Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Bitte um Rat bezüglich elektronischer Hilfe im Alltag

Fruktose, Kasein, Histamin, Saccharose, Sorbit, Galactose
Heuschnupfen, Kernobst, Nüsse, Eier, Fisch, Soja, Sellerie, usw.

Bitte um Rat bezüglich elektronischer Hilfe im Alltag

Fruktose, Kasein, Histamin, Saccharose, Sorbit, Galactose
Heuschnupfen, Kernobst, Nüsse, Eier, Fisch, Soja, Sellerie, usw.
Alex86
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 08 Dez 2014 21:53:37
Geschlecht: männlich

Bitte um Rat bezüglich elektronischer Hilfe im Alltag

Beitragvon Alex86 » 08 Dez 2014 21:57:32

Hallo liebe Community!


Ich möchte euch nachfolgend um Rat bitten:

Das Problem:
Meine Schwester und Mutter sind beide Laktose- und Gluten-Intolerant. Das führt zu täglichem Rätseln bezüglich der Gerichte in der Mittagspause oder eigenzubereiteten Gerichten zum Mitnehmen.

Da aber neben der Arbeit wenig Zeit für Kochen bleibt, probiert man weniger neue Rezepte oder Snacks zu Hause aus und bleibt bei den bekannten Grundnahrungsmitteln, die über den Daumen als “Sicher” bekannt sind.

Als Resultat beobachtete ich Monotonie und weniger Spaß am Essen unter der Woche und an stressigen Wochenenden.

Die Idee:
Deswegen habe ich es mir nun zur Aufgabe gemacht deren Kocherlebnis etwas zu verbessern. Die Idee ist eine kostenlose Webseite und App zu bauen, die eine nahezu unendliche Menge an Rezepten eröffnet, angepasst an die jeweilige Intoleranz.

Es muss nur angeklickt werden, welche Intoleranz besteht und die App durchsucht tausende Rezepte nach Möglichkeiten:
• Automatische Aufteilung nach Frühstück Mittag Abendbrot und Snacks bietet einzelne Rezepte aber auch Tages- und Wochenpläne mit Einkaufsliste
• Möglichkeit zwischen Komplexität und Kochdauer der Speisen zu wählen.
• Simple Eingabe von Ernährungszielen sucht Rezepte raus, die ausschließlich der gewünschten Kalorienzahl über oder unter dem täglichen Richtwert anzeigen

Das Ergebnis ist ein täglicher, kalorienbewusster Begleiter für schnell zubereitete Gerichte zum Mitnehmen aber auch für das Familienessen am Wochenende, das überrascht.

Und hier brauche ich Eure Hilfe:
Ich habe die Idee bisher nur mit ein par Dutzend Betroffenen durchgesprochen und möchte anhand des guten Feedbacks das Projekt nun teilen.

Mich interessiert, was ich in die App / Website integrieren kann, damit sie Euch helfen kann! Gibt es Funktionen welche Euren Alltag erleichtern können oder auch gerne Anregungen die Sache noch umzugestalten?

Habt Ihr Erfahrungen mit anderen Anwendungen die Euch bereits vollkommen Euren Wünschen entsprechen oder gibt es das einige Verbesserungswünsche?

Ich bitte Euch um Kommentare ob ich solche einen kleinen Begleiter nutzen würdet und was ihr für Ideen habt. Alle Kommentare werden von mir Ausgewertet und fließen mit in die Konzept Mappe ein, da Ihr am meisten Erfahrung mit dem Thema habt.

Und wenn Ihr einen echten Mehrwert für Euch seht werde ich mit ein paar Freunden alles Umsetzen und frei zur Verfügung stellen.

Vielen Dank für Eure Hilfe und Anregungen!
Ich bin gespannt auf Eure Antworten und eine spannende Reise.

Liebe Grüße! :-D
Alex

Heiterkite
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1033
Registriert: 07 Aug 2013 19:08:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Edewecht

Re: Bitte um Rat bezüglich elektronischer Hilfe im Alltag

Beitragvon Heiterkite » 08 Dez 2014 22:14:18

Ich sehe den Nutzen nicht. Es gibt ja nun viele Internetseiten mit Rezepten für diverse Intoleranzen und Allergien.
Und wenn es z.B. um Essen zum Mitnehmen geht: Wo wirkt denn da LI oder Zöli so einschränkend, dass man immer das gleiche essen muss?? Also, ich denke nicht, dass da eine App hilft.
Also, was ich heute - ohne drüber nachzugrübeln- gegessen habe:
Müsli zum Frühstück
Quark (gibt es ja auch laktosefrei) und Obst zum Mittag bei der Arbeit
Lebkuchen am Nachmittag
Kürbissuppe zum Abend, außerdem noch ein Brötchen (gf), Schinken und Käse.

Was ich morgen mit zur Arbeit nehme weiß ich noch nicht genau. Zur Auswahl habe ich diverse Sorten Brot und Brötchen, Würstchen, Chicken-Krossies, Chiapudding, Quark, Obst, Gemüse, Joghurt, Falafel, Wraps, Kuchen...
Ich hab zwar einen langen Tag, aber ich werde wohl nicht alles mitnehmen :lol:

Was soll jetzt die App genau machen? Mir daraus was zusammenstellen? oder das Netz nach Rezepten durchforsten? (Das kann ich selbst.)

Vielleicht erkenne ich den Nutzen ja auch nur nicht, weil ich das Problem nicht sehe.
Ich vermute aber, deine Zielgruppe dürfte da recht klein bleiben.
Ich gehöre hier nicht zu den Kochprofis und Backfreaks, meine Qualitäten als Hausfrau sind eher bescheiden.
Wenn ich so eine App nicht brauche, wer denn dann?

Für so ziemlich jedes glutenhaltige Produkt gibt es Ersatz, für laktosehaltige Sachen erst recht.
Ich denke, wenn es für jemanden problematisch ist zu kochen, sich Essen mit zu nehmen... dann liegt das nicht wirklich an der Einschränkung durch die Intolaranzen.

Was würden die denn ohne Intoleranz essen?

Benutzeravatar
SierraHotel
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 4869
Registriert: 22 Mai 2006 20:25:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leverkusen
Kontaktdaten:

Re: Bitte um Rat bezüglich elektronischer Hilfe im Alltag

Beitragvon SierraHotel » 08 Dez 2014 22:24:57

Hallo Alex86,
Als Resultat beobachtete ich Monotonie und weniger Spaß am Essen unter der Woche und an stressigen Wochenenden.
Dann habt ihr euch hier wohl bei uns noch nicht eingelesen ;-) Hier ist die Ernährung alles andere als monoton...
Wenn du dich mal durch *diese Seite* gewurschtelt hast, dann evtl. auch mal in unseren virtuellen *Einkaufswagen* geblickt hast, kannst du dir ja mal (neben unseren von der Allgemeinheit eingestellten Rezepten*Trudels Kochbuch* ansehen und wenn das immer noch nicht reicht, guck mal z.B. *AOK glutenfrei* an oder die auf der Startseite verlinkten Seiten.
Trotzdem sind wir natürlich immer gerne offen für Neues :eating smilie: und im Umbasteln von glutenhaltigen Rezepten zu Glutenfreiem, wirst du vermutlich keine Sicherere finden, als diese hier.
Viele Grüße
SierraHotel :Matrose:
Wenn es Zitronen regnet, mach Limonade daraus (unbekannt)

Sibylle

Re: Bitte um Rat bezüglich elektronischer Hilfe im Alltag

Beitragvon Sibylle » 09 Dez 2014 16:42:07

.
Zuletzt geändert von Sibylle am 15 Aug 2016 20:08:19, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heidi13
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 613
Registriert: 30 Okt 2006 15:47:18
Wohnort: Raum Bern / Schweiz

Re: Bitte um Rat bezüglich elektronischer Hilfe im Alltag

Beitragvon Heidi13 » 09 Dez 2014 21:16:22

Hall Alex!
Idee, was man sonst noch reinpacken könnte, habe ich keine. Aber nutzen würde ich die App auf jeden Fall! Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Umsetzung deines Projekts!

Die von dir beobachtete Monotonie beim Essen kann ich für mich bestätigen. Ich bin nicht zu dämlich zum Kochen, es interessiert mich nur einfach überhaupt nicht. Die Zeit, die ich in der Küche verbringen muss, ist für mich verlorene Zeit. Also gibt es bei mir die Handvoll Gerichte, die ich aus dem Effeff kann. Mich stört's nicht, mein Essen schmeckt mir. Mit einer guten App kämen vielleicht noch einige weitere Menues hinzu, wer weiß?
LG, Heidi13

Alex86
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 08 Dez 2014 21:53:37
Geschlecht: männlich

Re: Bitte um Rat bezüglich elektronischer Hilfe im Alltag

Beitragvon Alex86 » 13 Dez 2014 17:01:07

Vielen Dank Euch!
Das gibt Anregungen nachzudenken. Ich buddel mich mal weiter in das Thema rein.


Grüße!


Zurück zu „Zöliakie und andere Lebensmittelunverträglichkeiten / Allergien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login