Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Zöliakie - und was esst ihr so in Sinsheim?

u.a. Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und Heilbronn

Moderator: monilein

Zöliakie - und was esst ihr so in Sinsheim?

u.a. Stuttgart, Karlsruhe, Freiburg und Heilbronn

Moderator: monilein

Viva la Tine
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 19 Mai 2011 07:26:37
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Zöliakie - und was esst ihr so in Sinsheim?

Beitragvon Viva la Tine » 24 Nov 2013 10:05:38

Mit der Diagnose Nahrungsmittelunverträglichkeit / - Intoleranz / Zöliakie vom Arzt steht Mann und Frau meist mit einem Zettel in der Hand vor der Praxistüre und fragt sich: „ Und was soll ich jetzt essen?“
Eine Liste voller Verbote und nur wenige Alternativen.
Laktosefreie Produkte hat man vielleicht schon mal beim Einkauf im Supermarkt wahrgenommen, in den Medien eine Reportage gesehen, aber nur mit einem halben Ohr zugehört, denn schließlich hat es einen nicht betroffen.
Doch heißt die Diagnose Fruktose- und Sorbitintoleranz wird es schon schwieriger, denn wie beim Einkauf schnell festzustellen ist, befindet sich in einer Vielzahl der bisher verzehrten Produkte das vermeintliche Übel – Zucker.
Muss man auf Gluten in den Nahrungsmitteln verzichten steht man vor einer Herausforderung die erst Mal unlösbar scheint, denn „Brot is all arround you!“
Ganz hart trifft es die Menschen, die aus der großen Lostrommel der Unverträglichkeiten gleich mehrere herausgefischt haben. Glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm, sorbitfrei, histaminfrei heißt der neue Challenge beim Einkaufen und in der heimischen Küche.
Wo um alles in der Welt findet man Produkte, die auf all diese Probleme eingehen.
Das Wort „Nahrungsmittelsuche“ erhält so ganz plötzlich eine neue Bedeutung.

Im heimischen Supermarkt findet Mann und Frau sicher noch das eine und andere Produkt im Vergleich zur breiten Auswahl des Restsortiments nur verschwindend wenig.
Aus diesem Grund lohnt es sich, den „Essens-Challenge für Intolerante“ auf das heimische Reformhaus auszuweiten.
Vielfalt statt Einfalt ist die Devise und soll es in Zukunft noch viel mehr werden.

Das Reformhaus Kullmer möchte die Produktpalette für Menschen mit Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten erweitern. Sicher kann man heutzutage viele Artikel im Internet bestellen und so viele leckere Produkte erstehen, doch ist es nicht auch schön in einem Laden zu stöbern? Neues zu entdecken? Schachteln und Tüten in die Hand zu nehmen? Vielleicht sogar mal zu probieren? Beraten zu werden, wenn die Unsicherheit zu groß ist, ob das Produkt zu einem passt?
Das Reformhaus Kullmer will ein Angebot für die Sinsheimer schaffen, für den spontanen Genuss vor Ort.
Damit ein Sortimentswechsel nicht am Bedarf der Sinsheimer vorbei geht, lädt das Reformhaus Kullmer in der Hauptstraße alle „Nahrungsmittelunverträglichen“ ein, ihre Einkaufswünsche und Genussbedürfnisse kund zu tun. Und damit nicht genug es gibt jede Menge zum Probieren!

Begleitet wird der Aktionstag von Viva la Eat! Kerstin Biß
Am Vormittag erhalten die Regale eine neue Kennzeichnung in Bezug auf glutenfrei, laktosefrei, fruktosearm.

Schaut vorbei! Nutzt eure Chance! Erzählt es weiter!
Nur weil uns ein Stück vom Glück fehlt, sollten wir uns nicht davon abhalten lassen, alles andere zu genießen. (Jane Austen)

Zurück zu „Postleitzahlenbereich 7“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login