018 16:31:01
Geschlecht: männlich

Re: Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten"

Beitragvon Weizenfeind » 08 Feb 2018 14:40:30

Also ich esse diese Produkte bisher ohne Probleme. Bin auch der Meinung, dass es sich hier in erster Linie um eine rechtliche Absicherung seitens der Hersteller handelt und die Möglichkeit, dass es tatsächlich mit Gluten verunreinigt ist, verschwindend gering ist.

Benutzeravatar
HeavilyBroken
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 377
Registriert: 25 Apr 2009 18:41:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Emsland
Kontaktdaten:

Re: Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten"

Beitragvon HeavilyBroken » 08 Feb 2018 15:36:37

Lieber Weizenfeind, das kannst du nun nach 2,5 Wochen ausgiebiger Testphase, nachdem du 3 Wochen lang unwissend glutenhaltige Schokolade gegessen hast und dann plötzlich doch Beschwerden kamen, so einwandfrei beurteilen? Nichts gegen dich persönlich, aber ich würde erstmal eins nach dem anderen angehen.

Zum Thema:
Ich für meinen Teil esse auch Lebensmittel mit Spurenwarnung, allerdings ziehe ich die ohne vor. Am meisten Bedenken habe ich bei Produkten, wo im Herstellungsprozess nur "trockengereinigt" wird. Bei verderblichen Waren fühle ich mich da je nach Produkt schon sicherer. Da wird (hoffentlich) gründlicher gereinigt.
Liebe Grüße
Caro

Weizenfeind
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 22 Jan 2018 16:31:01
Geschlecht: männlich

Re: Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten"

Beitragvon Weizenfeind » 08 Feb 2018 18:34:02

HeavilyBroken hat geschrieben:Lieber Weizenfeind, das kannst du nun nach 2,5 Wochen ausgiebiger Testphase, nachdem du 3 Wochen lang unwissend glutenhaltige Schokolade gegessen hast und dann plötzlich doch Beschwerden kamen, so einwandfrei beurteilen? Nichts gegen dich persönlich, aber ich würde erstmal eins nach dem anderen angehen.


Nein, das kann ich nach 1 1/2 Jahren glutenfreier Testphase beurteilen. Meine Diagnose und ursprüngliche Ernährungsumstellung liegt ja schon länger zurück. Und bevor ich leider zu der Schokolade griff, hab ich mich einwandfrei glutenfrei ernährt, nur eben auch mit Spuren-Nahrung. Und das völlig problemlos.

*Jo*
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 380
Registriert: 27 Nov 2012 09:02:48
Geschlecht: weiblich

Re: Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten"

Beitragvon *Jo* » 09 Feb 2018 09:18:25

Weizenfeind hat geschrieben:Also ich esse diese Produkte bisher ohne Probleme. Bin auch der Meinung, dass es sich hier in erster Linie um eine rechtliche Absicherung seitens der Hersteller handelt und die Möglichkeit, dass es tatsächlich mit Gluten verunreinigt ist, verschwindend gering ist.


Hallo Weizenfeind,

diese Aussage entspricht leider nicht der Realität. Zum Beispiel bei Waren die Trocken abgefüllt werden und bei denen die gleiche Abfüllanlage für glutenhaltige und glutenfreie Zutaten verwendet wird, sind diese Spuren real vorhanden. Das sehe ich genauso wie du Caro. Besonders häufig findet man das leider im Biobereich, weil da die Betriebe leider kleiner sind. Ich habe einmal dennree angeschrieben, weil mich der Hinweis bei deren Rohrohrzucker einfach nur genervt hat. Ja und - die Spuren sind trotz gründlicher Reinigung messbar, mir wurde ein Messwert genannt und "gesagt", dass natürlich drauf geachtet wird dass die 20 ppm eingehalten werden.

Also ich nehme Spurenhinweise sehr ernst. Bei Produkten, die gar keinen Hinweis enthalten ( der muss ja nicht verpflichtend angebracht werden) überlege ich sehr genau, ob es zu Kontaminationen der Nahrungsmittel gekommen sein kann.

Im Prinzip hängt das von der individuellen Empfindlichkeit ab, aber generell zu behaupten , dass das immer nur der rechtlichen Absicherung dient ist einfach falsch.

Ach ja und diesen Rohrohrzucker kaufe ich nicht mehr, weil es auch anderen wirklich sauberen gibt, sich Spuren über den Tag natürlich aufsummieren, und ich absolut nicht einsehe warum ich mir welche mit Zucker reinholen soll.

Grüße Jo

Jörg
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 110
Registriert: 17 Apr 2005 16:30:46
Wohnort: Kreis Calw

Re: Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten"

Beitragvon Jörg » 11 Feb 2018 18:05:11

Lieber Weizenfeind,

also ich glaube nicht, dass ein Zöli wirklich sicher sagen kann, ob ihm ein Produkt schadet oder nicht. Denn nicht immer spürt man die Auswirkungen direkt - der Körper mancher Zölis (so wie bei mir) haben auch Dünndarmschäden, wenn sie keine akuten körperlichen Beschwerden haben. Letztlich kann das nur ein Arzt verlässlich beurteilen.
Selbstverständlich ist es Deine Entscheidung, wie Du mit Deinem Körper umgehst - ich für meinen Teil nehme die Spurenkennzeichnung ernst und versuche, derartige Produkte zu vermeiden.
Viele Grüße
Jörg

Weizenfeind
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 22 Jan 2018 16:31:01
Geschlecht: männlich

Re: Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten"

Beitragvon Weizenfeind » 12 Feb 2018 20:24:03

Klar, muss jeder selbst entscheiden. Und auf der sichereren Seite ist man natürlich, wenn man auch solche Produkte strikt meidet.

Persönlich habe ich aber, wie gesagt, gute Erfahrungen damit gemacht. "Gut" im Sinne von "keine Symptome haben".

FSM
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 401
Registriert: 08 Aug 2013 21:39:45
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Zusatz " kann Spuren von Gluten enthalten"

Beitragvon FSM » 13 Feb 2018 17:26:29

Hier mal mutmaßlich eine praktische Konsequenz der Spurenwarnung: Vermutung meinerseits: Ein Unternehmen in Belgien stellt Bio-Maistortillas her und verkauft sie an verschiedene in Deutschland tätige Bio-Marken, welche sie dann unter ihrem Markennamen verkaufen. In mindestens drei Verpackungen sind also die gleichen Chips drin. Zwei sind als glutenfrei deklariert, eine trägt die Spurenwarnung. Nun wurde beim belgischen Hersteller Dinkel in ein Maissilo eingetragen und so kontaminierte Chips hergestellt. Die zwei Marken ohne Spurenwarnung rufen jetzt zurück, die Marke mit Spurenwarnung macht keinen Rückruf.
Siehe auch: viewtopic.php?f=48&t=40466&p=276841#p276841

EDIT: Der dritte "Hersteller" hat jetzt mit 4 Tagen Verspätung doch noch zurückgerufen


Zurück zu „Lebensmittel - Welche sind glutenfrei?“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login