Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Re: Eisenmangel und Zöliakie

Osteoporose, Rheuma, Schilddrüsenerkrankungen (u.a. Hashimoto),
Neurodermitis, Asthma, Migräne, AD(H)S, usw.

Re: Eisenmangel und Zöliakie

Osteoporose, Rheuma, Schilddrüsenerkrankungen (u.a. Hashimoto),
Neurodermitis, Asthma, Migräne, AD(H)S, usw.
Sonnenschein77
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 03 Jun 2018 07:13:02
Geschlecht: weiblich

Re: Eisenmangel und Zöliakie

Beitragvon Sonnenschein77 » 03 Jun 2018 08:03:19

Hallo an Alle!

Ich bin 50, weiblich und habe diese Unverträglichkeiten erst vor zwei Jahren bekommen. Meine Hausärztin wusste Gott sei Dank fast gleich die richtige Lösung und mir ging's nach ein paar Wochen schon besser. Habe allerdings esomeprazol auch 2 Jahre genommen, was ja nicht nötig war. Dann habe ich sie jetzt endlich abgesetzt und bekam die Diagnose Anämie. Nun soll ich zum Röntgen der Lunge und zur Darmspiegelung.
Nach vielem Lesen im Netz möchte ich es erstmal mit der Ernährung versuchen und einen Termin beim Gastro machen. Eisentabletten ferro sanol kann ich überhaupt nicht vertragen... . Großes Blutbild wurde gemacht denke ich aber so ganz genau kenne ich mur meinen hb wert, der liegt bei 9,5. Ursachen kann vieles sein bei mir: Zöliakie ( ist noch nicht getestet worden, gehe davon aus), lange Monatsblutungen, Esomeprazol, kein Vitamin c zu mir genommen, zu wenig Eisennahrung. Muss jetzt nochmals Ernährung umstellen..., was kein Problem für mich darstellt aber brauche ich wirklich laut Hausärztin eine Darmspiegelung? Welche Eisenpräparate könnte ich mehmen, die bei einer Zöliakie gut verträglich sind? ?Wie war das bei euch? Danke für die Antworten und dieses Forum!

Benutzeravatar
rehlein
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 67
Registriert: 27 Jan 2016 17:27:27
Geschlecht: weiblich

Re: Eisenmangel und Zöliakie

Beitragvon rehlein » 05 Jun 2018 16:47:55

Hallöchen
Frage: wann war die letzte Darmspiegelung? Die ist sicherlich auf jeden Fall richtig!
Blutarmut? Was ist mit dem Essen von Fleisch? Trinke viel roten TraubenSaft, bei mir hatte in solch Situation der von Eckes Wunder bewirkt.
Jedoch : die Suche nach einer evtl Blutungsquelle bleibt.
Grüße vom Rehlein


Zurück zu „Zöliakie und andere assoziierte Erkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login