Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

morbus duhring???

Hauterkrankung Dermatitis herpetiformis Duhring

morbus duhring???

Hauterkrankung Dermatitis herpetiformis Duhring
kalinchen
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: 03 Apr 2006 18:06:54
Wohnort: Berlin

morbus duhring???

Beitragvon kalinchen » 09 Apr 2006 17:48:33

hallo, kennt sich jmd. mit morbus duhring aus? hab immer wiederkommende, an verschiedenen stellen, hautrötungen, juckreiz, teilweise erhaben. so beulenartig. trotz glutenfreier kost. sie strahlen auch schmerzen aus. wenn an der schulter eine sogenannte "beule" ist, dann kann ich meinen ganzen arm kaum bewegen. geht dann auf muskeln- und gelenkschmerz über.
ernähre mich auch erst seit 2wochen so. noch alles sehr frisch.
weiß jmd. wann das verschwindet?? möchte wieder arbeiten gehen.

lg kalinchen

Antje-K.
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 365
Registriert: 04 Mär 2006 12:23:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Leipzig

Beitragvon Antje-K. » 09 Apr 2006 18:05:40

Hallo Kalinchen,

erst einmal: :don't be sad: :knuddel:

Tja, also sollten deine Beschwerden keine weiteren Ursachen haben, kann ich dir auch nicht genau sagen, wann das wieder verschwindet. Das ist von Betroffenen zu Betroffenen unterschiedlich.

Allerdings können deine geschilderten Symptome durchaus auf Duhring hinweisen. Um hier Klarheit zu schaffen, würde ich an deiner Stelle zum hautarzt und Allergologen gehen. Außerdem solltest du dich auch auf weitere Unverträglichkeiten bzw. Allergien untersuchen lassen, da viele Betroffene zusätzlich unter Milcheiweißallergie, Laktose-, Fruktose oder Sorbitintoleranz etc. leiden. Außerdem wären Allergien auf Früchte oder Ähnlichem denkbar. Aber der Sache mit Duhring würde ich auf jeden Fall nachgehen.

Bist du denn schon Mitglied bei der DZG? Wenn nicht, wäre das sehr ratsam - zumal du dort auch Informationen zum Thema Duhring anfordern kannst.

Ich hoffe, dir erst einmal etwas weitergeholfen zu haben!

Viele liebe Grüße und gute Besserung,

Antje :flower:
Freilich ist die Welt voller Fährnis und dunkler Orte:
Doch noch immer ist viel Schönes lebendig.
Und wenn auch die Liebe in allen Landen
nun mit Leid vermengt ist,
wird sie deshalb vielleicht umso größer.

Christina Asse
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 793
Registriert: 06 Jul 2004 18:41:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitragvon Christina Asse » 09 Apr 2006 20:47:04

Hallo Kalinchen,

DhD ist eine Hauterkrankung und die Blasenbildung ist dicht an der Oberhaut, nicht tief unter den 3 Hautschichten. Es handelt sich um kleine Windpockenähnliche Bläschen mit starkem Juckreiz bzw. manchmal nur geröteter Haut. Die typischen Antikörper in der Haut, die nach einer Hautbiopsie gesucht werden, sitzen soweit ich weiß auch zwischen der obersten Hautschicht und der mittleren.
DhD verschlimmert sich nach jodhaltigem Fisch und anderen jodhaltigen Lebensmitteln.

Einige Zöliakiebetroffene haben aber rheumatische Beschwerden, die auch Entzündungen in Gelenken oder an Sehnen machen können, allerdings in der Regel nicht wie Beulen sind oder herumwandern.

Steht denn die Diagnose Zöliakie zweifelsfrei fest? (Antikörper und pos. Biopsie?)?

Sonst würde ich sagen man muß genau gucken, ob es nicht was ganz anderes ist mit den Beulen.

Benutzeravatar
Mr_Brazzle
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 594
Registriert: 13 Feb 2005 22:20:41
Geschlecht: männlich
Wohnort: Strummendorf
Kontaktdaten:

Re: morbus duhring???

Beitragvon Mr_Brazzle » 09 Apr 2006 23:39:05

kalinchen hat geschrieben:teilweise erhaben. so beulenartig. trotz glutenfreier kost. sie strahlen auch schmerzen aus. wenn an der schulter eine sogenannte "beule" ist, dann kann ich meinen ganzen arm kaum bewegen

Erinnert mich irgendwie an Probleme durch Herpes-Viren, Gürtelrose oder sowas ähnliches. Sowas läßt sich nicht per Ferndiagnose klären - such Dir einen guten Arzt!

Mr.Brazzle

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 10 Apr 2006 17:12:59

Hallo Kalinchen,

wenn Du solche Beschwerden hast, unbedingt zu einem guten Hautarzt gehen. Auf die Ferne kann man das nicht beurteilen.

Ich habe hier einen Link zu Bildern über Hautauschläge bei Duhring.

http://www3.dermis.net/dermisroot/de/29366/diagnose.htm

http://altmeyer.informatik.uni-wuerzburg.de/unprotected/frame.php?link=http://altmeyer.informatik.uni-wuerzburg.de/unprotected/h/963_1.htm


Viele Grüße,
Photini

kalinchen
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: 03 Apr 2006 18:06:54
Wohnort: Berlin

Beitragvon kalinchen » 10 Apr 2006 18:00:04

hallo christina
ja die diagnose steht fest. biopsie(marsh IIIB) und antikörper(128). habe mir es auch mehrmals bestättigen lassen.
tja keine ahnung was das ist.
hätte nur gedacht, das kennt vielleicht auch jmd im zusammenhang mit der zöliakie.

lg kalinchen

kalinchen
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: 03 Apr 2006 18:06:54
Wohnort: Berlin

Beitragvon kalinchen » 10 Apr 2006 18:02:58

hey photini,
nee so sieht´s nicht aus.
die ärzte nannten es quaddeln.
keine ahnung.
danke

lg kalinchen

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 10 Apr 2006 18:48:44

Hallo Kalinchen,

Quaddeln sind auch was anderes. Kann soweit ich weiß verschiedene Ursachen haben. Wird den bei Dir ein Allergietest gemacht? Könnte nämlich die Ursache einer Allergie haben?

Liebe Grüße,
Photini


Zurück zu „Zöliakie und Duhring“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login