Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Reise nach Thailand

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Reise nach Thailand

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Lars

Reise nach Thailand

Beitragvon Lars » 19 Apr 2004 20:17:29

Hallo liebes Forum,

wer hat Erfahrung oder Tipps für eine Reise nach Thailand. Meine Mutter hat Zöliakie und ich möchte sie gerne mitnehmen. Die Reise soll gehen über Bangkok, nach Koh-Phi-Phi und dann Khao Lak.

Für Infos und Ratschläge bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Lars

Benutzeravatar
andreas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 836
Registriert: 06 Jan 2004 23:06:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin (Spandau)
Kontaktdaten:

Beitragvon andreas » 20 Apr 2004 13:42:50

Hallo Lars,

laut meines Kollegen wird in Thailand fast auschließlich Reismehl verwendet. Einfach weil das in dieser Region am billigsten zu bekommen ist. Er ist allerdings nicht von Zöliakie betroffen, so dass er keine genaueren Infos hat.

Im Netz habe ich insgesamt leider nur zwei Beiträge zu dem Thema gefunden. Schau mal rein bei:

http://www.zoeliakie-info-page.de
dann klick auf "Reiseinformationen" und anschließend auf "Thailand

und noch ein Bericht in englischer Sprache:
http://www.idsl.net/celiac_travel/thailand.htm

Ich hoffe, dass hilft Dir wenigstens ein bisschen weiter.

Gruß, Andreas
+++ Kennt Ihr schon die Zöliakie-Treff Buchtipps? +++
+++ Zöliakie-Treff unterstützen? Dann bestellt bei Amazon über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de

Benutzeravatar
eve
Frischling
Frischling
Beiträge: 39
Registriert: 23 Jun 2004 18:50:22
Wohnort: Köln

Beitragvon eve » 14 Aug 2005 19:06:00

Hallo,

ich war im September 2003 im Thailand. Leider wußte ich zu diesem Zeitpunkt noch nichts von Gluten.

Wir sind mit Emirates geflogen, vorab kann man bei denen Plätze reservieren und auch spezielles Essen bestellen.

Wir sind von Bangkok mit einem Inlandsflug weiter nach Koh Samui. Samui als solches finde ich wenig empfehlenswert - der kleine Ballermann Thailands... Von dort aus ging es nach zwei Nächten auch schnell weiter nach Koh Pangan. Noch nicht so Touristisch (Trekkingrucksack empfehlenswert) - wir sind an einem kleinen Strand ohne Bootsanleger ins Wasser geschmissen worden. Traumstrand leider nix zum Schnorcheln ... weiter im Norden sind wir dann aber auf unsere Kosten gekommen :-)
Das Wasser ist klarer als auf Samui, jedoch schlägt die nächste kleine Insel alles - TAO - Korallen zum Umfallen schön !!! Baden bei klarem Wasser würde ich sehr Empfehlen (wenn einem beim Schorcheln dann Seeigel mit extrem langen Dornen auffallen...)
Überall gibt es Internet - also vom "abgeschnitten von der Aussenwelt" kann keine Rede sein :-)
Unsere Unterkünfte waren durchweg direkt am Strand und günstig (man gewöhnt sich an alles - NIE Essenreste im Raum liegen lassen! - ansonsten allerdings nur 3 Kakalaken in 3 Wochen gesehen). 350 - 400 Bhat (so um die 5€) pro Nacht und Bungalow (am Flughafen hat man uns schon versucht mit allen Tricks etwas teureres auf zu schwatzen - die Thais sind die vollendeten Kapitalisten - nix glauben was Geld kostet und vorallen es gibt kein Buddistischen Feiertage in Bangkok wegen deren irgendwas geschlossen hätte - auch wenn einem das mindestens jeder zweite weis machen will).

Hatte einmal schweren Brechdurchfall (wie viele dort) und rate zu entsprechenden Medikamenten. Oft gibt es dort keinen Strom tagsüber und bei 30°C lagert alles Fleisch in Kühlboxen ... also Tofu ist auch lecker :-)

Endlich zum Essen - lecker keine Frage !
Frische Früchte !!! Klassisches Fühstück wie bei uns gibt es da eh wenig - Brot wird sofort schlecht... die Thais essen vorwiegend Reis mit Gemüse.
Würde im Nachhinnein sagen, mir ging es dort besser als bei uns :-)
Leider sprechen die Thais oft wenig Englisch...

Hatten eine tollen Reiseführer für die Tour
"Koh Samui - Bangkok" von Ariane Martin, Unterwegs Verlag Manfred Klemann
Die meisten sind mit dem Lonely Planet unterwegs.

Eine Tour mit Rucksack kann ich nur empfehlen !
Bis auf den Flug war nix gebucht ...

Bei Fragen einfach PN schicken,
eve

Nicitiger
Frischling
Frischling
Beiträge: 22
Registriert: 19 Mär 2004 04:01:22
Wohnort: Shanghai

Beitragvon Nicitiger » 16 Aug 2005 13:03:23

Thailand ist ein Traum - auch fuer Zoelis.

Insgesamt muss man schon ein wenig aufpassen, da ab und zu eventuell Sojasausse benutzt wird. Was noch kritischer ist, ist die oyster sauce, da in dieser Sojasauce enthalten ist und sie sehr gerne in der Thaikueche eingesetzt wird.
Das einzige Gericht, was mir jetzt so spontan einfaellt, wo ich immer ein wenig nachhaken musste, war Pad Thai (DAS Lieblingsgericht aller Auslaender - dabei hat die thailaendische Kueche so viel mehr zu bieten). Die Reisnudeln, die sehr haufig genutzt werden, sind gar kein Problem, allerdings wird Pad Thai normalerweise mit Sojasauce gekocht. Doch nach einem freundlichen Gespraech mit dem Koch, erklaerten diese sich sehr hauefig bereit, diese einfach wegzulassen.
Weizenmehl wird tatsaechlich so gut wie ueberhaupt gar nicht genutzt. Selbst die Suessigkeiten und Desserts werden zumeist mit Reis- und Tapiokamehl hergestellt.

Bangkok ist eine meiner Lieblingsstaedte. Ich habe es dort immer sehr genossen und muss zugeben, dass ich auch gerne in die etwas besseren Restaurants der Stadt gegangen bin. Sehr zu empfehlen ist das Restaurant Vertigo ganz oben auf dem Dach des Banyan Tree Hotel.

Koh Samui ist so so touristisch. Eigentlich nur an einigen Stellen, solange man in der Naehe des Flughafens bleibt. Allerdings finde ich, kann man es absolut nicht mit Mallorca o.ae. vergleichen. Es gibt wunderschoene ruhige Ecken, an denen man lange ganz fuer sich alleine sein kann.
Koh Pangan ist natuerlich noch viel urspruenglicher, doch da Du mit Deiner Mutter fahren wirst, weiss ich nicht, ob das so das richtige fuer sie ist.
Es ist eindeutig eine Insel fuer junge Leute und kiffen und Gitarre spielen am Strand sind die bevorzugten Abendunterhaltung.
Das Essen ist auch dort super. Da die community ziemlich alternativ ist, legt man dort sehr viel wert auf selbstgemachtes Brot und Joghurt, zudem sehr viel vegetarische Zubereitung.

Koh Lak soll auch sehr nett sein, leider war ich noch nicht dort.

Ich wuerde Dir raten, eine Restaurantkarte in Englisch mitzunehmen und mir dann den ersten Thai,der gut Englisch spricht zu schnappen, und ihn zu bitten, die Karte auf Thai zu uebersetzen.
Habe ich auch so gemacht und es klappt prima (fuege allerdings auf jeden Fall den Hinweis auf oyster sauce hinzu).

Gruesse,

Nicole

JanSim
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 03 Jul 2017 19:51:37
Geschlecht: männlich

Re: Reise nach Thailand

Beitragvon JanSim » 03 Jul 2017 19:54:10

Hallo Lars!

Auch wenn deine Frage schon etwas älter ist, kam ich über Google hierauf.
Ich war eine Zeit lang in Khao Lak und habe mich auf unserer Seite Go2thai ein wenig damit beschäftigt. Dort veröffentlichen wir einige Bewertungen und eine Landkarte, auf der Du die glutenfreien Restaurants findest, besonders Pizza & Pasta.

Viele Grüße

Mod/FoodOase -->Der Beitrag verstößt gegen Forenregel 6 (Werbung) und die Verlinkung im Beitrag wurde daher entfernt.


Zurück zu „Asien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login