Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

diagnose Morbus Duhring

Hauterkrankung Dermatitis herpetiformis Duhring

diagnose Morbus Duhring

Hauterkrankung Dermatitis herpetiformis Duhring
moonlight

diagnose Morbus Duhring

Beitragvon moonlight » 15 Mai 2006 12:34:09

hallo!
ich war heute beim arzt, seit jahren plagt mich ein starker juckreiz, mit blasen bildung, nach dem ich mittlerweile schon bei 5-10 verschiedenen ärzten war und mir nie einer helfen konnte, bin ich heut wohl nach insgesamt 5jahren auf den richtigen getroffen. er sagte eine wahrscheinlichkeit, dass ich morbus duhring habe, besteht zu 90%.

kann mir vielleicht einer erklären, was ich in meinem Leben verändern muß, wenn ich wirklich Morbus Duhring habe?
Und kann ich das dann auch mal an meine Kinder vererben??

Vielen Dank für Eure Hilfe!! :roll:

knabbermaus
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 215
Registriert: 20 Mär 2006 11:00:10
Wohnort: Nähe Landsberg am Lech
Kontaktdaten:

Beitragvon knabbermaus » 15 Mai 2006 12:49:28

Hallo moonlight,

die Diagnose ist sicher ein großer Schreck für dich. Aber hier werden sich bald sicher auch noch andere Betroffene melden, die dir mehr dazu sagen können. So lange lass ich dich an meinem wenigen Wissen als Nicht-Betroffene teilhaben:

Zunächst hilft oft eine glutenfreie Ernährung (dauert allerdings einige Zeit). Dazu findest du -falls das für dich neu ist- in diesem Forum jede Menge Informationen, aber auch unter www.dzg.de (Deutsche Zöliakiegesellschaft).

Neben dem Gluten spielt bei der Auslösung der Symptome auch Jod eine Rolle! Du solltest also weitgehend auf Jod verzichten (Jodsalz, Meeresfisch, Algen, Lebensmittelfarbstoff E127, etc sind stark belastet)

Evtl ist eine Behandlung mit Solfon erforderlich...

Die Vererbbarkeit kann ich nur vermuten: Bei Zöliakie ist die Wahrscheinlichkeit der Vererbung bei Verwandten 1. Grades (Eltern - Geschwister - Kinder) bei etwa 10 - 15%. Ich schätze, dass das auch auch Duhring zutrifft.

Ich hoffe, das hilft dir erst mal weiter!

Liebe Grüße
Patricia
Genieße den Augenblick -
denn heute ist der erste Tag
vom Rest deines Lebens!

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 15 Mai 2006 13:41:18

Hallo Moonlight,

wurde denn bie dir eine Hautbiopsie entnommen um dem Verdacht nachzugehen?
Dann solltest du unbedingt die Ergebnisse abwarten und wenn sich der Duhring-Verdacht bestätigt solltest du dich auch auf Zöliakie untersuchen lassen!
Hast du dir schon die Infos auf der Startseite (links oben) durchgelesen?

Bevor diese Untersuchungen abgeschlossen sind solltest du dich keines Falls glutenfrei ernähren, da sonst die Untersuchungsergebnisse verfälscht werden können!

M. Duhring wird auch mit einer lebenslangen glutenfreien Ernährung und zusätzlich mit einer jodarmen Ernährung behandelt.
Zusätzlich kann man am Anfang bis durch die Ernährungsumstellung eine Beschwerdefreih einteitritt noch Medikamente einsetzen.

wenn du Duhring und DHD hier in der Suche eingibst findest du schon einige Beiträge zu diesem Thmema.
Auch auf der Seite der DZG findest du Informationen zu Duhring.
http://www.dzg-online.de/index.php?id=23&lang=de

//edit: ich habe die Seite der DZG korrigiert
Zuletzt geändert von Purzeline am 27 Mai 2006 18:20:29, insgesamt 3-mal geändert.
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

moonlight1112

dank euch

Beitragvon moonlight1112 » 16 Mai 2006 14:22:47

hallo zusammen!

mein arzt hat bis jetzt ne blutprobe genommen, wo ich heut das ergebniss erhalten habe. er meinte dazu nur das die werte seine vermutung zu m.duhring bestätigen. und nächste woche hab ich jetzt den termin für die gewebebiopsie!
und da ich mich auch noch nicht so über die glutenfreie ernährung informiert habe. ernähr ich mich bis ich alle ergebnisse habe nicht so!

ich dank euch schon mal für die infos!!!

ganz lieben gruß
:) moonlight

Benutzeravatar
Lamia84
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 343
Registriert: 11 Aug 2005 12:45:37
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Beitragvon Lamia84 » 17 Mai 2006 18:44:00

hallo

ich hab da mal kurz eine frage:

also ich hatte vor 3-4 jahren einen sehr starken hautausschlag ( nesselsucht ) die ursache wurde nie gefunden . gewebeproben wurden nie genommen . ich bekam eine cortison dauertherapie dann ging er weg. allerdings dauerte dies sehr lange bis ich auf das cortison ( trotz hoher dosis ) ansprach.
kann das vll auch sowas sein ? also wäre es möglich das ich auch m.Duhring habe? und das diese jetz nur nicht wieder auftritt weil ich mich nun glutenfrei ernähre ?
Vielleicht bist du die Sonne, die mich morgen am Horizont grüßt.
Vielleicht das Licht nach Nächten voller Leere, das den Tag versüßt.
Vielleicht ist alles nur ein Traum, vielleicht ein vorbestimmter Lauf.
Ich weiß, die Sonne geht an mehr als nur einem Morgen auf.

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 27 Mai 2006 16:16:18

Hallo moonlight1112,

herzlich willkommen.

Hallo Ihr beiden,
der richtige Ansprechpartner (selber betroffen) für Euch zwei wäre Chistina Asse hier aus dem Forum. Ansosnten wäre dar der Herr Arthur Laska von der DZG.

Viele Grüße,
Photini

Urmel

Beitragvon Urmel » 30 Mai 2006 10:48:51

Hallo zunächst,


eine DHD läßt sich sauber nur in der Hautbiopsie testen. Zusätzliche Darmbefunde liegen fast immer vor. Eine Therapie mit Dapson ohne Diät wird deshalb auf die Dauer zu Mangelerkrankungen führen. Dapson bitte nur vorübergehend einnehmen, da die NW oft ausgeprägt sind und mit der Dauer der Einnahme zunehmen können. Eine Cortinsontherapie ist bei DHD erfolglos, lediglich der Juckreiz wird leicht gemindert.

Viel Glück


Zurück zu „Zöliakie und Duhring“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login