Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Erfahrungen bei Polyposis Nasi?

Osteoporose, Rheuma, Schilddrüsenerkrankungen (u.a. Hashimoto),
Neurodermitis, Asthma, Migräne, AD(H)S, usw.

Erfahrungen bei Polyposis Nasi?

Osteoporose, Rheuma, Schilddrüsenerkrankungen (u.a. Hashimoto),
Neurodermitis, Asthma, Migräne, AD(H)S, usw.
RanchRider
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 10 Jul 2017 15:11:56
Geschlecht: weiblich

Erfahrungen bei Polyposis Nasi?

Beitragvon RanchRider » 10 Jul 2017 15:43:11

Ihr Lieben,

ich durchlaufe gerade die Diagnostik für die Zöliakie.

Auch ich habe einige Autoimmunerkrankungen im Schlepp, unter anderem Hashimoto Thyreoiditis (nicht einstellbar) und chronische Sinusitis sowie Polyposis Nasi, bereits 3x operiert. Die Polypen sind durch eine ASS-Intoleranz induziert. Daneben plagen mich Durchfälle, Bauchkrämpfe und Blähungen - mal mehr, mal weniger intensiv.

Durch Zufall habe ich bemerkt, dass ich mich wesentlich besser fühle, wenn ich Getreide vermeide. Meine "Nase" wird besser, die Darmprobleme lassen deutlich nach und auch die Symptomatik der Thyreoiditis nimmt ab.

Um eine Diagnostik zu ermöglichen, sagte die Gastroenterologin, dass ich mich nun wieder acht Wochen glutenhaltig ernähren muss. Das mache ich nun seit vier Tagen...die ersten Bauchkrämpfe und Durchfälle haben sich schon eingestellt, aber auch die Nase meldet sich wieder??? Ich niese und niese und die Nase läuft und läuft und auch die Kopfschmerzen sind wieder da.

Hängt die Polypenbildung etwa auch mit dem Gluten zusammen, kann das sein? Hat hier jemand dazu schon mal etwas gehört? Ich komme mir ja langsam etwas dämlich vor, wenn alles mit dem Getreide zusammenhängen sollte....

Über Informationen freue ich mich :lol:

Liebe Grüsse,
Toni

Zurück zu „Zöliakie und andere assoziierte Erkrankungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login