Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Camping in Südfrankreich

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Camping in Südfrankreich

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Benutzeravatar
Trudi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 797
Registriert: 26 Jul 2007 18:49:57
Wohnort: Freiburg

Camping in Südfrankreich

Beitragvon Trudi » 03 Sep 2007 21:29:13

Hi,

da unsere Urlaubsplanung vor der Diagnose stattgefunden hatte, haben wir beschlossen, das Experiment gf Camping in Südfrankreich auszuprobieren.

Frankreich ist ja mit gf Restaurants nicht gerade reich bestückt, deshalb wollten wir lieber selber kochen. Um auch einen Kühlschrank zu haben, haben wir auf den Campingplätzen Chalets (mobil homes) gemietet. Im Juni ist das kein Problem, da gibt es die ohne Voranmeldung und tageweise zu mieten. Kosten ca 40-50€/ Nacht. In der Hochsaison (Juli/August) muss man sie wochenweise nehmen und unbedingt vorher reservieren. Sie sind dann auch 2-3 x so teuer. Wir hatten allerdings auch nur die mit Swimmingpool oder direkt am Meer (3-4*). :oops: :-D

Ausgestattet sind die Chalets mit Gas- oder Elektroherd (2-4 Platten), Kühlschrank und den nötigsten Küchenutensilien. Ratsam ist es, 1-2 gute Pfannen, eigenes Besteck, Kochlöffel und Schneidbretter mitzunehmen. Wir hatten auch unsere Senseo dabei und eine große Tischdecke für den Tisch auf der Terrasse.

Zum Frühstück gab es Müsli mit viel leckerem reifen(!) Obst und Yogi, zwischendurch Maiswaffeln oder Studentenfutter und viel Obst oder auch mal eine Tüte Maischips. Zum Picnick beim Wandern hatten wir Schwedenbrötchen, Käse, Äpfel und Studentenfutter dabei. Das "Trockenfutter" hatten wir alles mitgebracht.
Das Highlight jeden Tag war das Einkaufen für das Abendessen: riesengroße Entrecotes, frischen Fisch, tolles Gemüse (Fenchel, Auberginen, Zucchini, Zwiebeln, Tomaten, Knoblauch, Oliven etc.), Kartoffeln und Roséwein.

Ich hätte nicht gedacht, dass Kochen im Urlaub sooo schön sein kann!!! Endlich konnten wir auf den Märkten mal so richtig zuschlagen und nicht immer nur gucken, was es tolles gibt. Kiloweise haben wir Obst und Gemüse genossen und waren danach richtig verwöhnt!

Einmal waren wir auch essen in Montpellier in einem winzigen Restaurant, wo es nur einen Chef gab und dessen Frau in der Küche, die mit Glas abgeteilt war. Das ging schon alles sehr ordentlich zu aber ein bißchen komisches Gefühl hatte ich doch. Hatte aber keine merklichen Beschwerden hinterher. Danach haben wir aber doch nur noch selber gekocht.

Extra gf Produkte haben wir nur 1x gesehen (Dr. Schär und Valpiform) aber wenn man ein bißchen Französisch kann und die wichtigsten Ausdrücke kennt wie z.B. farine de blé (Weizenmehl) kann man auch die Zutatenliste durchlesen. Mein Freund, der eigentlich gar kein Französisch kann, war am Schluß ein wahrer Meister darin. Alles eine Frage der Übung.

Alles in allem kann ich nur sagen: es war ein gaaanz toller Urlaub in den Cevennen, am Mittelmeer und kurz in den Pyreneen!!!
Und der nächste geht wieder im Juni in die Provence!

Liebe Grüße
Trudi
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. (Joseph Joubert)

tanheide
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 11 Apr 2006 15:53:34

Beitragvon tanheide » 04 Sep 2007 06:48:00

Liebe Trudi,

da auch wir im September nach Südfrankreich/Provence wollen, las ich mit Interesse Deinen Bericht. Es wäre prima, wenn ich von Dir ein paar Tipps haben könnte, bezügl. Mieten von Mobil Homes dort. Hast Du da ein paar gute Adressen? Selbst gebucht oder übers Reisebüro? Noch andere Tipps, Empfehlungen für die Provence?? Freue mich über jeden Tipp!

Vielen Dank im voraus!!
Grüße, Tanheide

Benutzeravatar
Trudi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 797
Registriert: 26 Jul 2007 18:49:57
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Trudi » 04 Sep 2007 14:40:20

Liebe Tanheide,

wir waren in einem mobil home in Brissac südlich von Ganges und in Usèz nahe der Pont du Gard. Das sind aber die Cevennen und nicht die Provence.
http://www.camping-levaldherault.com/

In der Provence war ich vor meiner gf Zeit mit dem Zelt, aber auf den Plätzen gab es auch mobil homes. Das war in Aix en Provence (wunderschöne Stadt), in Avignon und am Lac de St. Croix in der Nähe des Georges du Verdun. In Grasse waren wir nur eine Nacht, weil wir da im Auto überfallen worden sind :evil: deshalb immer Knöpfchen runter im Auto, niemals auf der Straße umkehren, wenn man sich verfahren hat, sondern lieber bis zum nächsten Kreisel fahren, einmal rum und wieder zurück!
http://www.aixenprovencetourism.com/aix-chantecler.htm#
http://www.camping-avignon.com/

Die Adressen hatten wir aus dem Reiseführer vom Michael Müller Verlag und DuMont. Da hat man nur ein oder zwei pro Stadt zur Auswahl und die sind gut. Der ADAC-Campingführer erschlägt einen da eher mit seinem unüberschaubaren Angebot.

Wie gesagt, in der Vor- und Nachsaison kann man die Campingplätze direkt anfahren und die Chalets vor Ort mieten. Reservierung ist nur in der Hauptsaison nötig. Wir haben es nur einmal erlebt, dass alle Häuser voll waren, es gab aber auch nur wenige auf dem Platz.
An den Rezeptionen wird meistens französisch und englisch gesprochen, manchmal auch deutsch.

Falls Du noch mehr Fragen hast, kannst Du mir ja vielleicht eine pn schreiben mit Deiner Telnr, dann rufe ich Dich mal an. Scheinst ja in der Nähe von FR zu wohnen...

Also dann Schönen Urlaub!
Trudi
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. (Joseph Joubert)

tanheide
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 11 Apr 2006 15:53:34

Beitragvon tanheide » 05 Sep 2007 06:46:53

Hallo Trudi,

herzlichen Dank für Deine nützlichen Infos und Dein nettes Angebot zwecks Beantwortung weiterer Fragen!

Gestern Abend haben wir unsere Urlaubspläne aber gekippt und aufs nächste Jahr verschoben. Es wird dieses Jahr nur ein paar Tage an die Nordsee gehen...
Grüße, Tanheide

Benutzeravatar
Trudi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 797
Registriert: 26 Jul 2007 18:49:57
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Trudi » 05 Sep 2007 21:36:25

Hallo Tanheide,

an der Nordsee kenne ich mich leider nicht aus...

Na dann schönen Urlaub im Norden :sailing: :lesen: :angeln: :snoopy: :kekse: :Tasse: :raining: :eatingsmilie: :prost: :zz:


Trudi
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. (Joseph Joubert)

tanheide
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 11 Apr 2006 15:53:34

Beitragvon tanheide » 06 Sep 2007 07:06:27

Danke Trudi!!!
Grüße, Tanheide

Darwin
Frischling
Frischling
Beiträge: 38
Registriert: 14 Jun 2007 20:52:42
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Stuttgart

Südfrankreich - Katharerland (Pays de Cathare)

Beitragvon Darwin » 29 Aug 2008 18:31:49

Hallo zusammen,

ich war im Sommer im Département de l'Aude, das auch Katharerland genannt wird. In der Nähe von Laroque d'Olmes gibt es den Lac Montbel, einen hübschen See, an dem man auch campen kann. Nicht weit entfernt (mit dem Auto ca. 15-20 min), gibt es einen großen Biosupermarkt, in dem es eine Vielfalt glutenfreier Lebensmittel gibt (Brot, Mehl, Knabbereien, Kekse und andere Süßigkeiten). (Durchsucht auch mal die anderen Regalreihen, die nicht für gf reserviert sind: Auch dort finden sich eine Reihe spezieller gf-Produkte.) Preise wie bei uns.

Hier die Anschrift: Bio-Natura, sarl Univers Bio, 63 bis Av. leon Blum, 09300 Lavelanet (Tel.: 05.61.01.71.86) (an einer Hauptstraße gelegen, ganz in der Nähe eines Supermarché - oder war es doch ein Intermarché?!)

In einem der Supermärkte in der Nähe (Intermarché oder Supermarché) steht bei den gh-Mehlen auch eine Brotmehlmischung von Knorr mit dem Namen "Maizena". Lecker! Statt der auf der Verpackung angegebenen Backhilfe von Knorr tut's auch die Trockenhefe von Dr. Oetker aus der Boulangerie-Reihe.

Was es im Katharerland alles zu sehen gibt? Carcassone, Narbonne, die Pyrenäen, die Aude ... (Homepage der Tourismusbehörde des Departement de l'Aude)
Herzliche Grüße
Darwin

+++ Zöliakie-Treff finanziell unterstützen? Dann bestellt bei Amazon bitte über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de +++

Benutzeravatar
Trudi
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 797
Registriert: 26 Jul 2007 18:49:57
Wohnort: Freiburg

Beitragvon Trudi » 11 Sep 2008 15:00:46

Hallo Darwin,

habe Deinen Beitrag leider jetzt erst entdeckt. Da ward ihr ja in der gleichen Ecke wie wir, Carcasson und Narbonne kenne ich auch. Schön, gell? :-D

Liebe Grüße
Trudi
Der Verstand kann uns sagen, was wir unterlassen sollen. Aber das Herz kann uns sagen, was wir tun müssen. (Joseph Joubert)


Zurück zu „Frankreich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login