Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Handy Verbindungskosten

Was ist das, wie geht das? Probleme und Verbesserungsvorschläge

Moderator: Uwe Tronnier

Handy Verbindungskosten

Was ist das, wie geht das? Probleme und Verbesserungsvorschläge

Moderator: Uwe Tronnier

Manfred Perchermeier
Frischling
Frischling
Beiträge: 24
Registriert: 26 Mai 2004 23:47:25
Wohnort: Teisendorf

Handy Verbindungskosten

Beitragvon Manfred Perchermeier » 07 Jun 2004 18:28:00

Hallo,
zunächst Herrn Dr. Tronnier Dank und Anerkennung für die wegweisende Kombination von Listen und aktualisiertem Onlinezugriff. Ich kann das nur bewundern.
Ein Wermutstropfen sind die Gebühren bei alten Smartphones, wie ich eines habe, wo halt im Sekunden/Minutentakt abgerechnet wird. Nach einem Jahr "Wappen" wäre sicherlich ein neueres GPRS-Handy bezahlt, also überlege ich mir jede Recherche und schau doch lieber in die Buchliste.
Warum den Online-Gedanken nicht weiterspinnen und diese Idee internetmässig erweitern?

Gruß
Manfred
Weil die Klugen immer nachgeben, sind die Dummen an der Macht

Benutzeravatar
RiceCake
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 07 Mai 2004 15:17:37
Geschlecht: männlich
Wohnort: Gießen/Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon RiceCake » 07 Jun 2004 19:47:33

naja, so ne minute datendienst kostet je nach tarif auch nicht die welt - und es gibt ja alle 2 jahre ein neues handy, da sollte doch bald das mit gprs drin sein. für solche anwendungen ist gprs nunmal gradezu perfekt...

Benutzeravatar
Uwe Tronnier
Moderator
Moderator
Beiträge: 77
Registriert: 15 Mär 2004 17:02:06
Wohnort: 66482 Zweibrücken
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe Tronnier » 08 Jun 2004 09:18:08

Hallo,
ja das ist richtig was RiceCake sagt. Die Kosten lassen sich wirklich nur mit GPRS im Rahmen halten. Mehr (HSCSD) braucht man allerdings auch nicht, das kostet nur wieder mehr.

Thema Internet: Darber spreche ich grade mit den verantwortlichen bei der DZG. Eigentlich stehen die Daten dafür schon bereit. Es wird z.Z auch Copyrightgründen technisch unterbunden...

Ich denke eine Lösung wird sich da in der nächsten Zeit finden.

Gruss Uwe

Manfred Perchermeier
Frischling
Frischling
Beiträge: 24
Registriert: 26 Mai 2004 23:47:25
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon Manfred Perchermeier » 09 Jun 2004 19:48:27

Hi,
ja is bekannt und richtig, aber ich hab halt meine guten Erfahrungen mit dem besagten Handy gemacht und wenns Pferd gut läuft, soll man's nicht in den Graben jagen... Andere Frage wie sieht'S mit einem WAP-Emulator oder WAP-Browser auf dem PC aus?
Grüße aus dem sonnigen Südosten unserer Republik
Manfred

Benutzeravatar
RiceCake
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 07 Mai 2004 15:17:37
Geschlecht: männlich
Wohnort: Gießen/Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon RiceCake » 10 Jun 2004 10:03:06

da gabs mal einige, als wap noch in den kinderschuhen war (erinnere mich an einen nokia 7110 emulator und später einen fürs siemens sl45).
ob es die noch gibt - keine ahnung. aber ich schau mich mal um.

[edit] hab einen gefunden http://www.xidris.com/de/products/wapemulator.xml

Manfred Perchermeier
Frischling
Frischling
Beiträge: 24
Registriert: 26 Mai 2004 23:47:25
Wohnort: Teisendorf

Beitragvon Manfred Perchermeier » 13 Jun 2004 14:08:34

Hallo RiceCake

Ja danke für den Tip. Mittlerweile hab ich unter http://www.slobtrot.com einen WinWAP - Mobile Internet Browser gefunden... Schönen Sonntag noch. MAnfred

Benutzeravatar
Uwe Tronnier
Moderator
Moderator
Beiträge: 77
Registriert: 15 Mär 2004 17:02:06
Wohnort: 66482 Zweibrücken
Kontaktdaten:

Windos WAP Emulatoren

Beitragvon Uwe Tronnier » 14 Jun 2004 12:48:52

Hallo,
es tut mir leid wenn ich eure Ephorie etwas dämpfen muss.
Das ganze Projekt ist zu Zeit nicht auf die normale Internetplattform ausgelegt. So ist mal die Übereinkunft mit der DZG. Wenn ich das nicht sicherstellen kann laufen wir gefahr, dass das Projekt eingestellt wird. Ein Internetportal wird es extra geben. :lol: Wir müssen zur Zeit Jeden anderesweitigen Zugang stopfen. :cry:

Deshalb wäre ich über Informationen über Eure erfolgreichen Versuche sehr erfreut. Die helfen nir neben den Logfiles, wo ich schon einige Löcher gestopft habe, gut weiter.

Positiv kann man sehen das das Portal noch viel mehr können wird als die Handyabfrage.

Gruss Uwe

Manfred Perchermeier
Frischling
Frischling
Beiträge: 24
Registriert: 26 Mai 2004 23:47:25
Wohnort: Teisendorf

Internet...ganznett

Beitragvon Manfred Perchermeier » 17 Jun 2004 22:51:22

Hallo,
ja kann ich doch verstehen.
Aber der Zug ist im rollen und die Vorteile für alle Betroffenen sind unübersehbar. Das jetzige Forum ist eine Wucht! Die unübersehbare Fülle der Informationen muß aber für jeden filterbar sein. Nicht jeder interessiert sich für die Problematik Dickmann-Schaumteil (Künast, ich hör Dich wettern) und so muß ich als Betroffener mir meine persönlichen Möglichkeiten schnell und preisgünstig recherchieren können. Ich will mir jetzt die angesagte Excel-Tabelle noch zukommen lassen. Einen Palm möchte ich nicht anschaffen müssen, also muß sie auf meinem Rechner laufen. Ich bin auf die Entwicklung gespannt...
Howday!
Manfred

Andrea
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 121
Registriert: 18 Jun 2004 21:09:02
Wohnort: Stuttgart

Beitragvon Andrea » 28 Jun 2004 11:47:18

Hallo an alle Handy-Tester,

mich würde mal interessieren, wie das Ganze kostenmäßig ausschaut: bleibt es mit GPRS tatsächlich bei dem ca. 1 Cent pro Abfrage - egal, ob man ein Handy mit Vertrag oder ein Prepaid-Handy hat?
Und bei den Prepaid-Handies: habt Ihr die Kosten mal mit Guthabenabfrage vorher und hinterher überprüft? Ich habe neulich jemanden mit Prepaid-handy getroffen, der meinte, dass da bedeutend mehr abgezogen worden sei (im Euro-Bereich) ...

Mich würden Eure Erfahrungen hier sehr interessieren!

Danke + viele Grüße,
Andrea

P.S.: wieviel von den Testern beteiligen sich denn hier an diesem Forum?

Benutzeravatar
Uwe Tronnier
Moderator
Moderator
Beiträge: 77
Registriert: 15 Mär 2004 17:02:06
Wohnort: 66482 Zweibrücken
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe Tronnier » 28 Jun 2004 16:09:25

Hallo,
ich habe letzten Freitag etwas ähnliches gehört. Allerdings kenne ich die Tarifstruktur der einzelnen Anbieter nicht. Bei meinem e-plus Vertrag liegt es wirklich so im Bereich einiger Cent pr KiloByte. Dass es einen Unterschied zwischen Vertrag und prepaid-Karte gibt würde ich auf jeden Fall annehmen.

Was haltet Ihr den von der Idee, mal alle Prospektinformationen / mündlichen Aussagen der freundlichen, kompetenten Shop-Mitarbeiter erstmal hier zusammenzutragen. Prospektinformationen könnt Ihr mir auch gescannt an meine e-mail Adresse mailen. Wir konnen dann mal diskutieren wie das so zu verstehen ist (scheint wohl nicht immer so klar zu sein).

Wir könnten versuchen so eine Art Preisvergleichtabelle aufzustellen :oops:

Gruss Uwe

Zum PS: weiss nicht so genau. Die Frage habe ich mir noch nicht gestellt. Es ist auch etwas schwierig herauszukriegen, da wir hier nicht mit unseren richtigen Namen zeigen müssen.

Benutzeravatar
RiceCake
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 115
Registriert: 07 Mai 2004 15:17:37
Geschlecht: männlich
Wohnort: Gießen/Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon RiceCake » 28 Jun 2004 20:29:05

wenn der service dauerhaft funktioniert ist sicher die mittlerweile von (fast?) allen anbietern ins programm aufgenommene wap-flatrate für ca. 5 euro im monat sehr interessant! (o2 und vf könnens auf jeden fall, glaube e+ und d1 auch bzw. in planung)


Zurück zu „Lebensmittellisten auf dem Handy“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login