Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Eure Rezepte, Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen

Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Eure Rezepte, Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen
Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Linde » 26 Dez 2013 09:35:21

So Leutz ich hoffe auch hier auf einen regen Austausch von Rezepten als auch von Erfahrungen
leider trage ich nun die Früchte meiner Nichteingehalten Diät denn schon als Kind litt ich unter Zöliakie was hinzukommt dass NIEMAND auch nicht meine Eltern und schon gar nicht die Ärzte es besser wussten.
Was diese Kost mittlerweile bedeutet ist :
- mein Körper reagiert zu nehmend auf alles was vom Tier kommt
- Einschränkungen im alltäglichen Leben kommen hinzu da mich jede Bewegung schmerzt
- dann die Hilflosigkeit meiner Mutter auch liebevoll Oma genannt
so zu Guter letzt geht es HIER aber um Austausch von Rezepten die Vegan , OHNE Apfel Sellerie usw usf zubereitet werden können.
Pilzgulasch mit Reisnudeln (3 Minuten Nudeln /Thai aus dem Bio Laden)
(für 1 Person)
- 6 frische Pilze
- 1 kleine Schallotte
- 1 Knoblauchzehe
- ein wenig frische Chili Schote
- 2 Teelöffel Sonnenblumenöl
- Salz Pfeffer aus der Mühle
- Reissahne 1 Packung
- 200ml Tomatensaft
- 250ml Gemüsebrühe
- 1 Portion Thai Reis Nudeln
Zubereitung .
- Schalloten/Knobi schälen würfeln in Öl andüsten .. geputzte Pilze dazu Deckel drauf und kurz andünsten .. Gemüsebrühe Tomatensaft angießen .. reduzieren lassen mit Chilli Salz und Pfeffer abschmecken
Reissahne dazu Nudeln nach Packungsanleitung kochen und heiß servieren
Guten gelingen
Linde
das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.

Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Linde » 26 Dez 2013 16:22:37

Avocado Salsa ..
- eine reife Avocado
- 1 Knoblachzehe
- Limettensaft
- Salz und Pfeffer aus der Mühle
wer mag frisch gehackte Kräuter
Die Avocado aufschneiden , den Stein zur Seite legen
das Mark in eine Schüssel geben , den Knoblauch putzen fein hacken zu dem Avocado Mark geben .. mit Kräuter Salz Pfeffer und etwas Limettensaft würzen alles gut mischen / durchdrücken oder mit dem Pürierstab pürieren . Die fertige masse in ein Gefäß mit Deckel geben den Stein in die Mitte drücken so dass er gut mit der masse umgeben ist .. eine halbe Stunde durchziehen lassen und auf frischen oder getoastetem Brot genießen
Aus Erfahrung schmeckt es nicht nur Veganer

Mod/H *Überschrift editiert
Linde

das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.

Benutzeravatar
Kagari
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 937
Registriert: 11 Apr 2007 08:17:55
Geschlecht: weiblich
Wohnort: München (Umgebung)
Kontaktdaten:

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Kagari » 27 Dez 2013 20:51:50

Hallo Linde,

bei der Überschrift finde ich mich wieder und gebe gerne meine Rezepte weiter.

Möhren-Spaghetti mit Tofu

1 Portion Möhren
1 Portion Tofu
gf Tamari
Sambal Oelek
Kräuter
1 Portion gf Nudeln

Tofu in kleine Würfel schneiden; in Sambal Oelek, Öl und Tamari marinieren - am Besten über Nacht.
Die Möhren schälen und mit dem Sparschäler oder Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten.

Den Tofu anbraten, die Möhren-Spaghetti dazugeben, kurz mitbraten und würzen.
Viele Grüße, Kagari

Jeder Weg führt ans Ziel - auch glutenfrei :-)
www.gfnatürlich.de

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4869
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon SierraHotel » 27 Dez 2013 22:13:35

Hej Linde,
welche Gemüsebrühe nimmst du? Ich habe immer nur welche in die Hand bekommen, die Sellerie oder Selleriesamen oder Soja oder Hefe enthalten oder eben Spuren von ... enthalten können :?
Gruß Sierra
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Linde » 29 Dez 2013 10:09:13

Hallo Sierra .. entweder koche ich die selber oder im Bio Laden(Naturata)sowie die von "Asal" die haben verschiedene Glutenfreie Produkte zum würzen .
Die Selbstgemachte setzte ich kalt an .. mit Wurzelgemüse(Petersiele Pastinaken Möhren, ungeschälteZwiebel ) und wenn was übrig bleibt mache ich mir Brühwürfel daraus .. sprich ich friere in Eiskugelform ein und gebe diese dann in das heiße Gericht .
Gruß
Zuletzt geändert von Linde am 31 Dez 2013 10:08:27, insgesamt 1-mal geändert.
Linde

das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.

Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Linde » 29 Dez 2013 10:19:37

noch ein Rezept wollte ich euch nicht vorenthalten :
Kürbiscremsuppe
-1/2 Hokkaido Kürbis
- 2 Möhren
- 2 kleine Kartoffeln
- 1 Petersiliewurzel
- 1/4 Liter O- Saftfrisch gepresst oder der von Edeka(Milde Orange)
- 1/4 Liter Gemüsebrühe
- 2 Schallotten
- 1 Esslöffel Sonnenblumenöl
- 1 Dose Kokosmilch
- Curry etwas Chillipulver , Muskat Salz und Pfeffer aus der Mühle
- Kürbiskernöl
Zubereitung :
Schallotten putzen würfeln
Möhren schälen in große Stücke schneiden
Kürbis , obwohl er nicht geschält werden braucht .. tue ich es denn da ist er für mich besser verträglich- in würfel schneiden
Die Kartoffeln schälen und auch würfeln
Öl in einem Topf heiß werden lassen .
Möhren Schallotten anrösten dann den Kürbis und die Kartoffelwürfeln dazu mit Brühe und saft ablöschen .. ein kochen lassen würzen dann Kokosmilch angießen .. alles pürreieren, noch mal abschmecken mit Muskat verfeinern
heiß auf Tellern geben und ein paar Tropfen Kürbiskernöl zur deko .. schmeckt mit Toast Brot suuuper lecker
Viel Spaß beim nachkochen
Linde

das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.

Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Linde » 01 Jan 2014 19:00:20

Vegane Kartoffel- Maronen Klöße Ohne Soja

- 8 festkochende Pellkartoffel
- 4 rohe Kartoffeln
- 100g gekochte und gemahlene Maronen
- 2 Schallotten
-1/2 Bund Petersilieblätter
- 1 gehäufter Teelööfel Johannisbrotkernmehl
- 2 gehäufte Esslöffel Kartoffelmehl
- 1 Esslöffel Sonnenblumenöl
- Salz Peffer Muskat aus der Mühle
zubereitung:

Pellkartoffeln mit der Kartoffelpresse pressen
rohe Kartoffeln schälen fein reiben
Schallotten schälen würfeln
Petersielieblätter fein hacken
Öl in eine Pfanne geben Schallottenwürfel und gehackte Petersilieblätter darin dünsten
die gepressten Pellkartoffeln mit den geriebenen rohen Kartoffeln dem Johannisbrotkernmehl den Maronen gut vermengen die gedünsteten Schalloten Pertersilie dazu mit Salz Peffer Muskat würzen und wieder gut vermengen .. Frischhaltefolie auf
die Arbeitsfläche geben Knödelteig hinein zu einem Bonbon formen in Alufolie wickeln . ein Topf mit Wasser zum siedel bringen . Den Knödel hinein und zirka 40 Minuten sieden lassen .. das Wasser darf nicht sprudeln .
Nach 40 Minuten abschalten und mit der restlichen Hitze ziehen lassen .
Vor dem servieren auspacken in Scheiben schneiden und die Scheiben kurz in wenig Fett anrösten
dazu passt Birnen Rotkohl .. Apfel ist ja für mich Tabu :oops:

Birnen Rotkohl

2 Birnen schälen in der Mitte durchschneiden
1 Esslöffel Vollrohrzucker , karamelisieren geschälte Birnen dazu und kurz dünsten lassen mit etwas Kirschsaft wer mag Rotwein .. aber den Guten (oops) angießen ..mit etwas Salz Zimt und Nelken würzen . Rotkohl tafelfertig ohne Apfel (1 kleines Glas) dazu, heiß werden lassen und zu den Knödeln servieren
Muss schon schreibseln .. es schmeckt nicht nur VEGANERN
Linde

das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Funnybs » 03 Feb 2014 15:37:43

Hallo Linde,
unsere Zölimaus möchte sich gern vegan ernähren und ich suche nun Anregungen hier im Treff.
Kochen. glaube ich, ist da eher ein kleines Problem und bedarf einige Umstellung.
Was aber geht zum Frühstück und für die Schule? Was nimmst Du für unterwegs mit?
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

katink
Frischling
Frischling
Beiträge: 45
Registriert: 02 Aug 2012 22:17:25
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon katink » 03 Feb 2014 16:44:49

Hallo Funnybs,

Hier ein paar Ideen. Muss das Essen auch allergenarm sein? Ich versteh es jetzt so, dass es vor allem vegan und glutenfrei sein muss.

Frühstück:
Brot mit Marmelade, Aufstrich: bei dm gibt es viele Aufstriche von Alnatura, ich glaube neben herzhaften Aufstrichen auch einen veganen Zartbitteraufstrich. Margarine gibt’s auch vegan.
Müsli mit Obst und Reismilch.
Vegane Pfannkuchen.
Kartoffelrösti (ohne Ei) mit Apfelmus.
Ich ess zum Frühstück oft warm, die Reste vom Vortag. Vielleicht mag deine Tochter das auch.

Schule/unterwegs:
Berliner Kartoffelsalat
(http://www.chefkoch.de/rezepte/12319312 ... salat.html)
Apfel-Möhren-Salat
Hirsesalat mit Sesammusdressing
(Hirse kochen, Paprika und Frühlingszwiebeln klein schneiden, evtl. Rosinen oder klein geschnittene Datteln. Dressing aus 1 EL Sesammus, 1 EL Essig, 4-6 EL Ölivenöl, 1EL Senf, 3 EL Wasser, 1 TL Sojasauce, ½ TL Salz)

Mit Thermotopf gehen auch:
Kartoffelsuppe
Gemüsesuppe
Chili (sin carne)
Kürbiseintopf...

Liebe Grüße,
katink :-P

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4220
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon moni130 » 03 Feb 2014 16:51:09

Hallo Jutta,

vegan ist in - und jetzt will Deine Tochter in sein. Wenn sie in der Lage ist, SELBST ihre Nahrungsmittel so zu wählen, dass sie täglich mindestens 70 - 80 Gramm hochwertiges Eiweiß zu sich nimmt und dies selbst ermittelt und aufschreibt, dann solltest Du ihr dabei nicht im Wege stehen. Aber so lange sie selbst nicht beurteilen kann, welche Nahrungsinhaltsstoffe für sie in Frage kommen und wichtig sind, sollte das Thema vertagt werden.

Bei glutenfreier Ernährung bzw. der großzügigen Verwendung glutenfreier Spezialprodukte besteht ohnehin die Tendenz dazu, viel zu viel Kohlehydrate zu sich zu nehmen und zu wenig Eiweiß. Wenn es dann auch noch vegan sein soll, verschärft sich das Problem noch weiter. Natürlich kann man beispielsweise Cornflakes mit Obst und Apfel- oder Orangensaft als veganes Frühstück nehmen, aber dann fehlt darin jegliche Eiweißquelle. Und so geht es dann bei den anderen Mahlzeiten weiter. Ob es ihrem Geschmack entspricht, dreimal täglich Hülsenfrüchte zu essen, um auf den für sie als Jugendliche besonders dringend erforderlichen Eiweißgehalt in der Ernährung zu kommen? Lasse sie doch erst einmal einen Tag pro Woche vegan und glutenfrei, aber ausgewogen essen.

Gruß
Monika

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Funnybs » 03 Feb 2014 17:10:24

Hallo Moni,
sie hat bisher mit Vorliebe Nudeln und Käse gegessen und in der Schule mag sie weder Salate noch warmes mitnehmen, immer nur Brot und dann auch möglichst nur Käse. Ich habe ihr vorgeschlagen erst einmal vegetarisch und dann erst vegan.
Mit 15 ist sie eigentlich schon in der Lage sich zu kümmern, überlässt es aber gern mir. :?
Zumal wir erst ausprobieren müssen, ob sie Soja verträgt, ich vertrage es leider nicht.

Hallo Katink,
vielen Dank für die Anregungen, werde mal mit unserer Maus beraten, wie wir sie weiter ernähren... :-D
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4220
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon moni130 » 03 Feb 2014 18:08:29

Mit 15 ist sie eigentlich schon in der Lage sich zu kümmern, überlässt es aber gern mir. :?

Tja und da sollte, bei solchen Sonderwünschen, das Personal von Hotel Mama jetzt einfach mal nicht mehr mitmachen bzw. auf konkreter, detaillierter Bestellung bestehen. Wetten, dass ihr DAS nicht schadet!

Funnybs
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 519
Registriert: 20 Mär 2012 07:26:08
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Braunschweig

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Funnybs » 03 Feb 2014 19:16:54

Ich arbeite dran :yes: :lol:
Liebe Grüße Funnybs/Jutta ;-)

Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Linde » 19 Feb 2014 08:27:12

Hallo ihr Lieben ..
was auch ganz gut geht (schmeckt sogar unseren Kinder in der Mensa) ist die vegane Linsenbolognese .. hatten wir gestern .. so als Überraschungsauce zu Nudeln .
Nächste Woche gibt es dann Nudelpfanne mit geräuchertem Tofu .. bin gespannt wies ankommt.
Nun zu Funnybs .. steh deiner Tochter einfach zu Seite . was bei mir gut läuft ist Kokosmilch sowohl in Saucen als auch zum Frühstück ja sogar im Eis .. einfach lecker .
Auch meine Mutter hat sich mittlerweile dran gewöhnt VEGAN zu essen .. und das OHNE Mangelerscheinungen laut letzter Blutuntersuchung .
Linde

das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.

krisi
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 01 Dez 2006 20:53:11
Wohnort: steiermark
Kontaktdaten:

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon krisi » 19 Feb 2014 21:04:02

hallo

ich bin zöli und mein jüngster hat eine heftige allergie auf ei und milcheiweiß.

ich bin eifrig am backen hast du vielleicht auch erprobte kuchenrezepte?

lg krisi

annekanne
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 14 Dez 2010 07:14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon annekanne » 25 Mär 2014 15:00:57

hallo,

kurz zu krisi: die browniebackmischung von enerbio bei rossmann: http://www.rossmann.de/verbraucherporta ... 1088054-16 die gelingt wirklich IMMER und ist supersupersuperlecker!!! ich hab davon immer eine zuhause! unbedingt ausprobieren! ich weiß, ich weiß, das ist kein rezept... aber trotzdem =) die backmischung finden auch alle meine freunde,bekannten,familie und kollegen sehr lecker, ich kenne keinen, der sie nciht mag (außer vllt man mag keine schoki).

dann dachte ich, ich teile mal mein frühstück (wollte ich sowieso schonmal machen):
- gf brei (z.z. baby-hirsebrei) mit heißem wasser anrühren. (da ich sowieso den wasserkocher für tee anmache, keine lust extra irgendne milch im topf zu erwärmen) hab mir vor ein paar tagen gemahlene erdmandeln gekauft und damit einen teil des hirsebreis ersetzt
- dazu reisflocken und hirseflocken reinrühren
- ca. ein el geschrotete lein- und chiasamen
- gehackte u/o gemahlene nüsse
- kokosflocken
- das ganze mit reismilch verdünnen, so dass eine angenehme konsistenz entsteht
- ca 1tl matcha-pulver (ist sehr teuer, aber macht wirklich den ganzen tag wach)
- dann geschmacksrichtung wählen: kakaopulver, zimt u.o. vanille reinrühren
- zum schluss gepoppten amaranth
et voila

natürlich könnt ihr das nach eurer lust und laune variieren, aber ich vertrag z.b. keine fruktose und soll morgens kein soja essen (z.b. sojamilch oder -flocken). könntet auch noch sonnenblumensamen oder sesam (hey,das probier ich morgen mal!) reintun. mandelmilch war mir bis jetzt zu teuer. durch die reismilch ist das ganze auch etwas süß, so dass ich auch zucker o.ä. verzichten kann.
das ganze könnt ihr auch in den kühlschrank stellen, es hält sich ein paar tage und die konsistenz bleibt auch gut. dann muss man sich nciht jeden tag hinstellen. ich brauch für das ganze 5 min.
probiert es mal aus und lasst mich wissen, was ihr davon haltet und mit welchen zutaten ihr es am liebsten mögt. damit konnte ich sogar meinen skeptischen freund überzeugen. habt ihr noch andere ideen was man hinzufügen könnte?
übrigens: angefangen hab ich mal nur mit dem brei. da das aber nach nix schmeckt und ich die konsistenz schrecklich fand, hab ich die reisflocken hinzugefügt. nach und nach ist dann das "rezept" entstanden.wenn ich grad was nicht da hab, dann lass ich es halt weg.

vg,annekanne

annekanne
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 14 Dez 2010 07:14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon annekanne » 25 Mär 2014 15:18:31

übrigens probieren wir grad verschiedene rezepte aus dem vegan for fit buch aus. (machen nicht die challenge oder so, sondern wollen nur ein paar neue rezepte) sehr lecker war: curry-blumenkohl: im prinzip blumenkohl kochen. dabei in einem topf mandelmus mit wasser erwärmen, mit curry salz pfeffer würzen, etwas öl dazu. dann gehackte oder gemahlene nüsse und gepoppten amaranth dazugeben und über den blumenkohl geben. fand ich sehr lecker!

verrueckteshuhn
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 22 Feb 2014 20:12:27
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon verrueckteshuhn » 25 Mär 2014 22:10:09

vielen dank für deine antworthört sich gut an ,leider liefern sie nicht nach Österreich?
:roll:
lg krisi

annekanne
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 14 Dez 2010 07:14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon annekanne » 25 Mär 2014 23:18:22

ah... a ösi =)
das wusste ich nicht, aber es gibt eine sehr ähnliche (bzw gleiche) backmischung von bauck (nur dass diese leider teurer ist).
ich hab gesehen, dass ruf jetzt auch eine eigene hat...habe ich aber noch nicht probiert.
aber das sind beide alternativen.

vg, annekanne

Felicia
Frischling
Frischling
Beiträge: 48
Registriert: 24 Sep 2013 08:07:07
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Glutenfrei, allergenarm und VEGAN

Beitragvon Felicia » 26 Mär 2014 08:49:53

Hallo,

ich probiere ab und zu mal auf normale Milch zu verzichten und habe eine vegane Woche eingelegt.

mandelmilch war mir bis jetzt zu teuer.


Die Mandelmilch ist sehr leicht herzustellen:

Ganze (geschälte) Mandeln fein zermahlen
-> mit Wasser oder Reismilch verrühren, dazu kleingehackte Datteln (kernlos) oder Feigen, evt. noch nachsüssen mit Ahornsirup o. Agavensaft.
--> alles in den Mixer und schaumig verrühren.

!! schmeckt sooo lecker. ;-)

Dazu gibt es als kleine "Mahlzeit" noch Energiekugeln, die mische ich aus

-gehackten Nüssen
- gehackten Datteln oder Feigen
- Kokosraspeln
- gf Müsliresten, Amaranthpops etc.

Vermischen, mit Reismilch gute Konsistenz herstellen, Kugeln formen und in Kokosraspeln wälzen.

Herzlichen Gruss: Felicia


Zurück zu „Glutenfrei kochen und braten allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login