Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Urlaub in Schweden wirklich so unkompliziert?

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.

Urlaub in Schweden wirklich so unkompliziert?

Fragen, Tipps, Reiseberichte und Adressen zu glutenfreien Hotels, Pensionen, Restaurants usw.
fee
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 14 Feb 2007 11:32:57
Wohnort: Schwarzenbek
Kontaktdaten:

Urlaub in Schweden wirklich so unkompliziert?

Beitragvon fee » 09 Aug 2007 05:57:30

Hallo,

wir haben unseren ersten Zöli-Urlaub in Bayern hinter uns und sind nun nach einem Urlaubsziel, wo wir nicht lange suchen müssen, um glutenfreie Produkte einkaufen zu können. Viele haben uns zu Italien oder Schweden geraten. Auf der Seite www.swedengate.de haben wir auch einiges gefunden.

Aber hier im Forum finde ich bislang wenig Erfahrungsberichte aus diesem skandinavischen Nachbarland. Oder liegt es daran, dass dieser Sommer noch nicht vorbei ist? Wir visieren evtl. Smaland an. Gibt es jemanden, der aus diesem Gebiet besondere Einkaufs- bwz. auch Essenstipps für Lokale hat?

LG Fee

Benutzeravatar
juan
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 472
Registriert: 01 Nov 2005 13:54:01
Wohnort: Wien Umgebung

Beitragvon juan » 09 Aug 2007 06:33:59

Hallo,

Schweden, oder überhaupt die skandinavischen Länder sind wirklich problemlos.

Essen gehen wir selten da wir Campen. Aber einkaufen kann man z.B. im Coop das ist eine Supermarktkette die ein eignes Regal mit gf Produkten hat. In Stockholm haben kleine Bäckerein gf Brot und Kuchen angeboten.

Das einzige auf was man achten muss, ist das in diesen Ländern auch gf Weizenstärke verwendet wird. Wenn man darauf empfindlich reagiert, bleibt einen die genaue Betrachtung der Zutatenliste nicht erspart.

Bei Italien ist nur Norditalien zu empfehlen. Im Süden ist Zöli ein Fremdwort. Wir waren dieses Jahr in Apulien, Region Solento. Zuerst waren wir am "Sporn"( nähe Vieste)und weiters auf dem "Stiefelabsatz"( Ugento). Dort war es nicht möglich etwas gf zu bekommen. Es haben zwar die Apotheken ( Pharmacia) laut Auskunft gf Produkte aber wir waren in 3 verschiedene und unsere Ausbeutung war 1 Pkg. gf Nudeln! :abgelehnt:

Dazu sind Lokale nicht bereit etwas gf zuzubereiten. Da kann man wirklich sagen " Andere Länder, andere Sitten"
Annalena 1998
Henrik 2004
Lennart 2008
2 Sternenkinder 2003

Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.
Albert Einstein

fee
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 14 Feb 2007 11:32:57
Wohnort: Schwarzenbek
Kontaktdaten:

Beitragvon fee » 09 Aug 2007 06:51:52

Hallo Juan,

unsere erste Suche ging auch nach Südtirol, wir haben einfach Adressen aus dem "Sorglos-Heft" angeklickt. Da könnten wir mühelos unterkommen. Aber eigentlich wollten wir auch mal nach 3 Jahren Bayern etwas anderes sehen. Daher sind wir auf Schweden gekommen. Jetzt müssen wir nur noch eine unserem Geldbeutel entsprechende Auswahl treffen. Ob wir mit gf Weizenstärke klarkommen, können wir noch nicht so beurteilen. Bei meiner Tochter sind wir nur über die geringe Körpergröße und die Entwicklungsverzögerung auf die Krankheit gekommen, bei mir selbst über die Vorstufe der Osteoporose. Darmprobleme hatten wir bislang kaum.

LG Fee

Benutzeravatar
juan
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 472
Registriert: 01 Nov 2005 13:54:01
Wohnort: Wien Umgebung

Beitragvon juan » 09 Aug 2007 06:59:46

Wir waren 2x in Schweden, Norwegen. Das 1x Malmö - Göteborg - Ajäng - Oslo - weiter Norwegen - bis Sognefhord - Bergen - Egersund.
Natürlich mit vielen Dörfer und Städte dazwischen!

2x über Stockholm- rauf bis Östersund auch über unzählige Dörfer uns Städte.

Am Besten gefällt mir persönlich die Region Dalarna.

Es ist schon etwas teuer als bei "uns" (Ö) aber gegen Norwegen günstig!! :wink:
Annalena 1998

Henrik 2004

Lennart 2008

2 Sternenkinder 2003



Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt.

Albert Einstein

Christine Schäffer
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: 07 Mai 2005 13:14:24
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Beitragvon Christine Schäffer » 10 Aug 2007 11:19:07

Hallo fee,

wir waren auch schon in Schweden.UNser Sommerurlaub 2005 war in Smaland.Eingekauft haben wir immer in den ICA Supermärkten,die hatten eine sehr große Auswahl an gf Produkten.Da stand ein TK-schrank voll mit gf Brot und Kuchen.
In Stockholm und Göteborg auch kein Problem.Essen gehen ist auch sehr relaxed,weil fast jeder weiß wovon du sprichst wenn du nach gf Essen fragst.,und dass man bei MC Donald gf Burger kriegt hast du bestimmt auch schon gelesen.
Also,auf nach Schweden,ich flieg nächste Woche auch wieder für einen Kurztrip nach Stockholm.

LG
Christine

fee
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 446
Registriert: 14 Feb 2007 11:32:57
Wohnort: Schwarzenbek
Kontaktdaten:

Beitragvon fee » 10 Aug 2007 12:04:35

Hallo Christine,

gibt es denn da oben auch Bäckereien, bei denen man gf Brot oder Brötchen kaufen kann?

Kurztripp nach Stockholm? Vielleicht sollte ich darüber auch einmal nachdenken. Mal sehen, was so ein Billigflieger dort hoch kostet.
Gruß
Fee

Christine Schäffer
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 506
Registriert: 07 Mai 2005 13:14:24
Wohnort: Neustadt an der Weinstraße

Beitragvon Christine Schäffer » 10 Aug 2007 14:20:23

Hallo Fee,

also man liest hier im Forum immer wieder dass man in Schweden auch in "normalen" Bäckereien gf Backwaren bekommt.Das habe ich mich noch nicht getraut weil ich denke dass die Kontaminationsgefahr genauso ist wie bei uns-aber dass muss jeder für sich entscheiden.

Wir fliegen mit dem bekannten Billigflieger von Frankfurt/Hahn.Der Hinflug kostet 1Cent der Rückflug wahnsinnige 14.99-natürlich die übl. Gebühren noch dazu.

LG
Christine

anre
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 6
Registriert: 17 Apr 2007 11:46:03
Wohnort: Dresden

Beitragvon anre » 10 Aug 2007 16:19:37

Hallo zusammen,

aus eigener Erfahrung kann ich Schweden nur empfehlen.

Ich fahre nun schon ein paar Jahre hin und habe immer über die gut gefüllten GF-Regale bei ICA, Coop & Co gestaunt als sowas bei uns noch undenkbar war. Nur die Auswahl an Brot fand ich etwas eng, vielleicht backen die Schweden viel selbst.
McDonalds bereitet auf Nachfrage auch Hamburger mit gf Brötchen zu, bei MAX (auch einer Fast-Food-Kette) soll das auch möglich sein.

In Södertälje (bei Stockholm) habe ich zwei Mal bei einem Italiener in der Innenstadt (Name leider entfallen) gegessen. Mein guter schwedischer Freund hat beim Betreten mein Anliegen gefragt, ob sie evtl. etwas glutenfreies für mich haben. (Für alle die es interessiert, "Jag är gluten-intolerant.", heißt "Ich vertrage kein Gluten" ;-)

Wenig später kam die Bedienung zu mir an den Tisch und hat mir eine Auswahl an gf Pasta (hatten sie vorrätig!) gezeigt und mir gesagt welche Soßen geeignet wären. Man stelle sich das mal in Deutschland vor...
Es hat übrigens sehr gut geschmeckt. :-)

Auf der Fähre nach Åland fand ich durch Zufall am Buffet Fleischklößchen die mit einem Schildchen "gluten-free" versehen waren.

Also noch einmal, ich persönlich kann Schweden nur empfehlen. Man sollte allerdings sicherheitshalber ein paar Vokabeln der ungeeigneten Zutaten parat haben. (Weizenmehl = vetemjöl)

Andreas

Zölikids
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 9
Registriert: 26 Okt 2006 17:28:09
Wohnort: Garbsen

Beitragvon Zölikids » 10 Aug 2007 16:43:15

Hallo,
wir sind gerade diese Woche aus unserem Schwedenurlaub zurückgekommen. Unsere beiden Zölikinder sind jedes Mal wieder total begeistert und wollen unbedingt nach Schweden oder Finnland auswandern.
Also einkaufen ist wirklich kein Problem. Wir haben noch keinen Supermarkt gefunden, wo es nichts glutenfreies gab. Wie schon geschrieben bekommt man bei MC Donalds, Max und auch Bürger King auf Nachfrage glutenfreie Burger (die Kids jubeln jedes Mal). In dem Ort wo wir waren gab es sogar eine Pizzeria, wo ein Schild hing, daß es auch glutenfreie Pizza gibt. So konnten wir das wie eine normale Familie Pizzaessen gehen (Wir haben übrigens kontrolliert, daß die Pizza extra zubereitet wird usw. wegen der Kontaminationsgefahr). Es gibt auch in fast jeder Stadt einen Bäcker, der glutenfreien Kuchen anbietet. Ich denke, dass muß jeder für sich entscheiden, ob er davon etwas ißt. Wir gucken immer, ob der Kuchen extra gelagert wird, ob sie zum einpacken einen extra Tortenheber nehmen usw. und dann entscheiden wir, ob die Kinder es bekommen. Auf jeden Fall kennen in Schweden ganz viele Leute "glutenfree", so dass es viel einfacher ist als in Deutschland.
Ach übrigens wir fahren immer mit dem Schiff von Kiel nach Göteborg und da fängt das Paradies schon an. Beim Büffet steht immer dabei, ob die Sachen glutenfrei sind. Auf Nachfrage gibt es auch verschiedene Sorten glutenfreies Brot.
Also wir sind absolute Schweden/Finnland Fans und fahren bei jeder sich bietenden Gelegenheit dorthin.
Viele Grüße
Petra


Zurück zu „Schweden“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login