Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Leckeres für die Mittagspause

Eure Rezepte, Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen

Leckeres für die Mittagspause

Eure Rezepte, Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen
Sibylle

Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon Sibylle » 29 Sep 2008 07:00:52

.
Zuletzt geändert von Sibylle am 15 Aug 2016 19:34:12, insgesamt 2-mal geändert.

Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon Linde » 29 Sep 2008 16:00:52

Sibylle hat geschrieben:Da ich den Beitrag "Preiswertes Essen" so prima finde, habe ich mir gedacht, dass ich mal "Leckeres für die Mittagspause" als Thema anfangen werde.
Hintergrund ist der, dass meine Tochter 3x in der Woche Nachmittagschule hat, aber als Zöli nicht in der Mensa essen kann. Da das Mittagessen generell bei Zölis , die über Mittag nicht zu hause essen können, ein Problem ist, dachte ich mir, dass man hier mal ein paar Ideen sammeln kann.
... immer Brot ist doch langweilig :roll:!

Hier ein paar meiner Ideen:
-Nudelsalat
-Kartoffelsalat
-Pizzataschen
-Grießbrei mit Obst

du meinst doch sicher den grießbrei aus maismehl :oops: :oops: :oops: nitt das ein neuling denkt der ganz normale weizengrieß der ist für uns tabu :wink: :wink:
gruß
Linde
das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.

Sibylle

Beitragvon Sibylle » 29 Sep 2008 19:21:21

.
Zuletzt geändert von Sibylle am 15 Aug 2016 19:34:25, insgesamt 1-mal geändert.

Sonnenkind
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 463
Registriert: 20 Mär 2008 20:45:26

Beitragvon Sonnenkind » 29 Sep 2008 19:22:07

Hallo Sibylle,
geniale Idee - wir kommen übers Brot und Brezen auch noch nicht wirklich raus. Hm, der erste Nudelsalat kam auch nicht besonders an. Wie sehen denn die Pizzataschen aus? Kann man die vielleich en masse herstellen und morgens dann einfach aus der Tiefkühle holen?
Meine Tochter ist echt extrem heikel. Kartoffelsalat, Grießbrei (aus Mais :wink: ) - alles nix.
Meine einzige Idee, die bisher ankam waren Fleischpflanzerl - sprich Fleischküchle - sprich Frikadellen...
Hoffe diesen Kapitel wird gaaanz lang!!!!
Lieben Gruß

Sonnenkind

Luna
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 212
Registriert: 27 Jul 2008 13:35:01
Wohnort: Friedrichshafen

Beitragvon Luna » 30 Sep 2008 13:17:26

Hallo Sybille,

meine Tochter ißt jeden Tag in der Schule und ist extrem wählerisch. Ich kenne das Problem :wink:
Allerdings hat die Schule extra eine Mikrowelle zur Verfügung gestellt und wärmt das mitgebrachte Essen bei Bedarf auf: :-D. Bei warmem Essen hat man einfach mehr Auswahl. Ansonsten bekommt sie (auch kalt lecker) mit:
-Chicken Nuggets
-Chicken Wings
-Leberkäs (Fleischkäs)
-Waffeln
-Crepes mit Schinken/Käse gefüllt oder süß
-paniertes Schnitzel
Hast du in der Schule schon mal wegen einer Mikrowelle nachgefragt? Bei uns lief das über den Gesamtelternbeirat. Es wurde aus einr Art "Sozialtopf" bezahlt.

LG Luna

Sibylle

Beitragvon Sibylle » 30 Sep 2008 22:11:42

.
Zuletzt geändert von Sibylle am 15 Aug 2016 19:33:59, insgesamt 1-mal geändert.

Leseratte
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 11 Jul 2008 15:18:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kraichgau

Beitragvon Leseratte » 01 Okt 2008 17:51:32

Hallo!

Ich habe heute mal den Hühner-Spargel-Salat probiert. Ich kann es nur empfehlen, auch für zuhause!!! :hungry:

Viele Grüße

Leseratte

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 01 Okt 2008 18:52:51

Hallo zusammen,

den Hühner-Spargel-Salat von Sibylle findet ihr hier: http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie ... 21814.html

wie in allen solchen Sammelthreads bitten wir euch, Rezepte in die entsprechend richtigen Unterforen einzustellen - so kann man die einzelnen Rezepte kommentieren und ggf. Fragen dazustellen.
In den Sammelthread könnt ihr gerne die Links zu den Rezepten einstellen und zusammentragen.
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

Sibylle

Beitragvon Sibylle » 02 Okt 2008 06:37:49

.
Zuletzt geändert von Sibylle am 15 Aug 2016 19:33:42, insgesamt 1-mal geändert.

Leseratte
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 87
Registriert: 11 Jul 2008 15:18:10
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Kraichgau

Beitragvon Leseratte » 04 Okt 2008 14:01:16

Hallo!

Hier sind zwei Bilder von unseren Pizzataschen. Sie haben echt lecker geschmeckt, auch im kalten Zustand. Zu empfehlen für die Mittagspause!:hungry:
BildBild
BildBild

Viele Grüße

Leseratte

Sibylle

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon Sibylle » 14 Aug 2011 21:24:05

.
Zuletzt geändert von Sibylle am 14 Aug 2016 20:08:28, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4869
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon SierraHotel » 09 Dez 2011 22:33:49

Ich gebe dann auch noch eins für die Mittagspause dazu:
Paprika-Tomaten-Frittata
Für 1 Portion
1 mittelgroße Tomate in einer Tasse kochend heiß überbrühen und kalt abschrecken, würfeln.
1 Paprikaschote schälen und würfeln,
etwas Olivenoel in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Tomate und die zerkleinerte Paprika ein paar Min. dünsten
1 Ei mit (evtl. etwas Parmesan) Salz, Pfeffer, Basilikum, Oregano vermischen und über die Tomaten- Paprikamischung geben.
Kann auf beliebige Esser/Portionen hochgerechnet werden. Dann eher eine größere Pfanne nehmen ;) Ich finde das warm genauso lecker, wie kalt oder aufgewärmt.
Viele Grüße
SierraHotel :Matrose:
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

Benutzeravatar
madita
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 164
Registriert: 02 Mai 2010 18:19:55
Geschlecht: weiblich

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon madita » 10 Dez 2011 08:59:53

Lecker sind auch Pizzaschnecken. Ich wurde in der Klinik gleich gefragt, ob ich nicht einen Verkaufstand mit den Schnecken aufmachen möchte :-D
Sie schmecken kalt oder warm.

Nicht so arg klebendes Pizzateigrezept verwenden und den Teig rechteckig schön dünn ausrollen.
In einem Mixer/Häksler in Öl eingelegte abgetropfte Tomaten, Paprika und Oliven zu einem stückigen Brei verarbeiten. Man kann natürlich auch frische Zutaten und angebratenes Hack mit in die Füllung geben, wenn man das möchte. Mit den eingelegten Sachen gehts halt am Vortag schneller zuzubereiten.
Die Masse würzen, auf dem Teig verstreichen, mit geriebenem Käse bestreuen und den Teig von der langen Seite her aufrollen. Die Rolle in breitere Scheiben schneiden und diese mit der Schnittfläche nach unten in eine Backform legen. Bei 190°C (Umluft) etwa 12 Minuten lang backen.



Als Teig empfiehlt sich:
Vorteig aus 250ml Milch, 2 Päckchen Trockenhefe und etwas Zucker. An einem warmen Ort stellen, bis er schaumig ist (ungefähr eine Viertelstunde).
300g Mehl (keine Fertigmischung, die kleben sehr, besser Mix aus Reis, Mais, Quinoamehl o.ä.) mit etwas Salz, 1Tl Bindemittel (Xanthan, Bindobin oder ähnliches), 1 EL Fiber Husk mischen.
In einer weiteren Schüssel 1 Ei mit 1EL Öl verquirlen.

Nun Eimischung, Vorteig und Mehl zu einem Teig verarbeiten (erst mit den Knethaken des Rührgeräts, dann mit der Hand kneten, anschließend einen rechteckigen Klops formen, abgedeckt eine Dreiviertelstunde gehen lassen.

Benutzeravatar
Alke
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 24 Mär 2008 21:12:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon Alke » 06 Mär 2012 13:36:23

Frage zu Nudelsalaten:
Wie macht ihr den Salat, dass die Nudeln weich sind? Muss ich auf die Nudelsorte achten? Bei uns sind die Nudeln kalt immer so hart, so isst mein Sohn sie nicht. :-(
Ganz liebe Grüße
Alke
Die DZG Gesprächsgruppe Kinder in PLZ 90/91: http://zoeli-kids-nbg.blogspot.de/

Warum muss der Mensch seine Lebensmittel so lange panschen und "optimieren" bis alle davon krank werden?

Benutzeravatar
Biest1001
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1809
Registriert: 06 Jan 2007 01:02:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gerolzhofen
Kontaktdaten:

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon Biest1001 » 06 Mär 2012 13:47:55

Ich nehme meistens die Seitz Nudeln oder die von Alnavit und versuche die öfter während den letzten 3-5 minuten... Bisschen zerfallen die leider immer im Nudelsalat, aber es geht... Man muss nur wirklich den richtigen Moment abpassen...
Ich schütte die Salatsauce auch schon drüber, wenn die Nudeln noch gut warm sind. Hart waren die so noch nicht nach dem abkühlen...
Mein gf Kochblog:
http://onlyglutenfree.wordpress.com/

Das Wichtigste ist es, nicht mit den Fragen aufzuhören...


Albert Einstein

Benutzeravatar
Alke
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 24 Mär 2008 21:12:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon Alke » 06 Mär 2012 13:57:37

Ich werds mal mit den Seitznudeln! Was hast du in der Soße?

ich kämpfe immer wieder an der Front "Was isst mein Kind in der Schule" und leide da mit meinem Sohn.

Ich geb nicht auf, es muss Lösungswege geben. Problem sind derer viele: Er isst vieles nicht, er liebt Sachen, die ich nicht warmhalten kann oder die einfach kein wertiges Essen ausmachen. Oder aber sie sind nach 6,5 Stunden einfach zu keimbelastet (gefühlsmässig auf jeden Fall!) Vielleicht weiss jemand hier aber fundiert, wie es mit der Keimbelastung in diesen Thermobechern wirklich ist.

Hier mal meine Erfahrungen, gesammelt auch mit vielen Fragen in der Schule, wer was wie macht, denn einige kochen für die Kinder morgens vor.

Was gut geht:
alle Eintöpfe,Suppen, Aufläufe mit Gemüse und Kartoffeln - ohne Nudeln
Gemüsekuchen, die auch lauwarm oder kalt schmecken
Milchreis, Maisgriesbrei, Polenta das aber morgens frisch zubereitet sein sollte, um die Keimbelastung niedrig zu halten (Quellen bei geschlossener Box im Laufe des Vormittags kein Problem)

Was geht:
Eintöpfe,Suppen, Aufläufe mit Reis, wenn es einen nicht stört, dass der Reis sehr aufgequollen ist
Kartoffelpuffer dürfen nicht zu dunkel gebraten werden, sind mittags weich (muss man mögen) Apfelmus z.B. extra verpacken)
Currywurst in Soße
Geschnetzeltes, Chili con Carne, etc als Beilage kann man Kartoffelwürfel ins Gericht tun statt extra zu geben (was es schneller kalt werden ließe) oder Brot

Nicht geeignet:
Paniertes
Nudeln sind in Suppe/Soße zerfallen, ohne Soße sind sie kalt und somit hart und zäh
Tortellini, Ravioli zerfallen hoffnungslos


Nudelsalat hab ich jetzt mal in die Versuchsabteilung meines Hirns gesteckt, wobei ich den meinem Sohn erst verkaufen muss *gg* - zu viele Zutaten in einem Gericht -> gar nicht seins ;-)
Ganz liebe Grüße
Alke
Die DZG Gesprächsgruppe Kinder in PLZ 90/91: http://zoeli-kids-nbg.blogspot.de/

Warum muss der Mensch seine Lebensmittel so lange panschen und "optimieren" bis alle davon krank werden?

Benutzeravatar
Biest1001
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1809
Registriert: 06 Jan 2007 01:02:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gerolzhofen
Kontaktdaten:

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon Biest1001 » 06 Mär 2012 14:13:25

Im Nudelsalat *grübel*
Meistens mach ich das so in der Richtung, gebe noch einen Apfel, etwas Sojasauce, Zitronensaft, ich geb kein Öl rein. Statt Majo nehm ich gerne Miracel Whip, auch Curry schmeckt mir da drin.
Mein gf Kochblog:
http://onlyglutenfree.wordpress.com/

Das Wichtigste ist es, nicht mit den Fragen aufzuhören...


Albert Einstein

käferglück
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 59
Registriert: 21 Mai 2011 19:29:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Göppingen

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon käferglück » 06 Mär 2012 17:16:20

Hallo,

ich bin der Meinung, dass man Essen für Kinder und Essen für Erwachsene nicht über einen Kamm scheren kann.

Meine Tochter isst auch nicht viel, aber das gute ist, wenn sie was mag, dann kann sie es auch jeden Tag essen. Nur ich als Mutter muss umdenken, dass es möglich ist jeden Tag dasselbe zu essen.

Meine Tochter isst sehr gerne:

geriebenen Apfel mit Joghurt und da kann man seperat noch Cornflakes mitgeben.

Nudelsalat nur mit Miracel Wip und Joghurt, ohne alles. Aber der zerfällt bei uns auch oft.

Und ich wollte gerne mal Pizzamuffins versuchen zu backen. Bin aber noch nicht dazu gekommen.
Liebe Grüße

Käferglück

Feechen
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 61
Registriert: 16 Mai 2011 22:23:01
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon Feechen » 06 Mär 2012 20:14:42

Was auch total lecker ist und auch gut vorzubereiten:
Hirsesalat oder auch Hirsebrei.

In den Salat mache ich gerne Erbsen, Tomaten und Mohrrüben. Man kann natürlich jedes andere Gemüse auch nehmen ... Die Hirse koche ich dann einfach in reichlich Gemüsebrühe, sodass sie schön würzig ist und mache je nach Geschmack noch Curry oder Pesto dazu.
Hirsebrei finde ich super mit Zimt und Zucker und Birne oder Apfel. Lecker auch mit getrocketen Früchten oder Rosinen!

momos
Frischling
Frischling
Beiträge: 41
Registriert: 10 Mai 2012 11:07:43
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Leckeres für die Mittagspause

Beitragvon momos » 24 Mai 2012 10:19:11

Hallo was ist "Fiber Husk" ?
hab ich hier als zutat gelesen
Lg
momos
viele Grüße
momos


Zurück zu „Glutenfrei kochen und braten allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login