Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Diabetes 1 LVZ Artikel

Osteoporose, Rheuma, Schilddrüsenerkrankungen (u.a. Hashimoto),
Neurodermitis, Asthma, Migräne, AD(H)S, usw.

Diabetes 1 LVZ Artikel

Osteoporose, Rheuma, Schilddrüsenerkrankungen (u.a. Hashimoto),
Neurodermitis, Asthma, Migräne, AD(H)S, usw.
Marion1951
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 25 Aug 2018 08:52:04
Geschlecht: weiblich

Diabetes 1 LVZ Artikel

Beitragvon Marion1951 » 06 Aug 2019 10:20:00

Heute steht bei uns in der LVZ ein Artikel,
das Diabetes 1 bei Kindern in Sachsen rasant zugelegt hat. Allen voran Kindern unter
5 Jahren.In anderen Bundesländern wird es auch nicht anders aussehen. Sollte man diese nicht alle auf Zöliakie untersuchen?
aber darüber steht natürlich nichts geschrieben,
Soviel Wissen besitzen die schon, das sie wissen, das es eine
Autoimmunerkrankung ist, aber sie wissen (das geben sie zu)
bis heute nicht, warum die Krankheit so zunimmt.
Ernährung wird überall ignoriert, ganz, ganz schlimm.Sie schreiben
auch"Genetische Faktoren erklären nur einen Teil der
Fälle". Ich finde das absolut verantwortungslos den Menschen
gegenüber. Das ist wiederum meine ganz persönliche Meinung.dann schreiben sie zuletzt, es gäbe geografische Unterschiede (ich
würde wiederum sagen verschiedene Esskulturen), sie sagen!ein
Ansatz wären hier die Lichtverhältnisse.
Ich dachte ich habe mich verlesen. :roll:

Die.L
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 564
Registriert: 12 Okt 2013 16:54:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Diabetes 1 LVZ Artikel

Beitragvon Die.L » 07 Aug 2019 17:45:34

Das Zöliakiescreening gehört leitliniengerecht zur jährlichen Kontrolle bei Typ1-Diabetes, auf jeden Fall bei Kindern und Jugendlichen.
Man weiß, dass oftmals virale Infekte den Diabetes „anschalten“, also aus der genetischen Disposition die Erkrankung machen.
Bei der Zöliakie hat man das selbe (zumindest im Mausmodell) auch für Reoviren gefunden.

Autoimmunerkrankungen hängen direkt mit dem Vitamin D-Spiegel zusammen, denn dieses hormonell wirkende Vitamin hat einen tiefgreifenden Einfluss auf das Immunsystem.
Ein Mangel ist umso wahrscheinlicher, je nördlicher man lebt (Einfallswinkel und damit Dauer und Intensität der Sonnenstrahlung).
Schöne Grüße von Heike!
Mit Tochter aus 02/2004 (Zöliakie diagnostiziert seit 10/2013)
Für mich seit 06/2017 Diagnose antikörpernegative Zöliakie

Marion1951
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 25 Aug 2018 08:52:04
Geschlecht: weiblich

Re: Diabetes 1 LVZ Artikel

Beitragvon Marion1951 » 08 Aug 2019 11:02:40

Und warum wird dann so selten auf Vitamin D von der
Ärzteschaft draufgeschaut. Und man muß ständig selbst
darauf hinweisen, wie es um den Vitamin D Status steht.
Meine Ärztin sagte z.B ein Spiegel von 20 ng ist vollkommen
normal. Wollen die denn dann alle, das wir Autoimmunkrankheiten bekommen :roll: , wenn angeblich der Vitamin D Spiegel so wichtig
ist, müßte doch auch screeningmäßig geschaut werden.
Eine Bekannte von mir hatte z.B. nur 7, aber da fing der Arzt an zu routieren.Sie bekam dann gleich 20.000 oder 40.000 (weiß ich jetzt nicht mehr so genau).Und das monatelang.
Die Bekannte hatte die Vitamin D-Spiegel Untersuchung auch von
sich aus verlangt, nicht das hier vielleicht jemand denkt, der
Arzt wäre selbst drauf gekommen.

Benutzeravatar
Heidi13
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 624
Registriert: 30 Okt 2006 15:47:18
Wohnort: Raum Bern / Schweiz

Re: Diabetes 1 LVZ Artikel

Beitragvon Heidi13 » 08 Aug 2019 17:56:27

Also meine Ärztin kontrolliert das Vitamin D regelmässig und hat mir schon seit Jahren Calcimagon D3 500/800 verordnet. Das muss ich nun wegen einem anderen Medikament, das nichts mit Zöliakie zu tun hat, auch noch nehmen. Ich schlage also zwei Fliegen auf einen Streich.
LG, Heidi13

Benutzeravatar
Sibylle
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 20 Nov 2018 18:17:12
Geschlecht: weiblich
Kontaktdaten:

Re: Diabetes 1 LVZ Artikel

Beitragvon Sibylle » 12 Aug 2019 11:56:27

Hallo KamsasT!

Du hast jetzt 4 von 4 unpassende Beiträge geschieben. Meinst du nicht, dass es Zeit für etwas mit Inhalt wird??
Liebe Grüße, Sibylle
-----------
https://miteigenenhaenden.wordpress.com/

Marion1951
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 204
Registriert: 25 Aug 2018 08:52:04
Geschlecht: weiblich

Re: Diabetes 1 LVZ Artikel

Beitragvon Marion1951 » 12 Aug 2019 12:23:51

Wer ist Marduk?


Zurück zu „Zöliakie und andere assoziierte Erkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login