Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Disney Land Paris

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Disney Land Paris

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
mja11
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 26 Mär 2010 13:42:27
Geschlecht: weiblich

Disney Land Paris

Beitragvon mja11 » 26 Mär 2010 14:50:55

Hallo,

meine Tochter fährt für 2 tage ins Disneyland Paris.

Brauche Tipps was ich ihr da einpacken soll für die 2 Tage

LG


[Mod/P ./. Thread verschoben nach "Frankreich"]

Sibylle

Re: Disney Land Paris

Beitragvon Sibylle » 26 Mär 2010 16:44:36

Hallo mja11!

Meine Schwägerin war vor ca. 2 Jahren dort. Sie haben vorort in einem der Disney Land-Hotels gewohnt. Dort gab es auf vorherige Anfrage/Bestellung auch gf Brot. Vielleicht kannst du dich ja bei der Unterkunft dort informieren?

Benutzeravatar
Hetairos
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 8488
Registriert: 05 Apr 2006 08:39:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Mecklenburg

Re: Disney Land Paris

Beitragvon Hetairos » 28 Mär 2010 08:54:28

Hallo mjy,

hast du schonmal die Forensuche bemüht?
Unter Eingabe von Disneyland Paris bekommt man 11 Treffer :-D

Lieben Gruß, Hetairos
Es ist nicht alles glutenfrei, aber es ist nicht alles nicht glutenfrei, auf dem nicht glutenfrei drauf steht.

Benutzeravatar
felix465
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1118
Registriert: 02 Nov 2008 15:58:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 41836 Hückelhoven, NRW
Kontaktdaten:

Re: Disney Land Paris

Beitragvon felix465 » 28 Mär 2010 15:51:52

Hallo Mia11,

wir waren letztes Jahr im Disneyland für 3 Tage. Haben allerdings außerhalb vom Park unser Hotel gehabt.

Ich hatte mir für´s Frühstück meine Toastbags eingepackt und gf-Brot. Das hab ich mir morgens mit den Toastbags im Toaster am Buffet aufgebacken. Auf dem Buffet gab es dann abgepackte Mini-Butter, Marmelade, Honig, Nutella, Obst und Ei für mich. Für mich total ausreichend.

Für Disneyland selber hatte ich mir hier aus dem Forum Quark-Brötchen mit Schokosplitter gebacken. Dann hab ich noch Mini-Schnitzel und Mini-Frikadellen (hab ich Zuhause gf gemacht). Außerdem hab ich mir gf-Plätzchen und etwas Süß für unterwegs eingepackt.

Die Mini-Schnitzel und -Frikadellen hab ich in meine Kühlrucksack mit einem Kühlakku gepackt. Im Hotelzimmer hatten wir einen kleinen Kühlschrank, indem ich die Sachen verstauen konnte.

Für den Park hab ich mir dann ein paar Frikadellen, Schnitzel, Quarkbrötchen, Obst vom Frühstücksbuffet und Süß eingepackt. Aber um ehrlich zu sein, hab ich im Park selber gar nicht so viel gegessen. Abends waren wir erst um 23 Uhr im Hotel und da hab ich dann von meinen Sachen noch etwas gegessen.

Ich weiß aber, dass man in manchen Park-Restaurants gf-Essen vorbestellen kann (kostet glaub ich 15 Euro pro Mahlzeit).

Ich wünsch deiner Tochter eine schöne Zeit im Disneyland.

Liebe Grüße
Melanie :harry potter:

mja11
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 26 Mär 2010 13:42:27
Geschlecht: weiblich

Re: Disney Land Paris

Beitragvon mja11 » 15 Apr 2010 07:37:39

Hallo und Danke für eure Tipps... morgen gehts los!

AndyJr.
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 18 Jan 2011 15:58:11
Geschlecht: männlich

Re: Disney Land Paris

Beitragvon AndyJr. » 15 Jun 2011 10:34:06

Servus,
ich ziehe den Thread jetzt einfach wieder hoch und erwecke ihn zum Leben ;-)

Wir fahren am Sonntag für 3 Tage ins Disneyland Paris und es geht um unsere 6 jährige Zöllie-Maus.
In den Hotels wird ein glutenfreies Frühstück angeboten und es gibt diverse Allergieker Menus in den Restaurants.
Die Menus sind fertig abgepackte "Mikrowellengerichte", das können wir Ihr vielleicht einmal, wenn's gut läuft zweimal verkaufen...
Deswegen die Frage, hat jemand noch Tipps ob es noch andere Möglichkeiten gibt etwas zu Essen zu bekommen (im Disneyland natürlich).
War schon mal wer in Anntte's Diner, Earl of Sandwich, oder wie schauts im Zweifelsfall mit dem McDo oder ähnlichem aus.
Ich weiß, das sind jetzt nicht die Typischen Zölli-Restaurants, aber einen Versuch ist es ja wert.
Bin für alle Tipps dankbar.

Gruß
Andy

Benutzeravatar
felix465
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1118
Registriert: 02 Nov 2008 15:58:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 41836 Hückelhoven, NRW
Kontaktdaten:

Re: Disney Land Paris

Beitragvon felix465 » 15 Jun 2011 12:37:12

Hallo Andy,

ich war in Frankreich auch im McDo. War kein Problem. Hab entweder Pommes oder grilled Chicken Salad gegessen. Weiß jetzt allerdings nicht, ob im Park selber ein Mäces war.

Ich hatte mir für unsere 3 Tage DisneyLand auch Proviant von Zuhause mitgenommen. z.B. kleine panierte Schnitzel, Frikadellen. Muffins, Waffeln usw. Halt, was man auch beim warmen Wetter gut mitnehmen kann. Ehrlich gesagt, waren die Stunden im Park immer so schnell vorbei, dass wir gar nicht richtig gesessen haben zum essen. Meist wurde in den Warteschlangen kurz was gegessen oder getrunken. Kam aber bei lauter gucken und fahren und staunen gar kein richtiges Hungergefühl auf.

Viel Spaß im Park.

AndyJr.
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 18 Jan 2011 15:58:11
Geschlecht: männlich

Re: Disney Land Paris

Beitragvon AndyJr. » 27 Jun 2011 12:15:35

So sind wieder aus Frankreich zurück, dem Land in dem die Glutenunverträglichkeit eher noch nicht so wirklich angekommen zu sein scheint.
Da kann man hier schon fast froh sein.
Kurzer Erfahrungsbericht.

Frühstück im Disneyland Hotel Cheyenne ist kein Problem. Es gibt eine Auswahl von Keksen, Muffins usw und Knäckebrot.
Am Buffet gibt es Butter, Nutella und Marmelade portionweise verpackt.

Im Park selbst wird es schon schwerer. Nahezu alle Pommes werden im gleichen Fett wie Chicken Nuggets oder ähnlichem frittiert.
Wir haben durch Zufall in beiden Parks jeweils einen Schnellimbiß gefunden in dem nur Pommes frittiert wurden.
Die muss mann aber eher suchen, da sich so gut wie niemand auch nur ein bißchen auszukennen scheint.
Sonst gibt es Tagsüber nur noch Popcorn, candierte Äpfel dann wirds schon eng.

Abends im Hotel haben wir am Buffet gegessen. (schlecht und teuer, nix essen wie gott in frankreich!)
Wir haben dort für unsere kleine das Alergieker-Menu bestellt.
Astronautenfutter, Plastikschale mit Alufolie, sieht furchtbar aus und schmeckt scheinbar auch so.
Man muss das "Futter" selbst in einer Mikrowelle warm machen.
Es besteht aus Vorspeise (Tomatensuppe eher -brei) Reis mit Hähnchen und Apfelmuss als Nachtisch, es gibt noch 3 andere Menus die wir nicht probiert haben.
Gegessen hat unsere Tochter so gut wie nichts.
Kostenpunkt 15€

Die einzigen die sich wirklich Mühe gegeben haben, waren die Leute in Annette's Diner im Disney Village.
Sicher kein typisches Zölli-Lokal, aber sehr nett.
Wir haben mit der Bedienung gesprochen und dann kam auch noch der Küchenchef.
Sie haben uns den Hamburger ohne Brötchen gemacht und ein bißchen Gemüse dazu getan.
Leider wieder keine Pommes, da mit Nuggets und Wings im gleichen Fett.
Trotzdem war das das beste Essen in den 3 Tagen.

Wer Tipps brauch oder Fragen hat, immer raus damit...

Benutzeravatar
Alke
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 24 Mär 2008 21:12:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Disney Land Paris

Beitragvon Alke » 27 Jun 2011 13:10:00

Oh je, das ist aber schade!
Aber ich bin ehrlich, ich hätte es nicht anders erwartet. Ich hatte mal angefragt und da mir das wenig culinarisch vorkam haben wir dann Disney erstmal abgehakt.

Wobei ich sagen muss, ich finde das gesamte Essen dort, mal als nicht-Zöli gesagt, auch nicht wirklich lecker. Teuer, geschmacklich mau, gesundheitswert -5! Also so gesehen .... :-(

Es ist nur auch schwer sich etwas mitzunehmen/mitzubringen, wenn man im Hotel wohnt
Ganz liebe Grüße
Alke
Die DZG Gesprächsgruppe Kinder in PLZ 90/91: http://zoeli-kids-nbg.blogspot.de/

Warum muss der Mensch seine Lebensmittel so lange panschen und "optimieren" bis alle davon krank werden?

Benutzeravatar
felix465
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1118
Registriert: 02 Nov 2008 15:58:20
Geschlecht: weiblich
Wohnort: 41836 Hückelhoven, NRW
Kontaktdaten:

Re: Disney Land Paris

Beitragvon felix465 » 28 Jun 2011 09:28:48

@Alke
Also ich hab mein Essen mit ins Hotel genommen. :lol:
Im Park hab ich nur mitgebrachtes Essen gegessen. Abends sind wir zu Mäces und da hab ich Salat oder Pommes gegessen, hat mir aber auch gereicht. Allerdings, stimmt schon, wenn ich selber nicht meine Sachen mitgenommen hätte, hät es schon mau ausgesehen, aber im Park hab ich auch nicht wirklich nach was essbarem "gesucht". Von daher waren unsere 3 Tage im Park superschön gewesen und mein eingeschränktes Ernährungsangebot war für 3 Tage auch mal vertretbar.

Aber um ehrlich zu sein, als ich vor unserer Fahrt hier gelesen hab, dass man im Parkhotel so viel Geld für ein Essen ausgeben soll, dass eh nicht schmeckt, war für mich das k.o.-Kriterium ein Zimmer im Parkhotel zu nehmen. Da bin ich morgens und abends lieber ein paar Minuten mit der Bahn gefahren und hatte wenigstens meinen Mäces (für den Notall) in der Nähe.

@Andy
Ist natürlich Schade, dass ich die Tage jetzt nicht so richtig genießen konntet. Allerdings bestärkt mich das in meiner Auffassung, für meine Verpflegung (egal wo es jetzt hingeht) selber zu sorgen und dann enspannter die Dinge auf mich zukommen zu lassen.

EnjaEmmeli
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 715
Registriert: 30 Aug 2010 12:15:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Steiermark - Graz

Re: Disney Land Paris

Beitragvon EnjaEmmeli » 28 Jun 2011 16:32:02

Hallo :-)

In Paris selber hatte ich überhaupt keine Probleme was GUTES zu finden ...

Im Disneyland war ich nicht ;-)

LG

Maria5
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 3
Registriert: 05 Sep 2011 09:25:17
Geschlecht: weiblich

Re: Disney Land Paris

Beitragvon Maria5 » 08 Sep 2011 09:14:44

Hallo,

ich war vor zwei Jahren in Paris für eine Woche und da waren wir auch im Disneyland Paris, allerdings nur als Tagesausflug. Für mich hat es auch gereicht ;) Ich bin nicht so ein großer Fan davon, aber es war trotzdem eine schöne Erfahrung und ich finde, dass jeder da mal hin sollte, gerade wenn man kleine Kinder hat.
Ich habe hier 10 gute Gründe gefunden, die für einen Besuch sprechen. Und ich stimme den meisten zu ;)Hier nachzulesen.

Leon S
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 82
Registriert: 27 Mär 2007 10:00:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Bad

Re: Disney Land Paris

Beitragvon Leon S » 05 Jan 2012 23:20:15

Hallo,

vielleicht noch der Vollständigkeit halber .... Disneyland Resort Paris besteht ja momentan
aus den Teilbereichen Disneyland, Disney Studios, dem Bahnhof, den Aussenparkplätzen,
dem Hotelpark usw.
Vor den beiden eigentlichen Vergnügungsparks liegt, wenn man auf die gemeinsame "Taschenkontrolle"
zugeht, links dann noch Disney Village (eine aussen liegende Einkaufsstraße mit Disneygeschäften.
Im Disney Village liegt rechtsseitig ungefähr mittig in zweiter Reihe ein Mc Donalds, wo man zumindest Pommes
oder einen Salat bekommt. Da McD allerdings überhaupt nicht ausgeschildert ist, muss man wissen,
dass es dort versteckt liegt.... sonst kann man es nicht finden.

Ist als Tipp für andere Zölis gedacht, die noch mit dem Gedanken eines Besuchs spielen .... :lol:

Gluten-Freiheit
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 07 Mai 2013 19:38:17
Geschlecht: weiblich

Re: Disney Land Paris

Beitragvon Gluten-Freiheit » 17 Mai 2013 13:32:34

Hey, auf meinem Blog habe ich einen EIntrag dazu geschrieben, vielleicht interessiert er auch ja: http://gluten-freiheit.blogspot.de/2013 ... trotz.html


Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login