Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Arzt-Patienten-Seminar ... Nahrungsmittelunverträglicheiten

Fruktose, Kasein, Histamin, Saccharose, Sorbit, Galactose
Heuschnupfen, Kernobst, Nüsse, Eier, Fisch, Soja, Sellerie, usw.

Arzt-Patienten-Seminar ... Nahrungsmittelunverträglicheiten

Fruktose, Kasein, Histamin, Saccharose, Sorbit, Galactose
Heuschnupfen, Kernobst, Nüsse, Eier, Fisch, Soja, Sellerie, usw.
Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4224
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Arzt-Patienten-Seminar ... Nahrungsmittelunverträglicheiten

Beitragvon moni130 » 21 Mai 2016 09:03:38

An der Uni Erlangen gibt es am 18. Juni 2016, 9.30 - 15.20 Uhr ein Arzt-Patienten-Seminar zum Thema "Wenn Essen krank macht - Nahrungsmittelunverträglichkeiten.

Das Programm des diesjährigen Seminars ist sehr gut auf die für viele von uns immer wieder anstehenden Fragen ausgerichtet. Gilt die erste Stunde noch allgemeineren Dingen wie der Begrüßung, einem Überblick über die Ernährungsentwicklung oder Hautproblemen durch Ernährung, so dreht sich ab 10.30 Uhr alles um "unsere" Probleme, angefangen bei der Differenzialdiagnostik (statt überdiagnostiziertem Reizdarm), Erscheinungsbild und diagnostische Möglichkeiten bei Zöliakie, Glutenunverträglichkeit und der Einfluß auf den gesamten Körper, Spuren von Gluten in Lebensmitteln, Vollwertige Ernährung bei Glutenunverträglichkeit, Zuckerintoleranzen. Nach der Mittagspause (natürlich mit Industrieausstellung und gf Essen) geht es weiter mit einem Vortrag zur Analyse des menschlichen Mikrobioms (das ist derzeit in der Forschung die spannendste Entwicklung, die mir schon ganz konkret geholfen hat, ein wirklich schwerwiegendes Problem :lol: endlich in den Griff zu bekommen) und weiteren Themen, die den Dickdarm betrefffen.

Wer schon mal bei einem dieser Arzt-Patienten-Seminare der Medizinischen Klinik 1 in Erlangen war, der weiß, dass da nicht etwa nur Altbekanntes wiedergegeben wird, sondern dass Experten, die in der Klinik und in der Forschung tätig sind, Hochinteressantes aus ihren Spezialgebiete bringen - und zwar so, dass es auch Betroffene, Ernährungsberater und Allgemeinärzte verstehen. Aufschlußreich sind in dem Zusammenhang auch die Fragen, die in der Diskussion gerade aus den Reihen der (Haus-)Ärzte an die Experten gestellt werden und die sicherlich manche Erwartungshaltung von Betroffenen bezüglich der einschlägigen Kompetenz ihrer Hausärzte zurecht rücken können.

Die Veranstaltung ist zertifiziert mit sechs Fortbildungspunkten der Bayerischen Landesärztekammer und ebenfalls sechs Punkten für die kontinuierliche Fortbildung von Zertifikatsinhabern der DGE, des Verband der Diätassistenten und des Berufsverbands der Oecotrophologen.

Die Teilnahme ist kostenlos, doch bitten die Organisatoren um Anmeldung. Das Programm ist hier (klick) herunterzuladen. - uuups, der Link geht nicht. hier ein neuer Versuch:

http://www.medizin1.uk-erlangen.de/uplo ... MU_web.pdf
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Zurück zu „Zöliakie und andere Lebensmittelunverträglichkeiten / Allergien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login