Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Gf Einkaufstipps für Würzburg?

u.a. Erfurt, Nürnberg, Regensburg und Erlangen

Moderator: monilein

Gf Einkaufstipps für Würzburg?

u.a. Erfurt, Nürnberg, Regensburg und Erlangen

Moderator: monilein

Benutzeravatar
celitrav2013
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 01 Jun 2013 19:58:55
Geschlecht: männlich
Wohnort: Oregon, USA

Gf Einkaufstipps für Würzburg?

Beitragvon celitrav2013 » 09 Aug 2017 21:41:21

Gibt es in der Nähe der Jugendherberge Würzburg glutenfreie Einkaufsmöglichkeiten?

Mein Sohn ist dort z. Zt. noch 3 Wochen zu Gast und hat bisher nur den LIDL um die Ecke in der Leistenstraße gefunden, wo er sich ein Brot kaufen konnte. Gibt es mehr, was man auch zu Fuß erreichen kann?

Ich habe ihm die Liste von hier geschickt (siehe unten), aber der REWE und der Edeka-Trabold, z.B., sind wohl zu weit weg für einen Ortsunkundigen ohne Auto.

97ooo Würzburg - Bäckerei Herzberger (TeGut-Filiale) - Hauptsitz: Fulda /weitere Filialen in PLZ 97xxx (*Link*)
97070 Würzburg - Metzgerei Hein-Hofmann e.K., Maulhardgasse 11, ---> *Link*
97072 Würzburg - Einkaufen bei Edeka-Markt Trabold, Randersackerer Str. 53, ---> *Link*
97082 Würzburg - Einkaufen bei tegut, Frankfurter Straße 18, ---> *Link*
97082 Würzburg - Metzgerei Hollerbach, Frankfurter Straße 56, im Rewe-Markt, ---> *Link*
97084 Würzburg - Metzgerei G. Linse, Lehmgrubenweg 4
97084 Würzburg - Einkaufen Tegut Markt Würzburg-Rottenbauer, Schleifweg 9

Mit Dank im Voraus für alle Tipps,
Ortwin

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4009
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimat von Rock'n Rhöner

Re: Gf Einkaufstipps für Würzburg?

Beitragvon moni130 » 10 Aug 2017 08:41:07

Hallo Ortwin,

spontan fällt mir dazu die tegut-Filiale in der Sanderau ein. Virchowstraße 2, gegenüber vom Hallenbad.

In der Eichhornstraße gibt es Aldi und DM. Da kaufe ich meist ein, wenn ich noch schnell etwas brauche, um auf dem Heimweg in die Provinz nicht zu verhungern.

Er kann auch mal bei Kupsch in der Domstraße schauen. In einigen Kupsch-Filialen habe ich zumindest schon das glutenfreie Vollkorn-Reisbrot von Pema gesehen.

Am Marktplatz gibt es ein Reformhaus, das natürlich auch glutenfreie Produkte bietet.

All diese Einkaufsmöglichkeiten sind innerhalb von 10-15 Minuten zu Fuß von der Jugendherberge aus zu erreichen.

Die Produkte der REWE-Eigenmarke enthalten glutenfreie Weizenstärke. Also lohnt es sich vielleicht gar nicht, eine Filiale zu suchen, wenn Dein Sohn die Weizenstärke vielleicht lieber meidet.

Aber falls Dein Sohn gerne nascht, dann kann ich nur empfehlen, mal an einem Donnerstag mit dem Bus der Linie 19 nach Veitshöchheim zu fahren bis zur Haltestelle Benzstraße. Von dort ist man schnell in der Daimlerstraße 9 und beim Fabrikverkauf der Frankonia-Schokoladenwerke, die viele glutenfreie Leckereien herstellen, die man z.T. gar nicht, z.T. unter ganz anderen Marken kennt. Aktuelle Öffnungszeit: Donnerstags 14.30 - 19 Uhr. Der Eingang ist ganz unscheinbar. Nach dem Fabriktor gleich nach links gehen. ---> Klick zum Luftbild

Wenn Dein Sohn in der Jugendherberge ist, sollte er doch bestens versorgt sein mit glutenfreiem Essen. Die Jugendherbergen sind doch darauf eingestellt, dass Gäste mit Zöliakie versorgt werden müssen. Oder ist das in Würzburg etwa nicht so? Dann sollten die sich schämen! Ich bin bisher überall, wo ich in Jugendherbergen übernachtet habe, reichlich glutenfrei versorgt worden.

Ich wünsche Deinem Sohn eine tolle Zeit in Würzburg.

Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Benutzeravatar
celitrav2013
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 01 Jun 2013 19:58:55
Geschlecht: männlich
Wohnort: Oregon, USA

Re: Gf Einkaufstipps für Würzburg?

Beitragvon celitrav2013 » 10 Aug 2017 15:49:56

Vielen, vielen Dank für Deine ausführlichen Tipps. Ich habe sie gleich an meinen Sohn weitergeleitet.

Die Jugendherberge erwartet, dass ihre Zöli-Gäste sich ihr gf Brot selbst mitbringen. Sie kochen glutenfreies Mittag- und Abendessen. Gestern allerdings bedeutete das Couscous, und meinem Sohn, der so etwas noch nie gegessen hatte, wurde auf seine Nachfrage versichert, Couscous sei glutenfrei. Natürlich wurde er davon krank, da es sich bei Couscous um Weizengrütze handelt. Später wurde ihm dann derselbe Couscous nochmal angeboten, diesmal als "glutenfreier Reis".

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4009
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimat von Rock'n Rhöner

Re: Gf Einkaufstipps für Würzburg?

Beitragvon moni130 » 10 Aug 2017 16:43:25

Hallo Ortwin,

das geht ja absolut gar nicht!!! Wenn die dort kein gf Brot eingefroren haben, keinen eigenen Toaster für gf Brot haben, keine glutenfreien Cornflakes usw., dann haben die da auch keine Ahnung. Dann auch noch falsch deklariertes Essen mit allergenen Zutaten auszugeben, das grenzt aus meiner Sicht an Körperverletzung.

Ich habe die zuständige Verbraucherschutzbehörde der Stadt Würzburg auf Dein Posting hingewiesen und erwarte, dass man dort umgehend tätig wird.

Hier gleich noch von der Website der IHK Würzburg die ausführliche Erläuterung der gesetzlichen Vorgaben: ----> Klick

Ich hoffe sehr, dass es Deinem Sohn bald wieder besser geht. Meine Mails mit weiteren Hinweisen hast Du ja hoffentlich bekommen, oder?

Viele Grüße
Monika
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Benutzeravatar
celitrav2013
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 01 Jun 2013 19:58:55
Geschlecht: männlich
Wohnort: Oregon, USA

Re: Gf Einkaufstipps für Würzburg?

Beitragvon celitrav2013 » 10 Aug 2017 18:11:39

Danke für die beiden Emails mit weiteren Hinweisen. Die Verbraucherschützer wollte ich selbst eigentlich nicht gleich auf die DJH hetzen. Bis jetzt bin ich bereit zu glauben, dass sie nur unwissend sind, nicht aber böswillig.

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4009
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Heimat von Rock'n Rhöner

Re: Gf Einkaufstipps für Würzburg?

Beitragvon moni130 » 10 Aug 2017 20:50:03

Hi Ortwin,

gestern war es Gluten bei Deinem Sohn, morgen trifft vielleicht ein Nussallergiker auf die Unwissenheit und falsche "Großzügigkeit". Wenn sich solche Dinge einschleichen, dann stehe ich auf dem Standpunkt, dass man dem Einhalt bieten muss, bevor es zu wirklich schlimmen Folgen kommt. Es ist auch völlig okay, dass Du Dich nicht gleich an die Lebensmittelüberwachung gewandt hast, sondern bei uns hier Unterstützung zur Umgehung des Problems gesucht hast. Dass ich das getan habe - nun ja, ich bin Bürger dieses Landes und dieser Region und habe auch ein eigenes Interesse daran, dass die gesetzlichen Vorschriften zur Allergen-Kennzeichnung nicht "verschlampt" werden. Wäre es nur die Sache mit dem Couscous gewesen, dann hätte ich das einfach unter "Dummheit" verbucht, wobei ich nicht mal sagen möchte, auf welcher Seite da mehr "Dummheit" im Spiel war. Mir ist es nämlich selbst passiert in meiner glutenfreien Anfängerzeit, dass ich beim Afrika-Festival in Würzburg voller Genuß ein angeblich aus Hirse zubereitetes Couscous gegessen habe. Da hat sich auch irgendwer geirrt ;)

Was mich wirklich ärgert, das ist, dass Dein Sohn sich sein Brot selbst besorgen soll. Wenn ich spontan, d.h. ohne Anmeldung, für eine Nacht in eine JuHe komme, dann erwarte ich nicht, dass ein komplettes Frühstück für mich parat ist und habe dann immer selbst - für alle Fälle - ein paar Scheiben Brot dabei. In der Regel bekomme ich mehr angeboten, als ich essen kann. Doch wenn sich jemand für mehrere Wochen eingebucht hat und natürlich auch für die Mahlzeiten bezahlt, dann sollte es doch selbstverständlich sein, dass spätestens am zweiten Tag auch der Gast, der glutenfrei essen muss, komplett versorgt wird. Immerhin ist ja auch zu bedenken, dass es in Jugendherbergen lt. Hausordnung verboten ist, Lebensmittel mit in die Schlafräume zu nehmen. Was also soll der Zöli tun? Glutenfreies Brot bunkern und dabei gegen die Hausordnung verstoßen oder jeden Tag losrennen und am fremden Ort erst mal Brot einkaufen, bevor er zum Frühstück kommt, oder soll er gleich nur Quark essen?

Hinzu kommt, dass Jugendherbergen nicht nur irgendwelche Beherberungsbetriebe sind, sondern einen gesellschaftlichen Auftrag haben: "Die Jugendherbergen stehen für Werte, die das Leben bereichern: Toleranz, Respekt und Verantwortung." So zu lesen auf der Website des Deutschen Jugendherbergswerks, Landesverband Bayern. Respekt und Verantwortung, das sind hier die Stichworte, wenn es um den Umgang mit Gästen geht, die sich in besonderer Weise um ihre Gesundheit kümmern müssen.

Also, warten wir ab, was geschieht.
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Benutzeravatar
celitrav2013
Frischling
Frischling
Beiträge: 28
Registriert: 01 Jun 2013 19:58:55
Geschlecht: männlich
Wohnort: Oregon, USA

Re: Gf Einkaufstipps für Würzburg?

Beitragvon celitrav2013 » 10 Aug 2017 22:06:30

Stimme Dir zu; ich hätte auch erwartet, dass man gf Brot anbieten kann, wenn man damit wirbt, nach vorheriger Anmeldung glutenfreie Kost anbieten zu können.


Zurück zu „Postleitzahlenbereich 9“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login