Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Vietnam - Rundreise 2017

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Vietnam - Rundreise 2017

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
Poison_Ivy
Frischling
Frischling
Beiträge: 15
Registriert: 02 Jan 2011 15:40:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Köln

Vietnam - Rundreise 2017

Beitragvon Poison_Ivy » 07 Mai 2017 09:06:58

Hallo!

Ich möchte mit euch gerne meinen kulinarischen Reisebericht teilen!

Im April/ Mai 2017 habe eine dreiwöchige Rundreise von Nord- nach Südvietnam gemacht. Ich war in ländlicheren Gebieten und in der Stadt. Zum Frühstück am Buffet oder à la Carte werden eigentlich immer Eierspeisen, Früchte, Pho-Suppe und Wasserspinat angeboten, so dass man nicht leer ausgehen muss. Es empfiehlt sich meiner Meinung nach trotzdem mind. 2 Packungen abgepacktes Brot dabei zu haben, da man irgendwann auch mal gerne wieder etwas anderes essen möchte. Sich vorsorgehalber zwischendurch mit Trockenfrüchten und Nüssen und Rice Crackern einzudecken, hilft für den Fall, dass es unterwegs mal nichts gibt, was als glutenfrei identifizierbar ist. Denn die Zutatenlisten sind nicht immer auch auf Englisch aufgedruckt (empfiehlt sich z.B. bei Bootstouren mit Zwischenstopps).
In strandnahen Gebieten, gibt es abends viel Barbecue mit frischem gegrilltem Gemüse und Fisch sowie Meeresfrüchten (hier ggf. nach Inhaltsstoffe der Marinaden fragen).

Man sollte auch immer nachfragen, ob die Soßen oder Marinaden Gluten (häufig mit ggf. gluten haltiger Soja- oder Fischsauce) enthalten können oder die Frühlingsrollen aus Reispapier vor dem Frittieren in Brotkrumen gewälzt werden.
Hilfreich ist, das Gericht zu nennen und dann mit den Wörtern glutenfree, no bread, only rice, no flour zu kommunizieren. Das Wort "Wheat" zu erwähnen ist häufig missverständlich, denn bei mir wurde oft weed, sweet oder squid verstanden :-).
Bei Nudelgerichten sollte explizit nach 100% Reisnudeln gefragt werden (in Vietnam wie "rye" ausgesprochen, etwas irritierend wegen der bekannten engl. Bezeichnung für Roggen).
Grundsätzlich kann man sagen, dass es um dem Wissensstand bei glutenfreien Produkten bei nobleren Restaurants besser bestellt ist - ähnlich wie in Deutschland.
Nach dem Fragen an verschiedenen Standorten, fand ich heraus, dass Rice Pancakes häufig aus einer Mehlmischung bestehen, die nicht glutenfrei ist.
Vielen Gerichten kann man auch ansehen, ob sie Gluten enthalten können. Einmal bekam ich z.B. verschiedene Frühlingsrollen und davon waren welche eindeutig mit herkömmlichen Teig ummantelt.

Ich habe versucht, essenstechnisch eigentlich nichts auszulassen. Man muss schon auch mutig sein und ausprobieren. Wenn etwas doch offensichtlich nach Soja oder Fischsoße schmeckte und die Verständigung zu den Inhaltsstoffen von vornherein schwierig war, habe ich meinen Freund essen lassen und mir was anderes bestellt.

Zurück zu „Asien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron

Login