Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Disneyland Paris: Jemand Erfahrung mit Restaurants?

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Disneyland Paris: Jemand Erfahrung mit Restaurants?

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Silvia
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 05 Jun 2004 16:46:01
Wohnort: Koblenz

Disneyland Paris: Jemand Erfahrung mit Restaurants?

Beitragvon Silvia » 11 Aug 2004 08:51:05

Hallo,
wir wollen in den Herbstferien ins Disneyland fahren. Hat jemand Erfahrung wo man in den Restaurants(außer McDonalds) glutenfrei essen kann?

Vielen Dank
Silvia :eating smilie:

Benutzeravatar
andreas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 836
Registriert: 06 Jan 2004 23:06:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin (Spandau)
Kontaktdaten:

Beitragvon andreas » 11 Aug 2004 14:49:59

Hallo Silvia,

also auf der www.disneylandparis.de Seite steht folgender Text:

Alle Restaurants des Disneyland Resort Paris bieten auch vegetarische Gerichte an. Gerichte für besondere Diäten können vorbereitet werden. Bitte teilen Sie Sonderwünsche gleich bei Ihrer Ankunft im Restaurant dem Personal mit. Für weitere Informationen, wenden Sie sich in der City-Hall am Eingang zum Disneyland® Park; bei Studio Services, am Eingang zum Walt Disney Studios Park.


Mehr Infos konnte ich im Internet nicht finden. Die beziehen sich meistens auf Disneyworld in Amerika. Hoffe das hilft ein bisschen. Ich würde da vorher noch mal per E-Mail anfragen. Wer weiß, ob die auch etwas glutenfreies anzubieten haben.

Gruß, Andreas und natürlich viel Spaß im Disneyland
+++ Kennt Ihr schon die Zöliakie-Treff Buchtipps? +++
+++ Zöliakie-Treff unterstützen? Dann bestellt bei Amazon über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de

Tinker
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 11 Sep 2004 14:05:31
Wohnort: Rostock

Beitragvon Tinker » 24 Okt 2004 00:14:14

Hallo Andreas,

dein Hinweis hat mich erst einmal beruhigt.
Ich fahre Mitte November für 4 Tage nach Paris / Disneyland, und das sie gleich bei der Ankunft Sonderwünsche entgegen nehmen, ist ja schon mal klasse. Zusammen mit meiner "Fanzösischen Karte" von der DZG und ein paar "überlebens Notrationen" (falls es wieder erwarten alles andere scheitert) kann dann ja eigentlich gar nichts mehr schief gehen, und ich kann mich wieder ganz auf den Urlaub freuen, was bisher doch eher von einem Panikgefühl begleitet wurde.
Schön das es dieses Forum und euch alle gibt.

Ich fahre in den Urlaub :jumping: :dancing banane:

Tinker
Carpe Diem

Silvia
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 133
Registriert: 05 Jun 2004 16:46:01
Wohnort: Koblenz

Beitragvon Silvia » 24 Okt 2004 13:09:18

Hallo Tinker,

wir sind gerade aus dem Disneyland zurückgekommen.
Es ist schon so, dass dort alle sehr hilfsbereit sind und man glutenfreies Essen bekommen kann, allerdings ist das eine Frage des Preises. Wir waren in einem sehr "günstigen" Hotel, Santa Fe und das Restaurant dort war untere Mittelklasse. Ich habe dort nichts entdeckt, was meine Tochter hätte essen können, ich habe ihr dann mit schlechtem Gewissen Pommes gekauft. Ich muss allerdings dazu sagen, das ich nicht gefragt habe, ob man ihr etwas anderes kochen könnte, aber in diesem Massenbetrieb dort hätte ich kein Vertrauen in die Glutenfreiheit gehabt.
In den teureren Restaurant, und davon gibt es Unmengen dort, ist es sicher möglich, z.B. in einem der Steakhäuser glutenfrei zu essen. Wenn man bereit ist, ca. 40 Euro pro Person zu bezahlen. Waren wir nicht, und sind daher zu Mac Donalds gegangen, Achtung, das liegt gut versteckt im Disney Village, außerhalb des Parks, damit man erstmal versucht ist im Park direkt zu essen.
Wir waren nur 3 Tage dort, und ich habe sehr viel von zu Hause mitgenommen, Müsli direkt portionsweise abgepackt und Knäckebrot fürs Frühstück. Außerdem jede Menge glutenfreien Süßkram und Getränke, würde ich auf jeden Fall empfehlen, die Preise sind enorm hoch.

Es hat uns dort aber super gefallen, und wie gesagt, die Leute sind dort extrem zuvorkommend, ist halt amerikanisch geführt.

Ich wünsch dir viel Spaß dort, und nimm genug Geld für Souvenirs mit, es ist nahezu unmöglich, den vielen Shops dort zu entkommen!!!

Viele Grüße
Silvia

Tinker
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 11 Sep 2004 14:05:31
Wohnort: Rostock

bin auch wieder zurück

Beitragvon Tinker » 01 Jan 2005 15:55:02

Hallo an alle,

inzwischen bin ich auch seit ein paar Tagen :lol: aus dem Disneyland zurück und schaffe es endlich hier meine Erfahrungen niederzuschreiben.

Hotel:
Ich war im Kyriad Hotel untergebracht. (Das ist zwar dem Disneyland zugehörige, gehört aber nicht zu den 7 Disneyhotels, was sich bei Kleinigkeiten bemerkbar gemacht hat). Dort war ich ehrlich gesagt froh, das ich Brot und Knäckebrot mitgebracht hatte. Einen Toaster gab es dort nicht, nur eine Mikrowelle, was das Brot nicht gerade schmackhafter machte, so das Knäckebrot doch die beste Wahl war. So blieb auch leider vom Frühstücksbufett nicht allzuviel übrig. Bei den Marmeladen war ich mir nicht sicher und die Wurstsorten hatten eine so unechte Farbe, das ich lieber nicht ausprobieren woolte, was außer Farbstoffen da evtl. noch drinnen war. So blieb Honig, Käse und Kochschinken übrig. Auf das vorzeigen der Karte der DZG wurde mit halt nur gesagt, das ich halt die Brote und die Müslis nicht essen dürfte. Was aber durchaus positiv war, das ich alles, was ich mitgebracht hatte, auch mit in den Speisesaal nehmen durfte.

Disneyland:
Ins Disneyland nahm ich dann ebenfalls Kekse mit, die ich dann zwischendurch essen konnte. Denn von den "Kleinigkeiten" im Park war nichts gf.

Disney Village:
Abends war ich dann im Disney Village essen. Am ersten Tag ging ich auf Nummer sicher, und ging zu "MD". Dort gab es den Salat und Pommes. Auch etwas teuer als hier, aber durchaus ok zum satt werden.
Am 2. Abend stand dann das "Steakhouse" auf dem Plan. Dort zeige ich die Karte vor und ließ mich beraten was ich essen dürfte. Da ich gar kein Französisch und nur mäßig English spreche, wähnte ich mich auf der sicheren Seite. Na gut, ich bekam dann für 14,- Euro 2 Thüringer Bratwürste und Pommes (die ich dann lieber liegen ließ). Gut, war eine Erfahrung.
Am letzten Abend ging ich dann ins "Leopolds Castle". Dort hatte die Speisekarte den Vorteil dass sie deutsch untertitelt war. Dort aß ich dann für 17,- Euro ein Rumpsteak, mit Salatbeilage und einer Ofenkartoffel mit Sour Cream, was eindeutig das beste Essen in der Zeit war.

Insgesamt kann ich sagen, es waren schöne Tage, aber ich war froh, das ich recht viel Notration mitgenommen hatte.
Ich denke auch, das in besseren Hotel auch noch individueller auf die Wünsche eingegangen worden wäre.

Also in 2 Jahren geht es wieder dorthin, ein wenig schlauer diesmal und darauf freue ich mich schon sehr

Liebe Grüße
Tinker
Carpe Diem

Meike
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 02 Mai 2004 12:47:16
Wohnort: Nähe von Mainz

Beitragvon Meike » 18 Jul 2005 10:57:14

Hallo ihr alle!

Ich hab auch vor, im August ins Disneyland Paris zu fahren und hab einfach mal ne Mail dorthin geschickt. Über die Antwort war ich doch sehr überrascht (kam übrigens direkt schon am nöchsten Tag!):


Sehr geehrte Frau XXX,

wir danken Ihnen für Ihre E-Mail bezüglich einer Preisauskunft für einen Aufenthalt in Disneyland Resort Paris.

Wenn Sie bei uns buchen, bitten wir Sie uns mitzuteilen, dass Sie an Zöliakie erkrankt sind.

Wir werden für Sie eine Liste der Restaurants, die geeignete Gerichte anbieten an der Rezeption Ihres Hotels bereitlegen.

Bitte teilen Sie uns mit, welchen Park (Walt Disney Studios Park oder Disneyland Park) Sie am Tag Ihrer Ankunft besuchen werden, damit wir für Sie eine Liste der Restaurants, die geeignete Gerichte anbieten in City Hall (Disneyland Park) bzw. in Studio Services (Walt Disney Studios Park) bereitlegen können.

Wir weisen Sie darauf hin, daß im Disney Village außer in der Buffalo Bill's Wild West Dinner Show keine für Allergiker geeigneten Gerichte angeboten werden. Dies gilt auch für das Frühstück mit Disneyfiguren und das Mittag- oder Abendessen mit Disneyfiguren im Disney Village.

In allen DISNEY-Hotels gibt es glutenfreies Essen. Für andere Hotels bitten wir Sie, Ihre Anfrage direkt an diese zu stellen.

Für weitere Auskünfte oder eine Buchung können Sie unsere Reservierungszentrale unter der folgenden Telefonnummer anrufen :
01 801 003 004.

Wir würden uns freuen, Sie bald begrüßen zu dürfen und verbleiben

mit freundlichen Grüßen

Mandy
DISNEYLAND RESORT PARIS



Na dann freu ich mich doch schonmal auf den Aufenthalt :-D

Liebe Grüße, Meike

Tinker
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 136
Registriert: 11 Sep 2004 14:05:31
Wohnort: Rostock

Beitragvon Tinker » 22 Jul 2005 21:53:34

Hallo Meike,

ja dann scheint sich dort ja inzwischen etwas getan zu haben. Ich war damals in einem Hotel, das war dem Disneyland angeschlossen, es war aber keines, von den 7 Haupthotels. Diesen Service gibt es glaube ich bloß, in den 7 Hotels, wie viele andere Services auch,

Ich wünsche dir auf alle Fälle einen schönen Urlaub und bin schon sehr gespannt auf deiner Erfahrungen, denn in 1 1/4 Jahr fahre ich auch wieder dorthin.

Viele Grüße

Tinker
Carpe Diem

Meike
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 104
Registriert: 02 Mai 2004 12:47:16
Wohnort: Nähe von Mainz

Beitragvon Meike » 20 Okt 2005 19:32:19

Hallo Disney-Fans!

Habe jetzt meinen Urlaub im Disneyland Paris gebucht und nochmal konkret wegen dem Essen nachgefragt. Und mal wieder bin ich positiv überrascht!!! :-D Hier die Antwort per Email (leider in englisch):


Dear Mrs XXX,

Thank you for your message.
I am sorry but I do not speak German, I hope that an answer in English will be good.

We have prepared an alimentary circuit to let allergic people have fun and meet with the Disney Magic too.
This circuit is composed by special meals that are prepared excluding 60 allergens from the list of ingredients.
They are composed by the starter, the main course and the dessert (Word doc. enclosed). Our supplier guarantees these meals.

This circuit is available at the Disneyland park, the Walt Disney Studios park and at the Disney's hotels.
Also in the table service restaurants listed below, you will be able to have simple food like grilled Sirloin steak or steamed fish with rice and vegetables (please avoid all sauces, mixed garnish and dressings except oil & vinegar).

For breakfast, gluten-free products (cakes, bread, biscuits) from the Valpiform Company are available asking them to the manager, at the breakfast of your Disney's hotel. Also, Kellogg's cereals are available and milk, cheese, ham, fruit, butter and jam... o it is not necessary you bring yours. Nevertheless, if you prefer bring your own, please do.

We recommend you to make yourself known upon arrival at the restaurants (for the meals or breakfast), asking for the manager or a team leader.

We hope this information will help you to prepare your trip. Please do not hesitate to contact us if you have any questions. We thank you for the details of your booking you communicate us. So we will make aware the restaurants (listed below) of you arrival.

Magical regards,

Adoracion Faulin,
Dietician,
Disneyland Resort Paris


LIST OF RESTAURANTS WHERE YOU WILL BE ABLE TO HAVE THE SUGGESTED MEALS
In the Disneyland park :

CHALET DE LA MARIONNETTE (Fantasyland) (ROASTED CHICKEN, FRENCH FRIES)
AUBERGE DE CENDRILLON (Fantasyland), needs reservation
SILVER SPUR STEAKHOUSE (Frontierland), needs reservation
FUENTE DEL ORO (Frontierland)
HAKUNA MATATA (Adventureland)
BLUE LAGOON Restaurant (Adventureland) Needs reservation
WALT’S, AN AMERICAN RESTAURANT (Main Street) Needs reservation
CAFE HYPERION (Discoveryland)

In the Walt Disney Studios park

RENDEZ-VOUS DES STARS Restaurant
BACKLOTT EXPRESS Restaurant
EN COULISSES Restaurant

In the Disney's :

PARKSIDE restaurant, needs reservation
MANHATTAN restaurant, needs reservation
All the restaurants of the Disney's hotel serve the special meals.



Und dann hab ich noch eine Beschreibung von diesen "special meals" bekommen. Da weiß ich jetzt aber leider nicht, wie ich die hier einfügen könnte, war als Anhang beigefügt. Das Brot und die Kekse sind von Valpiform.

Vielleicht kann der ein oder andere ja meine Freude teilen :)
Werde nochmal berichten, wenn ich im November dort war.

Liebe Grüße,
Meike

Benutzeravatar
Alke
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 24 Mär 2008 21:12:23
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Alke » 12 Jun 2008 17:24:22

Ich schiebe den Thread mal nach oben mit der Nachfrage:
hat jemand den Allergikerservice den Disney auf der HP anbietet schon mal genutzt?In den meisten Parkhotels scheint es fertige AllergikerMenüs zu geben, es gibt eine Liste, welche Allergene ausgeschlossen sind, es gibt einige Menüs.

Nun ja, es ist ein Beispiel für das Abgepackte Essen abgebildet. Sicher ist das auf jeden Fall besser als ein Risiko einzugehen. Ideal wäre was anderes. Aber gut, das ist eine riesen Maschinerie, gut, dass sich was tut.
Ein Essen mit 15€ ist allerdings schon teuer. Allerdings ist nun mal alles dort teuer!

LG Alke
Ganz liebe Grüße
Alke
Die DZG Gesprächsgruppe Kinder in PLZ 90/91: http://zoeli-kids-nbg.blogspot.de/

Warum muss der Mensch seine Lebensmittel so lange panschen und "optimieren" bis alle davon krank werden?

Marietereza
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 55
Registriert: 03 Sep 2005 09:57:16
Wohnort: Bayern

Beitragvon Marietereza » 05 Mai 2009 12:51:50

Hallo,

wir waren vom 1.5. bis 3.5. im Disneyland in Paris und es war einfach wunderbar!!! Wir haben im Hotel Santa Fe geschlafen und hatten Halbpension. Unsere Tochter hat zum Frühstück eine ganze Packung Brote, 1 Liter Sojamilch (schmeckte ihr nicht) und 2 glutenfreie Muffins bekommen. Das Brot hat sie dann mit Nutella gegessen. Am Abend bekam sie dann dieses glutenfreie Menü, das gab es ebenfalls überall im Park, aber es hatten nicht alle Restaurants alle 4 Gerichte da. Unsere Tochter hat 3 ausprobiert, die Nachspeise schmeckte ihr meistens nicht, aber das Hauptgericht immer. Das Menü kostete überall 15€. Für sie hat die Portion auch gereicht, wobei ich es fraglich finde, ob es einem Erwachsenen reicht. Also die Mitarbeiter scheinen sich gut auszukennen. Wir fahren auf jeden Fall, wenn wir genug Geld gespart haben, mal wieder hin;-)

Grüße
Marie mit Teresa

Benutzeravatar
felix465
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1118
Registriert: 02 Nov 2008 15:58:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 41836 Hückelhoven, NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon felix465 » 14 Mai 2009 07:53:18

Jetzt bin ich auch beruhigter. Ich hab gestern für Juli 3 Tage Disneyland gebucht.

Allerdings schlafen wir nicht im Park, sondern ca. 13km außerhalb. Werden gleich auch mal eine Anfrage an das Hotel senden und ins Disneyland.

Danke für eure Infos :lol:

Benutzeravatar
felix465
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1118
Registriert: 02 Nov 2008 15:58:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 41836 Hückelhoven, NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon felix465 » 14 Mai 2009 08:22:11

Weiß jemand, ob man Lebensmitte mit in den Park nehmen darf, oder muß man dort alles kaufen?

Nati73
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 223
Registriert: 17 Mär 2008 17:19:31

Beitragvon Nati73 » 14 Mai 2009 11:19:40

Hallo Felix!
Ich war vor 4 Monaten im Park und hatte meine Handtasche voll mit Keksen, Reiswaffeln, belegtem Brot... Das war überhaupt kein Problem.
Abends haben wir immer in Restaurants gegessen und ich hatte mir schon im Vorfeld meine gf Menus bestellt. Hat prima geklappt und das Essen war auch gut. Nur die Portionen sind für Erwachsene eher klein.

Benutzeravatar
felix465
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1118
Registriert: 02 Nov 2008 15:58:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 41836 Hückelhoven, NRW
Kontaktdaten:

Beitragvon felix465 » 03 Aug 2009 09:02:51

Hallo zusammen,

wir sind jetzt frisch aus dem Disneyland zurück und ich kann nur sagen:


E i n f a c h s u p e r !!!!!

Ich hab mir ja doch so meine Gedanken gemacht, was ich dort essen soll und wie das im Hotel so gehen soll. Hab auch eine Nachfrage an das Hotel geschickt, dort konnte man mir leider kein gf Essen anbieten. Es war aber kein Problem, meine Brötchen mit zum Frühstück zu nehmen und dank Toasterbag konnte ich sie mir dort sogar aufbacken. Das Frühstücksbuffet war wirklich groß. Hab mich aber trotzdem an bestimmt gf-Lebensmittel (Honig, Ei, Nutella, Marmelade und Naturjoghurt) gehalten.

In den Park haben wir Knabbereien mitgenommen: Gummibärchen, Äpfel, von Zuhaus hab ich gf Schokobrötchen und Kekse, und für den ersten und 2. Tag hatte ich von Zuhause Schnitzelchen und Frikadellen in einer Kühltasche mitgenommen. War überhaupt kein Problem, damit den Tag zu überstehen (vor allem war mir der Appetit vergangen, nachdem ich im Park die Restaurantpreise gesehen hab). Abends sind wir dann zu McDonald´s gegangen und ich mir dort meist Fritten und Eis bestellt. Damit ließ sich der Magen gut füllen. Hier in Deutschland hab ich die Pommes immer gut vertragen und auch in Frankreich hatte ich keine Probleme. In der direkten Nähe des Hotels war auch ein Supermarkt und dort haben wir uns vor dem Disneyland dann mit Getränken und etwas Obst versorgt.

Ich möchte auf jedenfall nochmal dort hin :lol:

Gluten-Freiheit
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 07 Mai 2013 19:38:17
Geschlecht: weiblich

Re: Disneyland Paris: Jemand Erfahrung mit Restaurants?

Beitragvon Gluten-Freiheit » 17 Mai 2013 13:36:27

Hey, ich habe einen Eintrag sazu auf meinem Blog geschrieben, vielleicht interessiert er euch ja: http://gluten-freiheit.blogspot.de/2013 ... trotz.html


Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login