Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Morbus duhring oder neurodermitis ?

Hauterkrankung Dermatitis herpetiformis Duhring

Morbus duhring oder neurodermitis ?

Hauterkrankung Dermatitis herpetiformis Duhring
BensMama
Frischling
Frischling
Beiträge: 24
Registriert: 06 Jan 2014 13:03:59
Geschlecht: weiblich

Morbus duhring oder neurodermitis ?

Beitragvon BensMama » 12 Mai 2014 06:04:19

Hallo!

Ihr habt mir schon einige Male geholfen, deshalb möchte ich mich nochmals an euch wenden!

Mein Sohn ist 2,6 Jahre alt und im März wurde die zöliakie festgestellt. Kurz darauf haben wir auch auf laktosefrei umgestellt und meinem Sohn geht es seitdem essenstechnisch gut! Er ist wieder, was vor der Diagnose nicht so war.
Als er ein baby war (3monate), hatte er Keuchhusten mit starker neurodermitis! Als er gesund wurde, ging die neurodermitis weg und alles war gut!

Vor 1-2 Monaten wurde seine haut wieder sehr rau. Die Kinderärztin hat gesagt wir sollen nachtkerzenölcreme nehmen. Davon wurde es besser. Seit 1 Woche ist die haut ganz schlimm. Total rau wie schmiergelpapier. Dazu kommen Bläschen in der linken Kniekehle. Am Wochenende hat sich das auf fast den gesamten Körper ausgebreitet! Bauch, Beine, arme!!! Es scheint zu Jucken oder weh zu tun! Waren auch bei einer Hautärztin als die haut rau war, haben eine Creme bekommen, genau wie von der Kinderärztin. Aber das nutzt alles nix!
Habe in einer dzg Zeitung davon gelesen. Meine frage ist aber, ob man sowas bekommen kann wenn man einen IGA-mangel hat. Dieser wurde 3x bestätigt!

Wie hat sich eure haut angefühlt? Wie kann man es unterscheiden?

Nachher geht's zum Kinderarzt, da wollte ich den Artikel mal mitnehmen. Ist ja nicht unbedingt eine Kinderkrankheit. Vielleicht kennt sie das gar nicht!

Ich hoffe ihr könnt mir helfen.... Er tut mir so leid!

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4144
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Morbus duhring oder neurodermitis ?

Beitragvon moni130 » 12 Mai 2014 07:38:07

Dazu kommen Bläschen in der linken Kniekehle. Am Wochenende hat sich das auf fast den gesamten Körper ausgebreitet!

Hallo,

ein Symptom, das sich schnell über den ganzen Körper ausbereitet ist etwas, womit man schnell zum Arzt geht. Bei Morbus Duhring ist so eine schnelle Ausbreitung wohl eher nicht der Fall. Die raue Haut kann dagegen sehr wohl im Zusammenhang mit Zöliakie stehen als Folge von Vitamin- und Mineralstoffmängeln. Die werden auch unter glutenfreier Ernährung nicht so schnell ausgeglichen.

Alles Gute für Ben,
Monika

BensMama
Frischling
Frischling
Beiträge: 24
Registriert: 06 Jan 2014 13:03:59
Geschlecht: weiblich

Re: Morbus duhring oder neurodermitis ?

Beitragvon BensMama » 12 Mai 2014 10:42:37

Hallo!

Also wir kommen gerade von der Kinderärztin! Sie sagte das es keine neurodermitis ist! Es wird etwas sein was mit der zöliakie in Verbindung steht! Haben jetzt fenestil tropfen bekommen! Mal gucken ob der Juckreiz weg geht! Die Ärztin sägte auch dass es ein paar Jahre dauern kann! Mit auschlägen kennen wir ins mittlerweile leider gut aus! Ben hate schon sehr oft nesselsucht und dicke Quaddeln am ganzen körper!

Wir hatten letzte Woche noch eine stuhlprobe abgegeben weil er wieder stark Durchfall hat. Kommt dabei kein noro oder rotavirus raus werden wir nachher eh ins Krankenhaus eingewiesen! Dort ist der Arzt der die zöliakie festgestellt hat und ein spezialisierter kindergastro ist. Vielleicht weiß er noch einen Rat!

Vielen dank fûr deine Antwort!

Karina34
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 789
Registriert: 23 Mär 2006 11:47:10
Geschlecht: weiblich

Re: Morbus duhring oder neurodermitis ?

Beitragvon Karina34 » 12 Mai 2014 12:11:33

Mein kleiner Sohn (2 Jahre) hat auch stark trockene Haut (der eine Arzt sagt es wäre Neurodermitis, der andere nicht).
Auf jeden Fall hatte ich auch schon die Nesselsucht.

Uns beiden hat sehr dieses Symbioflor geholfen. Vielleicht besprichst Du das mal mit deiner Ärztin (muss man zwar selbst bezahlen) aber seitdem hat sich seine Haut stark gebessert und die Nesselsucht ist bei mir komplett verschwunden (zumindest bisher).
Mittlerweile machen wir eine sogenannte Kur damit und ich gebe die Hoffnung nicht auf, dass sich seine Haut vielleicht sogar ganz erholen wird.
Er ist zumindest auf einem guten Weg. Wir benutzen zusätzlich noch die Tannolact Fettcreme (gibt es auf Rezept beim Kinderarzt oder Hautarzt).


Zurück zu „Zöliakie und Duhring“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login