Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Namibia Malariaprophylaxe -> Gluten!!

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Namibia Malariaprophylaxe -> Gluten!!

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Schlafmütze
Frischling
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 01 Apr 2008 17:52:26
Wohnort: Selzen

Namibia Malariaprophylaxe -> Gluten!!

Beitragvon Schlafmütze » 08 Jun 2008 16:25:39

Hallo,
nach langer Zeit melde ich mich wieder. Zur Zeit habe ich beruflich viel zu tun und daher zähle ich meine Tage bis zu dem Urlaub. Ende Juni bis Mitte Juli fliege ich nach Namibia. Wir machen eine Safari und fahren einige Loges an, die ich per Fax /mail in dieser Woche informieren werde. Die Fluggesellschaft weis auch schon Bescheid. Wir fahren in den Norden in die Etocha- Pfanne und nun kommt mein großes Problem. Dort sollte eine Malariaprophylaxe erfolgen: Tja aber alle Medikamente enthalten Gluten. Und nun ist guter Rat teuer. Erstens benötigt man überhaupt eine Prophylaxe und sollte ich dann eine Medikament mit Gluten nehmen ???? Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Vielen Dank
Liebe Güße
Schlafmüzte

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 08 Jun 2008 16:30:32

Hallo Schlafmütze,

in welcher Form ist den Gluten in den Medikamenten enthalten? von wo hast du diese Auskunft?
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

mariapaola
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 648
Registriert: 16 Jul 2007 14:47:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon mariapaola » 08 Jun 2008 16:38:55

Hallo,
wie heisst das Medikament, dass Du nehmen sollst? Eigentlich enthalten sogut wie keine Medikamente Gluten.
Ich musste vor kurzem die Malariaprophylaxe fuer Brasilien machen und habe dafuer Malarone verschrieben bekommen. Malarone enthaelt kein Gluten (ausserdem hatte es fuer mich auch keine Nebenwirkungen: genau so wie frisches Wasser zu sich nehmen, fand ich).
Maria Paola

Schlafmütze
Frischling
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 01 Apr 2008 17:52:26
Wohnort: Selzen

Beitragvon Schlafmütze » 08 Jun 2008 16:41:01

Hi,
Danke, das Gluten ist in geringen Mengen enthalten und die Info habe ich aus meine "Stamm Apotheke", die ist alle vorhandenen Medikamente mit mir durchgegangen. Bei manchen ist nur Stärke erwähnt und sonst nichts. Daher war sie auch ziemlich unsicher. Ich möchte nächste Woch dann auch noch mal mit meinem Hausarzt über das Problem sprechen, aber bis dahin bin ich am Grübeln.
Danke Schlafmütze

Schlafmütze
Frischling
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 01 Apr 2008 17:52:26
Wohnort: Selzen

Beitragvon Schlafmütze » 08 Jun 2008 17:00:24

Hi,
ich soll Malarone nehmen. HMMMM, und dass soll laut Apotheke Stärke / Gluten enthalten. Tja jetzt bin ich verwirrt.
Schlafmütze

mariapaola
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 648
Registriert: 16 Jul 2007 14:47:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon mariapaola » 08 Jun 2008 17:07:46

Hi,
Schlafmütze hat geschrieben:Hi,
Danke, das Gluten ist in geringen Mengen enthalten und die Info habe ich aus meine "Stamm Apotheke", die ist alle vorhandenen Medikamente mit mir durchgegangen.
Bei manchen ist nur Stärke erwähnt und sonst nichts. Daher war sie auch ziemlich unsicher. Ich möchte nächste Woch dann auch noch mal mit meinem Hausarzt über das Problem sprechen, aber bis dahin bin ich am Grübeln.
Danke Schlafmütze

kein Grubeln! Keine Sorgen. Wegen der Europaeischen Richtlinien sind alle Medikamente, die Weizenstaerke enthalten, glutenfrei. Die offiziellen Infos habe ich auf italienisch, aber auch mumin (er arbeitet in der Pharmaindustrie und kennt sich gut aus) hatte darueber berichtet. Ich denke hier:
http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie ... edikamente
In der Praxis enthaelt eine Tablette mit Weizenstaerke weniger Gluten als die diaetetischen Lebensmittel. Es sollte dir also eher vom Schaer Brot als von Deiner Malariaprophylaxe schlecht werden...
Ausserdem, denke ich, wenn es nur "Staerke" geschrieben steht, ist es wahrscheinlich keine Weizenstaerke. Aber das waere egal...
Viel Spass in Namibia
Ciao
Maria Paola

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Beitragvon Purzeline » 08 Jun 2008 17:10:02

Hallo Schlafmütze,

wenn nur Stärke erwähnt ist, dann ist diese Stärke sicher glutenfrei.
Weizenstärke muss als solche gekennzeichnet sein!
Wichtig ist auch, dass im pharmazeutischen Bereich in Deutschland nur glutenfreie Weizenstärke eingesetzt werden darf!
Grüßle
Purzeline




================================================================



In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.

Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

mariapaola
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 648
Registriert: 16 Jul 2007 14:47:28
Geschlecht: weiblich

Beitragvon mariapaola » 08 Jun 2008 17:11:23

Hi Schlafmuetze,
Schlafmütze hat geschrieben:Hi,
ich soll Malarone nehmen. HMMMM, und dass soll laut Apotheke Stärke / Gluten enthalten. Tja jetzt bin ich verwirrt.
Schlafmütze

Ja, Malarone enthaelt Staerke, nichtdestotrotz ist es glutenfrei (sieh oben). Das Medikament ist als glutenfrei auf der Weibseite des italienischen Apothekenbundes aufgelistet und ich wette auch in der Aufstellung der DZG (aber ich kann hier aus Italien nicht kontrollieren).
Ciao
Maria Paola

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4235
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Beitragvon moni130 » 08 Jun 2008 17:15:11

Hallo Schlafmütze,

wenn schon der Reiseveranstalter darauf hinweist, dass Malariaprophylaxe erforderlich ist, dann, das darfst Du mir glauben, ist das völlig berechtigt. Eine Malaria-Infektion ist keine spassige Sache - ich habe einen Kollegen durch Malaria verloren, keine zwei Monate nachdem ich von ihm eine abwiegelnde Antwort auf eine Frage nach seinen Prophylaxe-Erfahrungen bekommen habe.

Also, Prophylaxe unbedingt, solange es keine massive Unverträglichkeitsreaktion gibt. Dass in irgendeinem Malaria-Medikament jedoch Gluten enthalten sein soll, das kann ich nicht nachvollziehen. Ich habe gerade mal eine ganze Reihe von in Frage kommenden Medikamenten geprüft und habe immer nur Maisstärke als Bestandteil gefunden. Und Maisstärke ist ja bekanntlich glutenfrei!!

Und noch ein Hinweis: Wenn Deine Beratung schon bei der Frage nach dem Glutengehalt so stümperhaft ist, dann würde ich mich auch bei der Frage danach, welche Medikamente für Dein Reisegebiet geeignet sind, nicht auf diese Beratung verlassen. Zuständig wäre eine tropenmedizinische Beratungsstelle!!! Hinweise siehe auch hier.

Gruß
Monika

Schlafmütze
Frischling
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 01 Apr 2008 17:52:26
Wohnort: Selzen

Beitragvon Schlafmütze » 23 Jun 2008 20:12:20

Hallo,
vielen lieben Dank für eure hilfreichen und netten Antworten. Ich bin in der Zwischenzeit wieder bei meinem Hausarzt gewesen und der hat mir bestätigt, dass ich Malarone nehmen kann und auch nehmen soll.
Ich habe auch mittlerweile von 4 Lodges Antworten erhalten, dass man sich dort um das Essen kümmern wird. Und alle wollten noch mehr Infromationen im voraus haben, damit sie sích auf einen Zölli einstellen können. Also kann der Urlaub kommen und ich bin etwas beruhigter.
Am Freitag geht es los und ich freue mich schon auf Namibia.
Liebe Grüße und Danke noch mal
Eure Schlafmütze


Zurück zu „Afrika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login