Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke - Seite 4

Hier könnt Ihr Links zu Lebensmittelherstellern finden und weitergeben, die Produktinfos für Zöliakiebetroffene anbieten

Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Hier könnt Ihr Links zu Lebensmittelherstellern finden und weitergeben, die Produktinfos für Zöliakiebetroffene anbieten
Benutzeravatar
Miss Melody
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 25 Jul 2008 10:47:32
Wohnort: Berlin

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Miss Melody » 24 Mär 2012 20:36:58

Hi Kerstin,
weil es mich so nervt, muss ich doch erneut meinen gf Senf dazugeben.
Kerstin65 hat geschrieben:und apopo " Schär schockt " ... das Gutscheinheft von denen nehmt ihr alle mit , oder :?: sorry
Was willst Du mir mit diesem Satz sagen? Ich finde, Du solltest Deine Gedanken und Aussagen mehr filtern. Einige meiner Leutchen lesen hier im Forum nach und machen sich für mich - DANKE! - schlau. Ich wurde schon desöfteren von dem ein oder anderen mit Fachwissen überrascht. Die Brötchenkrümel Diskussion mag ich nicht und das soll auch so bleiben!
Wenn Du solche Aussagen tätigst ...
Kerstin65 hat geschrieben:und dann betont sie immer wieder Zöliakie ist eine Unverträglichkeit und keine Allergie ! man gerät nicht gleich in Lebensgefahr wie das z.B. bei einer Nussallergie sein kann ... das meine ich bes. in Bezug auf Kontamination und Beziehung , man sollte doch die Kirche im Dorf lassen und seinen Kopf einschalten ... mgl. noch getrennte Küchen und seinen " gh Partner " ständig traktieren hat schon etwas von Verfolungswahn

schadest Du mir und Menschen, die sich exakt informieren wollen.

Jeder hat das Recht seine Meinung zu äußern. Für mich als Nutzerin dieses Selbsthilfeforums gibt es allerdings Grenzen. Geschichten erzählen gehört nicht hier her und Du selbst sagst:
Kerstin65 hat geschrieben:ich habe nie behauptet alles zu wissen oder perfekt zu sein !
.

Meine Zeit ist mir zu kostbar um einige Deiner Aussagen (gab schon frühere :shock: Berichte von Dir) zu kommentieren. Vor allem nerven Endlosdiskussionen in DEM Zöliakie Forum für Deutschland einfach!

Bitte denke daran, dass sich viele Unwissende hier zuerst grundlegende Infos holen! Danke!

So, Ende im Gelände! ;-)

LG

asterisco
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 126
Registriert: 15 Jan 2008 10:04:53
Wohnort: Raum Frankfurt/Main

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon asterisco » 25 Mär 2012 11:03:54

Also, dass das ein "emotionales" Thema wird, war ja irgendwie klar. Hab lang überlegt, und einiges will ich hier auch nicht so stehen lassen:

Kerstin65 hat geschrieben:...habe nur ! meine Meinung geäussert , ich dachte das wäre in einem Forum wie diesem möglich , welches für ganz normale Menschen bzw. Zöli.betroffene da ist , aber wohl eher nicht !

Auf eine, hm, pointiert geäußerte eigene Meinung hin muss man entsprechende Kritik schon auch vertragen können, nicht jeder ist eben deiner Meinung.

Kerstin65 hat geschrieben:...finde ich schon den Betreff " Schär schockt ... " etwas überzogen , Umfragen werden gemacht um Meinungen etc. zu erfahren , nicht um zu schocken oder anderes !

Für alle, die keine Lust auf unnötige gf-Weizenstärke in den bisher als "natürlich glutenfrei" verkauften Schär-Produkten haben, ist das vielleicht schon schockierend. Insofern entspricht die Überschrift einer Meinungsäußerung wie deiner ;-)

Kerstin65 hat geschrieben: und wieso wissen einige von euch immer genau das es dieses oder jenes ist worauf sie reagieren , auch Nichtzölis haben mal Bauchbeschwerden
es können auch Darmkeime , fettiges Essen oder eben allg. Unpässlichkeit die Ursache sein !

Auf seinen Körper zu hören und eigenverantwortlich zu handeln nennt man das wohl im Großen und Ganzen. Damit muss man nicht immer richtig liegen, das ist klar. Und dass auf seinen Körper zu hören und eigenverantwortlich zu handeln nicht unbedingt in manche erwünschte Konzepte passen, auch.

Kerstin65 hat geschrieben:und dann betont sie immer wieder Zöliakie ist eine Unverträglichkeit und keine Allergie ! man gerät nicht gleich in Lebensgefahr wie das z.B. bei einer Nussallergie sein kann ...

Wie wärs mit Autoimmunerkrankung? Unverträglichkeit klingt verdammt harmlos und nach "hab dich nicht so". Halt dich mit solchen (wenn auch zitierten) Aussagen bitte ein bisschen zurück. (Und nur weil bei jemandem Ernährungsberaterin draufsteht, muss nicht automatisch korrektes Wissen drin sein.)

Kerstin65 hat geschrieben:man sollte die Zöliakie nat. immer im Hinterkopf haben aber sie nicht zum alleinigen , ständigen Lebensinhalt machen ... Essen ist Leben und wichtig , aber nicht alles

Richtig. Was hat das mit der persönlichen Entscheidung zu gf-Weizenstärke zu tun?

Kerstin65 hat geschrieben:und apopo " Schär schockt " ... das Gutscheinheft von denen nehmt ihr alle mit , oder

Ich glaube nicht, dass das "alle" mitnehmen.
Und apropos, ein kostenloses Werbeangebot einer Firma zu nutzen bedeutet nicht, dass man alle Entscheidungen, wie diese Firma künftig ihre Produkte herstellt, gut finden muss.

Wenn jemand gf-Weizenstärke verträgt und damit hergestellte Schär-Sachen kaufen würde, ist das in Ordnung. Aber eine sachlichere Diskussion wäre mir auch lieber. Jeder kann schließlich essen wie er es für richtig hält.

Gruß und schönen Sonntag,
asterisco :jumping twice:

Benutzeravatar
Kerstin65
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 08 Jan 2008 19:46:58
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Kerstin65 » 25 Mär 2012 13:18:48

Miss Melody hat geschrieben:schadest Du mir und Menschen, die sich exakt informieren wollen.

Jeder hat das Recht seine Meinung zu äußern. Für mich als Nutzerin dieses Selbsthilfeforums gibt es allerdings Grenzen. Geschichten erzählen gehört nicht hier her :


Hallo ,
wenn ich jemandem mit meinen Beiträgen ( angeblich ) schaden würde , dann hätten mir das die Modis schon gesagt !!!
und Grenzen setzen auch die Moderatoren und nicht einer der User , wie du z.B. !!!
und noch eins ... das ist hier ein Forum und keine wissenschafliche Plattform ... das wissen auch Neulinge

ich wünsche allen hier noch einen schönen Sonntag und ich danke allen hier die sachlich geblieben sind ... die Zeiten des Meinungsvorschreiben haben wir doch eig. lange
hinter uns , zum Glück !

LG Kerstin

Extragrüsse an Topi und JoeCool

Susanne1969
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 26 Jun 2007 08:32:38
Wohnort: Niederösterreich

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Susanne1969 » 25 Mär 2012 14:28:26

Hallo!

Ehrlich gesagt, fand ich den Titel mit dem "Schocken" zunächst auch übertrieben.
Bei uns in Österreich vertreibt z.B. Resch & Frisch Brot & Gebäck mit gf Weizenstärke, ich kenne mittlerweile ca. 20 Zölis persönlich u. ein Großteil davon greift auf diese Produkte zurück - ohne Beschwerden.
Ich möchte ausdrücklich sagen, ich bin froh, dass es das gibt, denn dieses Brot ist das einzige, das mir schmeckt u. die anderen Produkte dieser Firma gibt es nirgendwo glutenfrei ohne Weizenstärke auch nur annähernd in einer solchen Qualität.

Ich hatte am Anfang meiner Diagnose auch lange Zeit Probleme mit dem Darm - immer wieder wurde mir hier im Forum gesagt, das könne von der gf Weizenstärke kommen. Diese hatte ich aber für ca. 1 Jahr überhaupt nicht zu mir genommen.
Bei mir dauerte es offenbar einfach seine Zeit, bis alles gut war da drin,...

Trotzdem habe ich Verständnis für alle, die die gf Weizenstärke tatsächlich nicht vertragen.
Insbesonders das Argument von Moni betreffend der Nichtzölis, die den Unterschied dann nicht verstehen können (....is doch glutenfrei, usw.), kann ich gut nachvollziehen.

Ich habe mir die Umfrage noch nicht angesehen, bin jedoch der Meinung, dass eine erweiterte Produktpalette nicht nur negativ zu sehen ist.
Wichtig wäre dann eine deutliche sichtbare Kennzeichnung, dass gf Weizenstärke zugesetzt ist.
Dann können doch bestimmt auch Betroffene auch ihren Verwandten noch verklickern: ICH darf überhaupt keinen Weizen essen, bitte diese Produkte nicht kaufen.

lg, Susanne

Paddy76
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 325
Registriert: 21 Mär 2008 19:14:05
Wohnort: Nürnberg

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Paddy76 » 25 Mär 2012 15:22:33

Hallo zusammen,

da sich viele daran stören, eine kleine Erklärung wie es zu dem Titel kam. :engel:

Ich saß an einem (ich glaube es war Samstag) Abend zu Hause und ging ins Internet. Habe meine neuen Mails durchstöbert
und bin auf eine Mail von Schär gestossen. Da ich mit Schärprodukten immer gute Erfahrungen gemacht habe, habe ich
die Mail voll freudiger Erwartung geöffnet. Es war eine Umfrage zu Schär. Klasse, fand ich und habe mich sofort über
den Link dort hingeklickt. Ich war sehr erschrocken, ja regelrecht schockiert, als ich checkte, worum es bei dieser
Umfrage ging. Ich habe sie zu Ende beantwortet und saß danach ziemlich betröppelt vor meinem PC.
Mir schossen viele Fragen durch den Kopf "warum fragt Schär nach gf Weizenstärke", "müssen die sich gegen die ganzen
Schweden und Bofrost durchsetzen und denken deren Umsatzerfolg liegt an der gf Weizenstärke", "was wenn Schär nun
auf gf WS umstellt ?" ,"Bin ich dann der Außenseiter unter den Außenseitern ?"
Fragen über Fragen und tatsächlich Angst vor den Antworten. Wie üblich bei Bedenken wegen Zöliakie habe ich mich in
dieses Forum geflüchtet.
Um zur Überschrift zurück zu kommen. Es sind einfach die Worte, die meinen damaligen Gemütszustand beschreiben.
Ich war definitiv "schockiert". Somit traf diese Überschrift einfach auf mich zu. Vielleicht hätte ich das noch besser definieren
können mit einem: Schär schockt MICH mit Umfrage nach gf Weizenstärke. Tatsache ist, ich bin lernfähig. Also bitte ich um
Nachsehen :knuddel:

Das tolle an der Diskussion, ich habe sehr schnell erfahren, dass ich nicht die einzige bin, die die gf WS nicht verträgt, das
tat gut. :jumping twice:

Traurig finde ich allerdings, dass sich hier schon zeigt, dass die gf WS es tatsächlich schafft zwei Gruppen zu bilden. Was ich
sehr schade finde. Immerhin sind wir alle Zölis. Daher wünsche ich mir von denen, die gf WS vertragen ein wenig das Verständnis,
welches wir alle von den Nicht-Zölis erwarten. :danke:

Lg
Paddy

Susanne1969
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 26 Jun 2007 08:32:38
Wohnort: Niederösterreich

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Susanne1969 » 25 Mär 2012 16:16:22

@Paddy:
Nimm die Diskussion hier bitte nicht allzu tragisch!
Ich kann deine Beweggründe für den Threadtitel durchaus nachvollziehen, bin eigtl. nur drauf eingegangen, weil es schon angesprochen wurde.

Betr. Außenseiter unter Außenseitern:
Es gibt doch auch Zölis, die keine Laktose vertragen.
Schär z.B. stellt viele gf, lf Produkte her.
Dennoch sind nicht alle gf Produkte laktosefrei.
Sollten alle gf Produkte auch laktosefrei sein, weil viele Zölis eine Laktoseintoleranz haben?
Eine (meiner Meinung nach große) Gruppe von Zölis verträgt gf Weizenstärke gut.
Warum sollte es auf dem Markt keine Produkte mit gf Weizenstärke geben, wenn diese doch von sehr vielen Zölis vertragen u. gemocht werden?
Das verstehe ich nicht ganz.

Es gibt auch viele andere Mehrfachbetroffene.
Bei mir wurde anfangs Fruktosemalabsorbtion festgestellt.
Wie oft hat mir jemand Lebensmittel mitgebracht, die glutenfrei waren, die ich aber trotzdem nicht vertrug (Stichwort Inulin als Ballaststoff z.B.).

Ich bin der Meinung, mit ausreichender Kennzeichnung (z.B. eine färbige Verpackung, an der sofort erkannt werden kann, ob mit Weizenstärke oder nicht) müsste es doch möglich sein, die Produktpalette zu erweitern.


Susanne1969
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 322
Registriert: 26 Jun 2007 08:32:38
Wohnort: Niederösterreich

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Susanne1969 » 25 Mär 2012 19:46:58

Topi hat geschrieben:Letzter Absatz:
http://www.lebensmittelpraxis.de/indust ... voran.html



- Das Tiefkühlsortiment wird überarbeitet (gute Idee - vielleicht etwas schmackhafter + größere Portionen)
- Das Sortiment wird leicht gestrafft (ich weiß nicht, wie's euch geht. Ich könnte auf manches Produkt von Schär leicht verzichten, bleibt nur zu hoffen, dass sie nicht die falschen Sachen weglassen)
- Produktneuheiten wird es geben (begrüße ich sehr)

mizzie
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 05 Jul 2011 21:35:59
Geschlecht: weiblich

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon mizzie » 25 Mär 2012 22:41:46

Paddy76 hat geschrieben: "... müssen die sich gegen die ganzen
Schweden und Bofrost durchsetzen und denken deren Umsatzerfolg liegt an der gf Weizenstärke ..."
Paddy


Uhm, mit "Schweden", vermute ich mal, ist u.a. Semper gemeint.
Also, ich esse gerne die Waren von Bofrost und Semper.
Und als kleine Randbemerkung: verschiedene Bofrost- und Semperprodukte enthalten keine glutenfreie Weizenstärke, sondern sind "natürlich glutenfrei". :yes:

Grüßle,

Miezzie

PS: mir missfällt ein bißchen, mit welcher Vehemenz an Kerstin "genörgelt" wird. :roll:
Wenn man so unzufrieden mit dem einen oder anderen ist, gibt es auch noch die PN. :meine_meinung:

Benutzeravatar
JoeCool
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1240
Registriert: 21 Mär 2011 01:15:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Braunschweig

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon JoeCool » 26 Mär 2012 00:08:02

Miss Melody hat geschrieben:Und was heißt denn: Ich vertrage gf Weizenstärke oder ich merke nichts! Sorry, aber ich habe über 35 Jahre nichts gemerkt und mein Dünndarm war komplett kaputt! Hatte als Baby mit 6 Monaten meinen ersten KH Auftritt, bin also Zöli von Geburt an. Über so viele Jahre so viel Inkompetenz oder besser Verharmlosung bei den Ärzten, denn KEINER hat je auf meine Anamnese reagiert. Sich also auf Ansagen vom Körper zu verlassen - halte ich für fahrlässig!

Hier kann ich Dir fast vollständig zustimmen, bei vergleichbarer Zöli-Historie. Der Unterschied zu den letzten 30, 40 Jahren ist aber, dass ich jetzt dafür sorge, dass mindestens einmal im Jahr eine Kontrolluntersuchung stattfindet. Und dann sollte sich das selbst ohne "Ansagen vom Körper" doch schon in den Blutwerten oder den Biopsie-Ergebnissen mitteilen.
LG JoeCool
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen können Leben retten!

Karina34
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 789
Registriert: 23 Mär 2006 11:47:10
Geschlecht: weiblich

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Karina34 » 26 Mär 2012 10:27:38

mizzie hat geschrieben:Und als kleine Randbemerkung: verschiedene Bofrost- und Semperprodukte enthalten keine glutenfreie Weizenstärke, sondern sind "natürlich glutenfrei".


Ich mag da echt etwas komisch sein, aber mir ist das egal. Diese Firmen sind für mich einfach gestorben. Ich bin da irgendwie sauer auf diese Firmen und habe keine Lust (oder zu faul :lol: ) mir auch noch die Zutatenliste anzuschauen.

Das ist bei mir wie beim MC Donalds, ich war letztens so sauer, weil es keinen glutenfreien Burger gibt, dass ich mit meiner Familie da rein bin und meinen selbstgemachten Burger ausgepackt und dort verspeist habe (es hat aber niemanden gestört). :engel:

Benutzeravatar
Biest1001
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1809
Registriert: 06 Jan 2007 01:02:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gerolzhofen
Kontaktdaten:

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Biest1001 » 26 Mär 2012 10:42:21

Karina34 hat geschrieben:
mizzie hat geschrieben:Und als kleine Randbemerkung: verschiedene Bofrost- und Semperprodukte enthalten keine glutenfreie Weizenstärke, sondern sind "natürlich glutenfrei".


Ich mag da echt etwas komisch sein, aber mir ist das egal. Diese Firmen sind für mich einfach gestorben. Ich bin da irgendwie sauer auf diese Firmen und habe keine Lust (oder zu faul :lol: ) mir auch noch die Zutatenliste anzuschauen.

... :engel:


Bei dem fettgedruckten kann ich absolut zustimmen, ich mach das auch so :very evil:
Mein gf Kochblog:
http://onlyglutenfree.wordpress.com/

Das Wichtigste ist es, nicht mit den Fragen aufzuhören...


Albert Einstein

Sande
Frischling
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: 22 Okt 2010 09:13:49
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Oberkrämer

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Sande » 26 Mär 2012 12:56:08

Über mich kann ich nur folgendes sagen:
Ich reagiere auch auf Mais/ Maisstärke mit einer sehr starken Allergie. Immer, wenn ich mir die Zutatenliste von z. B. Brot, Brotbackmischungen, Kuchenbackmischungen,... anschaue, bin ich am verzweifeln. Gluten- und Maisfrei gibt es nur sehr selten. Meist werde ich dann irgendwann sauer und mache doch wieder alles selbst. Produkte, die glutenfrei Weizenstärke enthalten haben oft keine Maisstärke drin. Da ich sie vertrage und mir diese Produkte auch gut schmecken, freue ich mich darüber, wenn mal etwas angeboten wird. Irgendwie ärgere ich mich dann aber über so viel Gegenreaktionen, weil ich dann befürchte, daß die wenigen Produkte, die es für mich gibt, dann auch bald vom Markt genommen werden. Ich bin der Meinung, wir sollten uns doch freuen, wenn das Angebot erweitert wird. Ich glaube kaum, daß eine Firma ihre bewährten Produkte alle umstellen wird, sondern eher mehr anbieten will. Es gibt doch so viele, die auf irgendwelche Stoffe allergisch reagieren.
LG Susanne

Benutzeravatar
Heidi13
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 617
Registriert: 30 Okt 2006 15:47:18
Wohnort: Raum Bern / Schweiz

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Heidi13 » 26 Mär 2012 13:20:00

Ich glaube eben nicht, dass das Angebot erweitert, sondern im Gegenteil für uns viele, die gf Weizenstärke nicht vertragen, unter Umständen massiv eingeschränkt würde. Und gerade Schär gehört für mich zu den Produzenten, bei denen ich sicher "zugreifen" kann, ohne noch gross auf die Zutatenliste zu schauen. Genauso, wie es andere gibt, von denen ich sicher nichts kaufe, eben weil ich schon mit Produkten von ihnen schlechte Erfahrungen gemacht habe. Ich hoffe auch sehr, dass Schär durch das Umfrageergebnis abgeschreckt wird. In der Schweiz ist die Umfrage leider nicht gelaufen, jedenfalls habe ich kein Mail erhalten.
LG, Heidi13

Formica
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 23 Feb 2012 09:50:35
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Raum Neu-Ulm

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Formica » 26 Mär 2012 13:24:45

PS: mir missfällt ein bißchen, mit welcher Vehemenz an Kerstin "genörgelt" wird. :roll:
Wenn man so unzufrieden mit dem einen oder anderen ist, gibt es auch noch die PN. :meine_meinung:



Dem kann ich eigentlich nur zustimmen - Kerstin hat doch nichts als IHRE MEINUNG geäußert :?:
Meine Tochter (Zöliakie seit ca. 4 Wochen + LI + FI) und ich sind noch nicht sehr lange hier angemeldet - ich war von dem bisher gelesenen immer sehr beeindruckt - vor allem über den "normalen Umgangston" im Vergleich zu anderen Foren - deshalb bin ich schon etwas erstaunt, welche Ausmaße eine "in den Raum gestellte Meinung" auch hier haben kann :roll:

LG Formica

dosedada
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 161
Registriert: 06 Aug 2009 12:00:31
Wohnort: Plüderhausen

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon dosedada » 26 Mär 2012 16:17:53

Hallo Ihr Lieben,
Kerstin steht mit ihrer Meinung nicht alleine da. Manches, was sie schreibt finde ich richtig.
Z.B. glaube ich, dass gerade bei Beschwerden wie sie Zöliakie auslösen können, auch die Psyche eine wesentliche Rolle spielt und man nicht immer mit 100% iger Sicherhet sagen kann, ob man was verträgt, oder nicht. Ich schließe mich da mit ein.
Bsp: Ich war bei Freunden essen. Sie machten mir extra Spaghetti und ihrer Tochter auch (sie verträgt keinen Weizen aber Dinkel). Nach dem Essen sagte mir eine andere Freundin, dass die Dinkel- Spaghetti und die glutenfreien im selben Wasser gekocht wären. (so, dass es die Gastgeberin nicht hörte). Ich kann euch sagen, mir ging es den ganzen Nachmittag schlecht. Bis ich die Gastgeberin gefragt habe. Diese sagte: "Ja, selbes Wasser, aber erst die glutenfreien, dann mit frischem Schaumlöffel herausgeholt und in saubere Schüssel getan, danach die Dinkelspaghetti." :oops:
Bis es mir wieder ganz gut ging dauerte es aber noch ne Weile.
Also denke ich, dass es mit gh Weizenstärke auch bei manchen so sein könnte. Hafer wird zB. bei schwedischen Zölipatienten viel besser vetragen als bei uns.
Weil wir einfach vor Hafer mehr Angst haben.
LG
Claudia
P.S. Jetzt könnt ihr gerne auf mir rumhacken, weil ich sage, dass es auch an der Psyche liegt, ob ihr gf Weizenstärke vertragt oder nicht, für mich ändert dies aber nichts an der Tatsache.

Benutzeravatar
andreas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 836
Registriert: 06 Jan 2004 23:06:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin (Spandau)
Kontaktdaten:

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon andreas » 26 Mär 2012 16:44:50

:speaking2: Hallo Zusammen,

zu Eurer angeregten Diskussion zur Umfrage von Dr. Schär bezüglich glutenfreier Weizenstärke, haben wir soeben eine Mitteilung von Dr. Schär erhalten. Mit Sicherheit bringt diese aktuelle Information etwas mehr Licht ins Dunkle bezüglich der Hintergründe der Umfrage. Hier ist für Euch der genaue Wortlaut der Mitteilung, den wir Euch natürlich nicht vorenthalten möchten:

Dem Zweck der Umfrage liegen absolut keine konkreten Planungen für ein Sortiment oder eine Umstellung auf Produkte mit Weizenstärke zugrunde, sondern lediglich die Beobachtung einer zunehmenden Zahl an Herstellern glutenfreier Lebensmittel, die in der Produktion Weizenstärke verwenden. Seit Jahrzehnten ist es das Bestreben von Dr. Schär den Wünschen der Konsumenten so nahe als möglich zu kommen und deshalb wollte man im Rahmen einer Umfrage erörtern, wie sich das Bedürfnis nach Lebensmitteln mit Weizenstärke entwickelt.


Viele Grüße,

Andreas
+++ Kennt Ihr schon die Zöliakie-Treff Buchtipps? +++
+++ Zöliakie-Treff unterstützen? Dann bestellt bei Amazon über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Jochen » 26 Mär 2012 16:53:42

Hallo all Ihr Lieben :lol:

Formica hat geschrieben: und ich sind noch nicht sehr lange hier angemeldet - ich war von dem bisher gelesenen immer sehr beeindruckt - vor allem über den "normalen Umgangston" im Vergleich zu anderen Foren - deshalb bin ich schon etwas erstaunt, welche Ausmaße eine "in den Raum gestellte Meinung" auch hier haben kann :roll:


diesen Satz von einem neuen Mitglied hier im Forum
möchte ich zum Anlass nehmen meine Meinung zu dem Schreibstil ( nicht zum Thema GF - Weizenstärke )
nieder zu schreiben.

Seit 6 Jahren bin ich nun hier aktiv tätig und war bislang vom Umgangston untereinander sehr angetan.
Was hier in diesem Thread aber teilweise geschrieben worden ist - ist fehl am Platz,
dazu ist, wie schon weiter oben gesagt das Unterforum PN gedacht. Dort kann alles geschrieben werden
was hier nicht rein soll und auch nicht rein darf.

Hiermit bitte ich alle auch Meinungen die nicht der eigenen entsprechen zu akzeptieren
und wenn schon darauf geantwortet wird dies bitte in unserem gewohnten, freundlichen Ton zu tun.

Dankschön Bild
Bild Gruß Jochen

Karina34
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 789
Registriert: 23 Mär 2006 11:47:10
Geschlecht: weiblich

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Karina34 » 26 Mär 2012 20:49:59

Sande hat geschrieben:Ich glaube kaum, daß eine Firma ihre bewährten Produkte alle umstellen wird, sondern eher mehr anbieten will.


Also dazu möchte ich noch erwähnen, dass ich die Croissants von DS immer sehr gerne gegessen habe.
Diese wurden aber ersatzlos umgestellt auf gf Weizenstärke. Somit blieb DS leider nicht bei seinen bewährten Produkten.

Ich möchte aber noch ein anderes Beispiel nennen, wie es auch gut funktionieren kann. Ich habe vor Jahren mal in einem Online-Shop eingekauft. Damals habe ich versehentlich ein Produkt mit gf Weizenstärke gekauft. Ich habe mich daraufhin bei diesem Shop beschwert und vorgeschlagen, sie sollen doch diese Produkte deutlich kennzeichnen.
Seitdem ist bei diesem Shop gf Weizenstärke immer durch einen roten Hinweis sofort ersichtlich. Damit kann ich wirklich leben! :yes:

Benutzeravatar
Heidi13
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 617
Registriert: 30 Okt 2006 15:47:18
Wohnort: Raum Bern / Schweiz

Re: Schär schockt mit Umfrage nach gf Weizenstärke

Beitragvon Heidi13 » 27 Mär 2012 19:27:05

Die Umfrage ist jetzt auch bei mir angekommen. Hatte sie heute Nachmittag in meinem Postfach und natürlich sofort ausgefüllt und mit einem "gh = GeHaltvollen" Kommentar abgeschickt...
LG, Heidi13


Zurück zu „Glutenfreie Lebensmittel - Produktinfos einzelner Hersteller“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

Login