Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Mein Sohn Philipp

Neu hier? Dann kannst Du Dich hier vorstellen.

Mein Sohn Philipp

Neu hier? Dann kannst Du Dich hier vorstellen.
xdenise82x
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 12 Apr 2018 06:57:47
Geschlecht: weiblich

Mein Sohn Philipp

Beitragvon xdenise82x » 12 Apr 2018 08:47:24

Hey,
Ich bin Denise, fast 36,mein Sohn Philipp 6 hat Mitte März die Diagnose Zöliakie erhalten. Er ist so groß, wie ein drei Jahre altes Kind und ein großer Mäkelkopf was Essen betrifft. Ich finde, er hat für sich bereits vor ca 1,5 Jahren angefangen, Lebensmittel auszusortieren. Manchmal passend, manchmal nicht. Seit der Diagnose versuche ich ihm beizubringen, was er alles essen darf. Meist vertraut er nur mir, sollte ich arbeiten sein, rührt er meist nur Kartoffeln und Soße an. Ich sage immer, er hat total das Vertrauen zum Essen verloren.
Aber wir arbeiten daran.

Die.L
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 508
Registriert: 12 Okt 2013 16:54:57
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Mein Sohn Philipp

Beitragvon Die.L » 12 Apr 2018 20:08:13

Herzlich willkommen!

Ihr seid ja noch ganz frisch dabei. Das wird schon!
Lass Deinen Sohn die Liste mit den „verbotenen Zutaten“ auswendig lernen (ja, das können die in dem Alter!), damit er auch selbstständig bei Freunden und Familie werden kann (so als Plan für die nächsten 1-2 Jahre).
Die sicheren unverarbeiteten Lebensmittel wird er schnell drauf haben, und bei verpackten Lebensmitteln kann er sich die Zutatenliste vorlesen lassen (hat meine Tochter vor dem Lesealter wg. Fructose so gemacht; die Zöliakiediagnose kam erst mit 9, da hat sie schon selbst gelesen).
Zubereitete Lebensmittel nur aus vertrauenswürdiger Quelle verzehren (zu Hause, eingewiesene zuverlässige Freunde/Familie).
Das wird Dein Kind schnell beherrschen. Und sobald der Bauch nicht mehr weh tut, kommen Appetit und Probierfreude wieder (letzteres in Phasen, aber das ist auch bei gesunden Kindern so).
Schöne Grüße von Heike!
Mit Tochter aus 02/2004 (Zöliakie diagnostiziert seit 10/2013)
Für mich seit 06/2017 Diagnose antikörpernegative Zöliakie


Zurück zu „Neue Mitglieder stellen sich vor“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login