Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Rezepte ohne Schnickschnack

Eure Rezepte, Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen

Rezepte ohne Schnickschnack

Eure Rezepte, Fragen und Tipps, die zu keinem oben aufgeführten Thema passen
Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4107
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Rezepte ohne Schnickschnack

Beitragvon moni130 » 27 Jan 2018 12:55:44

Ich gönnte mir gestern mal wieder einen Streifzug durch eine Buchhandlung und entdeckte da eine Rezeptbuchreihe, die mir wirklich gut gefällt, weil darin Gerichte vorgestellt werden, wie sie "Oma" noch kannte und zubereiten konnte und für die man nur Zutaten braucht, die wirklich ohne Schnickschnack sind. Und das beste dabei: In einigen der Bände, die ich durchgeblättert habe, sind ganz viele Rezepte ohne glutenhaltige Zutaten. Und wenn mal nicht ganz, so wie z.B. bei den Kohlrouladen, wo traditionell ein eingeweichtes, altes Brötchen zum Hackfleisch gegeben wird, kann man das ja ersetzen z.B. durch etwas gekochten Reis.

Wer bisher noch nicht so arg viel Erfahrung hat mit dem Kochen, der findet mit diesen Büchern oder zumindest einem davon einen in jeder Hinsicht einen preiswerten Einstieg, um das Kochen mit frischen, nicht vorverarbeiteten Zutaten zu lernen und Erfahrungen zu sammeln.

Es sind auch Bände dabei, die eher nicht so gut für uns passen, wie z.B. der über Blechkuchen. Daher lohnt es sich, in einer Buchhandlung einfach mal die verschiedenen Bände durchzublättern, zu schauen, was da zufällig an Glutenfreiem drin ist und dann ein Buch auszusuchen, das den eigenen Vorlieben am besten entspricht. Hauptgerichte, Gemüse, oder ...
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

*Jo*
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 349
Registriert: 27 Nov 2012 09:02:48
Geschlecht: weiblich

Re: Rezepte ohne Schnickschnack

Beitragvon *Jo* » 27 Jan 2018 21:15:53

Hallo Moni,

wie genau ist denn der Titel dieser Rezeptbuchreihe? Nur einfach "Oma".
Anstelle eines eingeweichten Brötchens für Hackfleisch nahm ich schon früher Semmelbrösel. Brötchen ausreichend auszudrücken habe ich nie geschafft. Heute nehme ich glutenfreie Cräcker oder Knäckebrot in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz zu Krümeln zerdrückt.

Grüße Jo

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4107
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Rezepte ohne Schnickschnack

Beitragvon moni130 » 28 Jan 2018 10:43:39

Die Bücher heißen alle "... ohne Schnickschnack" wobei
...= Kochen oder Eintöpfe oder Gemüsegerichte ...
Jeder Band kostet 6 €.
Ich vermute mal, dass sich manche Rezepte wiederholen und es sind sicherlich nicht überall gleich viele zufällig glutenfreie Rezepte drin. Deswegen würde ich die Bücher im Laden einfach mal durchblättern. Mehr habe ich ja auch nicht gemacht - und mich an Speisen erinnert, die in meiner Kindheit alltäglich waren und die ich gerne gemocht habe.

Viele Grüße
Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4107
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Rezepte ohne Schnickschnack

Beitragvon moni130 » 28 Jan 2018 11:02:13

Anstelle eines eingeweichten Brötchens für Hackfleisch nahm ich schon früher Semmelbrösel. Brötchen ausreichend auszudrücken habe ich nie geschafft.

So arg ausgedrückt habe ich das nie. Durch die Feuchtigkeit in Verbindung mit dem zugesetzen Ei wurden die Hackfleischfüllungen oder Fleischpflanzerl sehr viel weicher, fluffiger als es mit den trockenen Beigaben zu erreichen ist. Da nehme ich lieber gar nichts außer Ei. Aber beim nächsten Mal kann ich ja mal probieren, etwas vorgegarten Maisgries - Polenta - mit dem Hackfleisch zu vermischen. Hat das schon mal jemand gemacht?

Gruß
Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."


Zurück zu „Glutenfrei kochen und braten allgemein“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login