Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Kinderarzt in Hannover gesucht.

u.a. Hannover, Magdeburg, Braunschweig und Kassel

Kinderarzt in Hannover gesucht.

u.a. Hannover, Magdeburg, Braunschweig und Kassel
Benutzeravatar
paperina
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 581
Registriert: 03 Jun 2004 15:01:51
Wohnort: Hannover

Kinderarzt in Hannover gesucht.

Beitragvon paperina » 04 Mai 2010 08:45:14

Hallo Euch Allen!

Kennt jemand einen Kinderarzt, der sich gut mit Zöliakie auskennt?!

Unsere Kinderärztin schliesst es nämlich nun grundsätzlich aus und wird es nicht mehr testen. Mein Sohn wurde ein mal getestet, vier Wochen nachdem wir mit der glutenhaltige Ernährung angefangen haben, also ca. vor einem Jahr...

Er reagiert aber seit einiger Zeit immer häufiger mit Durchfall wenn er etwas bestimmtes ißt. Jetzt z.B. auf Joghurt und Milch. Er hat eine leichte Neurodermitis bzw. allergische Ekzeme an der Haut und besonders auffälliges Husten während der Heuschnupfezeit.

Ich möchte ihn gerne auf Allergien testen lassen und unter anderem noch mal auf Zöliakie und Laktoseintoleranz. Sie sagte, dass ein Laktoseintoleranztest teuer ist und man deswegen nur ein Glukosetest machen könnte. Auf Zöliakie will sie eben nicht mehr testen. =0(

Lg

paperina

Katrin beer
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 95
Registriert: 04 Jan 2005 13:53:22
Wohnort: Hannover

Re: Kinderarzt in Hannover gesucht!

Beitragvon Katrin beer » 05 Mai 2010 13:02:23

Hallo Paperina,
wir sind in der List auf der Bödekerstraße mit unserem Sohn von Anfang an. Als er an Zöliakie erkrankte, mit ca.2,5 Jahren stellte sich heraus, das sie noch mehr Kinderpatienten mit diesem Problem hat.
Wir fühlen uns dort gut aufgehoben. Unser Sohn hatte damals einen sehr krassen typischen Verlauf.Mit riesigem Durchfall, Erbrechen, abgemagerten Armen und Beinen und einen aufgeblähten Bauch wie ein Kind aus Afrika. :(
Er hatte diffuse Ängste vor lauten Geräuschen(Staubsauger, Autos etc.)und wahr insgesamt sehr weinerlich.
Die Ärzte tippten erst auf einen Magen Darm Virus. Ich bat dann um die Untersuchung der für die Zöliakie auffälligen Werte. :roll:
Die Kinderärztin hat mir im nachhinein nochmal gedankt, sonst hätte die Diagnose wohl noch länger gedauert.(Wir kamen aus dem Urlaub)
Als wir bei ihr vorstellig wurden, wahr er sehr apatisch und schlapp. Sie tippte erst auf Flüssigkeitsmangel wegen des Durchfalls und hat ihn ins Krankhaus eingewiesen für einen Tropf.....am Ende kam dann doch das Ergebnis der Blutuntersuchung und die darauf folgende Dünndarmbiopsie.Wir waren damals in der MHH.
Seitdem lassen wir jedes Jahr einmal die Blutwerte bestimmen(bei Frau Dr.Trendel-Kusserow)
Insgesamt fühlen wir uns gut versorgt.Unser Sohn ist inzwischen 9 Jahre alt und man sieht ihm die Krankheit nicht an, er ist ein sehr sportliches aktives Kind. :yes:

Viel Glück,Katrin

Benutzeravatar
paperina
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 581
Registriert: 03 Jun 2004 15:01:51
Wohnort: Hannover

Re: Kinderarzt in Hannover gesucht!

Beitragvon paperina » 06 Mai 2010 07:42:35

Heute Nachmittag bin ich wieder bei unserer Kinderärztin und ich werde die Gelegenheit nützen, um sie noch mal drauf anzusprechen. Wisst ihr, wo ich am Besten vielleicht einen Hinweis aus einer "professionellen" Quelle finden kann, die ich mit nehmen kann?
Ich brauche etwas, wo man lesen kann, dass sie Zöliakie auch später ausbrechen kann und man ein Test das bei einem einjährigen Kind nach 4-wöchigen glutenhatligen Ernährung nicht unbedingt eine Aussage für das ganze Leben ist.

Und weiß jemand vielleicht wie teuer so ein Bluttest ist? Denn ich würde zur Nor drauf bestehen und es selber zahlen...

@ Katrin
Hallo Katrin! Danke für Deine Antwort! Wie warst Du denn damals selbst auf den Zöliakie-Verdacht gekommen? Echt Schade, dass es unter den Ärzten es immer noch nicht so bekannt ist...

Benutzeravatar
meganengel
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 17 Sep 2008 08:24:47
Wohnort: Uetze OT Hänigsen

Re: Kinderarzt in Hannover gesucht!

Beitragvon meganengel » 07 Mai 2010 05:39:10

Hallo paperina,

ich kann dir zwar keine Broschüre nennen, aber einen Kinderarzt in Hannover,
der bei meiner kleinen "Zölimaus" die Diagnose gestellt hat.
Zur Biopsie waren wir in der Kinderklinik der MHH, es ging alles super schnell.
War bisher immer sehr zufrieden mit Dr. Scherf, als Kinderarzt.

Von dem Verdacht bis zur endgültigen Diagnose hat es nur knapp 4 Wochen gedauert.

Dr.med. Michael Scherf
Kinder- und Jugendmedizin (Kinderarzt / Kinderärztin)
Aussiger Wende 10
30559 Hannover
(in der Ecke vom Großen Hillen)
Telefon: 0511 511122

Ich weiß aber nicht, ob er noch neue Patienten aufnimmt, musst einfach mal Nachfragen.
Habe mit Megan den Arzt gewechselt, gehe in Burgdorf zu meiner Hausärztin/Allgemeinmedizin.
:doctor2:

*
Liebe Grüße

Bild

Marion und Megan

Regina45
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 06 Sep 2010 15:32:26
Geschlecht: weiblich

Re: Kinderarzt in Hannover gesucht!

Beitragvon Regina45 » 06 Sep 2010 15:45:18

Liebe Paperina, ;-)

Sieh mal nach ob Du auf Doctoralia.de einen guten Kinderarzt in Hannover findest! Ich wünsch Dir ganz viel Glück und Deinem Sohn alles Gute! :yes:

Regina


Zurück zu „Postleitzahlenbereich 3“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login