Seite 1 von 1

Bluttest negativ trotz Biopsiebefund

Verfasst: 25 Aug 2017 21:57:56
von Gwendy11
Hallo,
ich bin neu hier :)
Bei einer Magenspiegelung aufgrund div. Beschwerden wurde eine Biopsie gemacht dabei kam heraus "geringe Zotten-und Kryptenunregelmäßigkeiten. Immunhistologisch...insbesondere im Bereich der Entzündung durchaus vermehrt CD-8positive Lymphozyten im Oberflächenepithel....Kein weitergehender Umbau, dennoch muß grundsätzlich eine subklinische Sprue erwogen werden."
Daraufhin wurde Blut abgenommen. Ergebnis: Gliadin IgG-AK <0.4
Transglutaminase IgG-AK <0.6
Also keinen Anhalt für Zöliakie...
Jetzt meine Frage: Sind diese Blutwerte aussagekräftig? Besteht die Möglichkeit dann einfach eine Glutenunverträglichkeit/-Sensitivität zu haben?
Wenn ich jetzt Gluten vermeide nach welcher Zeit sollte ich eine Verbesserung/Nachlassen der Beschwerden merken, wenn es Gluten ist?
Würde mich sehr über eine Antwort freuen!

Re: Bluttest negativ trotz Biopsiebefund

Verfasst: 26 Aug 2017 15:22:31
von *Jo*
Hallo,
wer hat denn diese Antikörper abgenommen? Sinnvoll in der Situation wären Transglutaminase IgA und wenn die nichts anzeigen deamidierte Gliadin Peptide da sind sowohl IgA als auch IgG aussagefähig. Das kannst du hier unter Basiswissen Antikörpertests nachlesen.
Der Messwert ohne die Norm des Labors ist nicht aussagefähig.
Bevor du mit glutenfreier Ernährung beginnst solltest du auf jeden Fall die richtigen Antikörper testen lassen.

Grüße Jo

Re: Bluttest negativ trotz Biopsiebefund

Verfasst: 28 Aug 2017 19:35:17
von Gwendy11
Na toll:o ( Hab das Blut beim Hausarzt abnehmen lassen. Morgen aber Termin zur Besprechung beim Gastroenterologen. Da bin ich jetzt gespannt was der dazu sagt!?
Besten Dank erstmal für die Antwort!