Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Neuvorstellung Luca 11 hat Diabetes Typ 1 und Zöliakie

Diabetes Typ 1 / Typ 2

Neuvorstellung Luca 11 hat Diabetes Typ 1 und Zöliakie

Diabetes Typ 1 / Typ 2
pezihe
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 26 Dez 2019 07:47:51
Geschlecht: weiblich

Neuvorstellung Luca 11 hat Diabetes Typ 1 und Zöliakie

Beitragvon pezihe » 26 Dez 2019 08:39:46

Hallo,

möchten uns neu vorstellen. Mein Sohn Luca ist 11 und hat seit einem Jahr Diabetes Typ 1 und seit einem halben Jahr eine Insulinpumpe. Mit dem Diabetes kommen wir sehr gut zurecht. Jetzt die neue Diagnose seit 2 Wochen : er hat nun auch Zöliakie. Ich bin so traurig für ihn....irgendwie kommt mir das alles zu knapp.....Ich weiß auch gar nicht wie man das lebenslang managen soll...Reisen, auswärts essen,.....Ich probiere vor ihm stark zu sein, aber innerlich zerreißt es mich fast. Alle seine Lieblingsspeisen sind totale Glutenbomben. Wir beginnen im Jänner mit der Umstellung da er keine Beschwerden hat sondern es sichtlich eine stille Zöliakie ist. Jede "normale" Mahlzeit kommt mir für ihn wie eine Henkersmahlzeit vor, denke mir immer im Stillen, das letzte Mal normales Brot, Brötchen, .......
So genug geheult....daher meine Anmeldung hier, da ich auch schon beim Diabetes die Erfahrung gemacht habe keiner kann so gut helfen wie selbst Betroffene.
LG Petra und Luca

Mel1985
Frischling
Frischling
Beiträge: 25
Registriert: 30 Nov 2019 21:53:28
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Dresden

Re: Neuvorstellung Luca 11 hat Diabetes Typ 1 und Zöliakie

Beitragvon Mel1985 » 26 Dez 2019 11:56:03

Liebe Petra und lieber Luca,

erstmal herzlich Willkommen hier. Kann dich gut verstehen. Habe meine Zöli auch gerade mal seid einem Monat, allerdings habe ich mich sofort umgestellt, da ich auch viele Beschwerden habe. Aber mir geht es jetzt wirklich Tag für Tag besser. Aber es ist eine Umstellung und gerade am Anfang, wo man gewohnt ist alles essen zu können ein hoher Verlust, der sich aber lohnt. Denke dein kleiner gewöhnt sich daran. Mach ihm Mut. Steh hinter ihm. Und denke vor allem nicht, das es seine Hänkersmahlzeit ist und das letzte normale Brot etc was er ist, sondern sehe es lieber so, es sind die letzten Speisen die ihm schädigen, denn leider tun sie dies, auch wenn er es glücklicherweise nicht so merkt. Ich selber habe auch Diabetes Typ I und muss sagen das meine Zuckerwerte mittlerweile deutlich besser sind, als vor der Umstellung, wo ich ständige Unterzuckerungen hatte.
Denke das Forum kann die gut Helfen und viele Fragen beantworten. Ich bin mit der Entscheidung mich hier angemeldet zu haben mehr als glücklich, denn ich kann mich gut informieren, bekomme Tipps und Vorhallen was glaube gerade am Anfang wichtig ist Mut und Motivation.
Vielen Dank und liebe Grüße Mel :-D

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4531
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Unterfranken

Re: Neuvorstellung Luca 11 hat Diabetes Typ 1 und Zöliakie

Beitragvon moni130 » 27 Dez 2019 09:47:38

Hallo Petra,

glutenfrei ab Jänner? Oh was für eine Chance würde da vertan werden!

Das Silvesteressen ist doch eine tolle Gelegenheit, aus dem riesigen Schatz der natürlicherweise glutenfreien Leckereien ansehnliche und schmackhafte Sachen auf den Tisch zu bringen - und zwar durchgehend glutenfrei für alle!!!

Es geht auch ohne Brot und so braucht es keine speziellen Diätprodukte, bis vielleicht auf die kleinen gf Brezelchen (Salinis) als Deko und kleine Reiswaffeln, aber sonst alles ganz normale Lebensmittel. Ob Raclette, ein "Meer" an Spießchen mit bunt gemixten Zutaten, ein Gurken-Käse-Würstchen-Krokodil (oder andere Viecherln) auf dem Tisch, mit ein wenig Fantasie kannst Du jeden Gedanken an "Diät" verscheuchen. Wenn Dir noch Ideen fehlen, dann schau doch einfach mal nach "Silvester glutenfrei" und ähnlichen Begriffen. Es soll eine Party werden, die vor allem Dir und Deinem Sohn jegliche trüben Gedanken wegfegt und die Euch als ein heiteres Fest zum würdigen Start in ein neues Leben in Erinnerung bleiben soll.

Lasse Dir von Deinem Sohn helfen! Vielleicht mag er eine Gurken-Eisenbahn basteln? Oder lieber Schiffchen auf dem Tisch ankern lassen. Gekochte Eier in Schneemänner verwandeln?

Ich wünsche Euch alles Gute und viel Spaß dabei, die erste glutenfreie Party zu gestalten.

Monika
**************
Auch DEIN Atem könnte es in sich haben, das Virus,
das sich völlig unbemerkt eingeschlichen haben kann.
Lässt Du es raus, könnte es Leben kosten.
Weil man Verantwortung trägt, trägt man Mund-Nasen-Schutz.
**************
"Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."
- Immanuel Kant (1784))


Zurück zu „Zöliakie und Diabetes“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login