Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Kurztrip Nizza

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Kurztrip Nizza

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Benutzeravatar
Ariane
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 491
Registriert: 07 Feb 2006 14:30:34
Wohnort: Südsauerland

Kurztrip Nizza

Beitragvon Ariane » 10 Nov 2010 12:25:45

Hallo liebe Mit-Zölis!

Ich komme gerade von einem Kurztrip nach Nizza zurück und wollte Euch meine positiven Erfahrungen mitteilen. Leider war ich nur 2 Tage da, so dass der Bericht kurz bleiben wird.

Wir haben abends im Restaurant Le Romarin in der Vieille Ville von Nizza gegessen (http://www.leromarin-nice.com/). Hier habe ich dem Kellner in rudementärem Französisch erklärt, dass ich aufgrund einer Krankheit nicht alles essen darf und ihm dann die Info an den Koch gezeigt. Bereits nach dem ersten Satz (ich habe Zöliakie) wusste er Bescheid und zeigte mir die Gerichte auf der Karte, die ich ohne Modifikationen essen konnte. Das waren 6 oder 7 verschiedene Sachen, darunter Rindfleisch und Fisch. Ich habe mich dann für Entenbrust mit Pfirsichen und Honig entschieden - das war superlecker!!!

Mittags haben wir uns selbst versorgt: Es gibt überall kleinere Geschäfte und Supermärkte, wo wir uns mit Käse und anderen Leckereien versorgt haben. Brot hatte ich mitgebracht, ich habe auch keinen Laden gesehen (allerdings auch nicht danach gesucht), wo es glutenfreies Brot gegeben hätte. Reiswaffeln bekommt man aber. Mit unserem Sammelsurium haben wir uns dann am Strand in die Sonne gesetzt und das tolle Flair dieser Stadt aufgesaugt.

Gefrühstückt haben wir einmal im Hotel, das war einfach. Es gab ein Buffet mit Marmeladen, Käse, Schinken, Eiern und Müsli (das hab ich natürlich nciht gegessen). Mit dem mitgebrachten Brot war ich hier also bestens versorgt.
Das andere Frühstück wollten meine Begleiter gerne in einer Brasserie einnehmen. Der Kellner hat ganz schön erstaunt geguckt, als ich ihm gesagt habe, dass ich nur Butter und Marmelade haben möchte! (Mehr Auswahl gab's nicht - die Franzosen haben es ja nicht so mit dem großen Frühstücken.) Er brachte mir dann zum Kaffee einen Teller und ein Messer, ich packte mein Brot aus, alles prima. Leider gab es nur die Wahl zwischen Aprikosenmarmelade und Aprikosenmarmelade, das war mir ein bißchen wenig... Gefreut hat mich, dass der nette Kellner mit gar kein Frühstück berechnet hat, sondern ich nur den Kaffee bezahlen musste!

Natürlich war es ein wenig schwierig, an den leckeren Croissants, Baguettes und anderen süßen Backwaren konsequent vorbeizugucken. Andererseits haben mich viele andere Leckereien dafür entschädigt:
Eis von Fenoccchio (http://www.fenocchio.fr/index.html), wo ich mich einfach an die Sorbets gehalten habe: superlecker, und die ausgefallensten Sorten wie Tomate-Basilikum, Lavendel, schwarze Olive, Rosmarin, Thymian, Karamel mit gesalzener Butter, Pastis ... Wir haben fleissig probiert und keine Sorte gefunden, die überhaupt nicht schmeckt - Lavendel ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Kandierte Früchte und Pralinen aus einer der vielen Chocolateries, leider habe ich mir nicht gemerkt, wo wir genau eingekauft haben
die superleckeren Spezialitäten aus den winzigen Läden in der Altstadt (Käse, Metzger, Süßigkeiten, Oliven...)

Bleibt noch zu sagen, dass die Stadt wunderschön ist, das Wetter immer ein bißchen wärmer als in Deutschland. Der Flughafen liegt quasi am Stadtrand, so dass man mit dem (langsamen) Bus für 1 € in ca. 20 Minuten in der Innenstadt ist. Unser Hotel, das Grand Hotel Le Florence (http://www.hotel-florence-nice.com/), ist ebenfalls zentral gelegen: Wir konnten die Altsadt bequem zu Fuß erreichen (mussten das aber nicht zwingend, da um die Ecke eine Straßenbahnstation ist), die nächste Shoppingmeile begann fast vor der Haustür (Zentrum Nicetoile schräg gegenüber).

Ach, ich hätte es gut noch ein paar Tage länger dort ausgehalten!
Ariane
You can't do anything about your age, but growing old is an option.

gluteno
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 10 Feb 2012 22:59:06
Geschlecht: männlich

Re: Kurztrip Nizza

Beitragvon gluteno » 05 Jun 2012 20:47:14

VIelen Dank für deinen Bericht :)
Hat mir weiter geholfen, bin grade selber erst aus Nizza gekommen und hab auch mal einen Bericht abgegeben :lol:


Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login