Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Schweden gf - alles auf einen blick

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Schweden gf - alles auf einen blick

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
annekanne
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 14 Dez 2010 07:14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Schweden gf - alles auf einen blick

Beitragvon annekanne » 14 Dez 2010 09:43:46

Hej,
auch ich möchte euch kurz meine erfahrungen mitteilen, die ich in meinem auslandssemester in schweden gesammelt hab.war in jönköping.
es ist gar kein problem sich in schweden gf zu ernähren.
1)bei mc donalds und co gibt es glutenfreie burger. einfach ansagen. kostet genauso viel wie normale burger.
2)(fast) jeder supermarkt hat gf produkte.also wenn es mal keine geben sollte, dann ist das die absolute ausnahme (und bestätigt die regel).habe be ica, coop, hemköp oder willy's eingekauft. das sind allesamt typische schwedische ketten, die es in jedem ort gibt. lidl und netto schwarz hatten keine gf produkte.
3)das sortiment in den supermärkten empfand ich als kleiner als hier.es gab aber alles.aber meistens gabs das halt nur von einer firma und nciht von zwei oder drei.eine typische schwedische gf firma ist Semper. gibts ja seit neustem auch in deutschland.
4)brot gibts fast nur tiefgekühlt!natürlich gibts auch knäckebrot, aber dieses normale eher toast-sandwich-mäßige brot war halt im froster. deswegen empfehle ich euch unbedingt toastbags mitzunehmen!!! das brot ist wie gesagt weicher als das deutsche.konsistenz eher sandwich-mäßig,schmeckt aber besser als typisches sandwich finde ich.auch enthält schwedisches brot [meist] zucker.
5)außerdem gibts im tiefkühler gf kanelbullar,d.h. zimtschnecken oder vanilleschnecken.auch sehr lecker!
6)sogar auf dem flughafen in nyköping = "stockholm skavsta" (ryanair) gab es glutenfreies brot.und zwar bevor man durch die handgepäckkontrolle geht.also wer da ist bzw. war, weiß wo ich meine,so groß ist es da ja nicht. und ich mein halt diese ess-ecke.muss man nachfragen,dann tauen die halt son brötchen oder was das war auf und belegen es einem.[bin mal dort gestrandet und dachte schn oje-aber wunderbar! -> also fragt einfach überall nach,oft wird man überrascht!
ok,das war das wichtige.damit solltet ihr gut auf euren aufenthalt vorbereitet sein.
falls jemand noch fragen dazu oder zu jönköping,der uni dort [sehr zu empfehlen] oder sonstwas hat,dann schreibt mir und ich gebe gerne meine erfahrung weiter!
hej då, Anne

Fröschle
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 20 Dez 2010 19:57:25
Geschlecht: weiblich

Re: Schweden gf - alles auf einen blick

Beitragvon Fröschle » 20 Dez 2010 20:07:27

Hi Anne,
ich habe schon viel davon gehört, dass es in Schweden mit der gf Ernährung einfach ist. Ich mache jetzt für eine Woche zum ersten Mal Urlaub dort. Ich würde gerne wissen, weil ich mich über die Woche selbst verpflegen wollte, wie teuer die Spezialprodukte sind? Warst du schon mal in Stockholm und kannst mir für die Stadt einige Restauranttipps geben. Und wie ist das mit McDonalds. Haben die einen extra Platz wo die Burger zubereitet werden. Ich hoffe doch, nicht denselben wie die normalen Burger, denn dann hilft auch kein gf Brötchen, wenn die gh Krümmel dran hängen. Hast du da etwas beobachtet?

Würde mich freuen, wenn du mir bald antwortest, da ich schon nach Weihnachten hinfliege.
Danke schon mal im Voraus :-D

Beste Wintergrüße,
Fröschle

Benutzeravatar
Alke
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 665
Registriert: 24 Mär 2008 21:12:23
Wohnort: Nürnberg

Re: Schweden gf - alles auf einen blick

Beitragvon Alke » 21 Dez 2010 20:48:58

Mein Bruder war vor einiger Zeit in Schweden und ich bat ihn mir von McD am Flughafen zwei Cheeseburger mitzubringen. Das tat er, wir haben sie kurz in der Micro erwärmt und mein Sohnemann war ganz hin und weg. Ach wie einfach wäre es doch das auch hier anzubieten ... *seufz*

Ich durfte dann auch mal probieren und fand das Brot auch sehr gut - eher besser als die gh Version!!
Ganz liebe Grüße
Alke
Die DZG Gesprächsgruppe Kinder in PLZ 90/91: http://zoeli-kids-nbg.blogspot.de/

Warum muss der Mensch seine Lebensmittel so lange panschen und "optimieren" bis alle davon krank werden?

Benutzeravatar
Paikea
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 51
Registriert: 13 Nov 2006 12:10:19
Geschlecht: männlich
Wohnort: Dortmund

Re: Schweden gf - alles auf einen blick

Beitragvon Paikea » 05 Jan 2011 16:17:01

@Fröschle: Während Lebensmittel in Schweden generell (deutlich) teurer als in D sind, sind gf Lebensmittel in der Tendenz günstiger als in D (Beispiel Sempernudeln afair 22 Kronen gegen 2,85€ Schär bei DM). Einiges zu Stockholm habe ich http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie/viewtopic.php?f=125&t=21655 geschrieben, allerding in erster Linie Supermärkte o.ä.

Nicht ganz so pappig wie das restliche Brot ist ein Schwarzbrot einer finnischen Firma, deren Namen mir gerade nicht einfällt und das es in Sthlm recht verbreitet im Tiefkühler gab. Verpackungen waren rot-blau glaub ich und besonders zu empfehlen sind deren mikrowellierbaren Aufbackbrötchen *miss them*


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login