Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

02 - Installation der Lebensmitteldatenbank (Palm OS Gerät)

Die elektronischen Listen für unterwegs, so funktioniert's

02 - Installation der Lebensmitteldatenbank (Palm OS Gerät)

Die elektronischen Listen für unterwegs, so funktioniert's
Benutzeravatar
andreas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 836
Registriert: 06 Jan 2004 23:06:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin (Spandau)
Kontaktdaten:

02 - Installation der Lebensmitteldatenbank (Palm OS Gerät)

Beitragvon andreas » 06 Dez 2004 21:05:14

Hallo Zusammen,

allgemeine Informationen über die Lebensmitteldatenbank findet Ihr in dem folgenden Artikel "01 - Lebensmittelliste auf dem Handheld(PDA). So geht's". Bitte lest diesen Artikel zuerst, da dort einige grundlegende Fragen geklärt werden.

Im folgenden findet Ihr dann schon die ausführliche Anleitung für die Installation der Lebensmitteldatenbank auf einem Palm OS Gerät (hier am Beispiel des Palm Tungsten W). Die Punkte I und II befassen sich mit dem Anschluß und der Grundinstallation des Palms, so daß ein Datenaustausch zwischen dem Palm und dem PC möglich wird. In Punkt III wird das Datenbankprogramm "Mobile DB" installiert. Dieses Programm wird später zur Anzeige der Lebensmittelliste auf dem Palm verwendet. Punkt IV schildert die Übertragung der Datenbank auf den Palm und anschließend erfolgt eine kurze Einführung in die Such- und Filterfunktion auf dem Palm, die beschreibt, wie die benötigten Informationen gefunden werden können.


I. Auspacken, anschließen und Grundeinrichtung des Palms
  1. Das Palm OS Gerät auspacken und in die Dockingstation stellen.
  2. Das Netzteil für die Stromversorgung mit der Docking Station verbinden.
  3. Das Palm OS Gerät einschalten und anschließend die Stiftkalibrierung durchführen.
  4. Im anschließenden Menü die Sprache "deutsch" auswählen und mit "OK" bestätigen.
  5. Ggf. kommt die Nachfrage, ob der PC auch Deutsch als Standardsprache eingestellt hat. Diese Frage ebenfalls mit "Ja" bestätigen.
  6. Anschließend Ort, Datum und Zeit an dem Gerät einstellen und dann mit "Weiter" bestätigen.
  7. Zum Abschluß der Installation "Fertig" auswählen.
II. Installation der Software auf dem PC
  1. Die CD mit der Aufschrift "Desktop Software" einlegen.
  2. Anschließend erscheint ein Menü mit der Sprachauswahl. Hier die Sprache "Deutsch" anklicken.
  3. Im folgenden Menü den Punkt "Installation Starten" auswählen.
  4. Den Willkommensbildschirm der Installation mit "Weiter" bestätigen.
  5. Im Folgedialog die Lizenzvereinbarung annehmen und auf "Weiter" klicken.
  6. Danach bei Setuptyp "Vollständig" auswählen und auf "Weiter" klicken.
  7. Anschließend den gewünschten Benutzernamen eingeben (ist egal was) und mit "Weiter" bestätigen.
  8. Danach den Anschluß auswählen, über den man die Docking Station angeschlossen hat. In unserem Fall USB auswählen und mit "Weiter" bestätigen.
  9. Zum Abschluß auf den Knopf "Installieren" klicken und die Installation beginnt.
  10. Das Ende der Installation mit "Fertigstellen" bestätigen.
III. Installation von Mobile DB
  1. Die Internetseite www.mobiledb.com aufrufen und Mobile DB für Palm OS herunterladen. Oder einfach den folgenden --> Link
    <-- mit der rechten Maustaste anklicken und "Ziel speichern unter" auswählen:
  2. Öffnen Sie die heruntergeladene Datei, z.B. mobiledbwin.exe, mit einem Doppelklick.
  3. Anschließend öffnet sich der Willkommens-Bildschirm. Klicken Sie dann bitte die Schaltfläche "Next" an.
  4. Bestätigen Sie die Lizenzbestimmungen (Software License Agreement), indem Sie die Schaltfläche "Yes" anklicken.
  5. Das Installationsverzeichnis mit "Next" bestätigen.
  6. Bei den Komponenten den Menüpunkt "Demo Databases" nicht auswählen, anschließend mit "Next" bestätigen.
  7. Im Folgedialog wird eine Auswahl des Benutzers angezeigt. Den vorgeschlagenen Namen mit "OK" bestätigen.
  8. Die folgende Meldung mit "OK" bestätigen und das Setup mit "Close" beenden.
  9. Anschließend auf der Docking-Station (Dem Ständer für das Gerät) die "Hotsync-Taste" drücken.
  10. Danach erscheint auf dem Bildschirm des PC ein Dialogfenster mit dem Benutzernamen. Diesen mit "OK" bestätigen.
  11. Danach startet die Synchronisation der Daten mit dem Gerät bzw. die Installation von "Mobile DB" auf dem Palm OS Gerät.
  12. Nach der Installation die Schaltfläche "Zurücksetzen" auf dem Gerät antippen.
  13. Das Datum anschließend mit "Ok" bestätigen und die Taste mit dem "Haus-Symbol" auf dem Palm Gerät drücken.
IV. Installation der Datenbank auf dem Palm
  1. Öffnen Sie die E-Mail von der DZG mit der Lebensmittelliste und speichern Sie die angehängte Datei mit der Dateiendung ZIP in einem neuen Ordner.
  2. Entpacken Sie anschließend die Zip-Datei mit einem Entpackprogramm (z.B. Winzip oder Powerarchiver). Den Powerarchiver können Sie hier kostenlos herunterladen (Link).
  3. Anschließend einfach einen Doppelklick auf die Datei "Lebensmittel.pdb" (oder ähnlich) durchführen.
  4. Es öffnet sich dann ein Dialogfenster mit dem Namen "Hinzufügen bestätigen". Dort einfach die Schaltfläche "OK" anklicken.
  5. Das darunterliegende Fenster "Palm Quick Install" durch klicken auf das rote Kreuz rechts oben ebenfalls schließen.
  6. Die "Hotsync-Taste" am Palm OS Gerät betätigen. GGf. Den Benutzer wieder mit "OK" bestätigen. Anschließend wird die Datenbank auf das Gerät übertragen. Das dauert ein paar Minuten.
Verwenden der Datenbank

Öffnen der Datenbank
  1. Öffnen Sie auf dem Palm Gerät das Hauptmenü durch das drücken der Taste mit dem Haus-Symbol.
  2. Tippen Sie (falls notwendig) mit dem Stift in die Rechte obere Ecke des Bildschirms und wählen Sie den Menpünkt "Alle" aus.
  3. In der dann erscheinenden Programmübersicht tippen Sie das Programm "Mobile DB" an. Falls Sie die Demo-Version nutzen, tippen Sie anschließend auf die Schaltfläche "Try the Demo".
  4. Anschließend sehen Sie eine Liste der Datenbanken, die auf dem Gerät vorhanden sind. Tippen Sie die Datenbank mit dem Namen "Lebensmittel" einmal an. Diese befindet sich manchmal auf der zweiten Bildschirmseite. Dann einfach mit Hilfe der rechten Bildlaufleiste auf die zweite Seite blättern.
Suchen nach Lebensmitteln in der Datenbank

  1. Tippen Sie am oberen Rand des Bildschirms auf dem Namen der Datenbank z.B. Lebensmittel.
  2. Anschließend öffnet sich ein Menü. Dort den Menüpunkt "Record" auswählen.
  3. Im Untermenü den Befehl "Find" auswählen.
  4. Anschließend den Suchbegriff eingeben z.B. Nutella und mit der Schaltfläche "OK" bestätigen.
  5. Nach einiger Zeit wird das Ergebnis angezeigt.
  6. Soll der nächste Datensatz gefunden werden, der den Suchbegriff ebenfalls beinhaltet kann man dies über den Menüpunkt "Record" und "Repeat Find" bewerkstelligen.
Filtern

Du kannst auch Datensätze filtern, z.B. wenn Du alle Datensätze heraussuchen willst, bei denen das Wort „Chips“ vorkommt. Das ist insbesondere dann sehr praktisch, wenn Du vor einem Regal stehst und eine Übersicht aller Chipsorten haben möchtest, die glutenfrei sind.

  1. Tippen Sie am oberen Rand des Bildschirms auf dem Namen der Datenbank z.B. Lebensmittel.
  2. Anschließend öffnet sich ein Menü. Dort den Menüpunkt "Record" auswählen.
  3. Im Untermenü den Befehl "Filter" auswählen.
  4. Anschließend auf die Schaltfläche hinter "Filter 1:" klicken und das Feld auswählen, nach dem gefiltert werden soll z.B. "Produkt".
  5. In dem Feld unterhalb von "Filter 1:" steht dann "is". Dort einmal drauftippen und "contains" auswählen.
  6. Dann den Suchbegriff z.B. Soja eingeben und mit "OK" bestätigen.
  7. Anschließend werden alle Datensätze angezeigt, bei denen im Produktnamen der Begriff Soja vorkommt.
  8. Zum Schluß nicht vergessen den Filter wieder zu entfernen. Dazu im Menü "Record" und dann "Filter" bei "Filter 1" wieder den Begriff "None" anstelle von Produkt auswählen und mit "OK" bestätigen.
Zuletzt geändert von andreas am 23 Mär 2005 19:27:01, insgesamt 1-mal geändert.
+++ Kennt Ihr schon die Zöliakie-Treff Buchtipps? +++
+++ Zöliakie-Treff unterstützen? Dann bestellt bei Amazon über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de

Bienchen

Datenbanken auf dem Tungsten E

Beitragvon Bienchen » 19 Mär 2005 20:11:08

Hallo Admin!!!
Habe gerade deine Installation der LMA Datenbank gelesen. Weißt du ob man sie auch für den Tungsten E nutzen kann? Es klingt auf jeden Fall ganz gut!!!! Zerbreche mir schon mit Hilfe von etlichen Leuten seit Januar den Kopf, wie es mit der Datenbank klappen soll. Ist sie kostenlos?
Gruß Bienchen

Benutzeravatar
Pummel
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1297
Registriert: 08 Dez 2004 10:39:59
Wohnort: Hamburg ( die schönste Stadt der Welt ! )

Beitragvon Pummel » 20 Mär 2005 09:48:40

Hallo

Mich würde interessieren was so ein Palm OS Gerät kostet ?

Liebe Grüße von Pummel
Zuletzt geändert von Pummel am 19 Okt 2005 12:33:00, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
andreas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 836
Registriert: 06 Jan 2004 23:06:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin (Spandau)
Kontaktdaten:

Beitragvon andreas » 20 Mär 2005 10:38:54

Hallo Pummel,

ein Palm der Einsteigerklasse, auf dem die Listen schnell genug funktionieren kostet ca. 200 €. Guck mal hier steht noch mehr dazu:

http://www.zoeliakie-treff.de/zoeliakie/ftopic2522.html

Gruß, Andreas
+++ Kennt Ihr schon die Zöliakie-Treff Buchtipps? +++

+++ Zöliakie-Treff unterstützen? Dann bestellt bei Amazon über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de

Bienchen
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 20 Mär 2005 17:32:32
Wohnort: Lüneburg

O2 Installation Datenbanken Palm Tungsten E

Beitragvon Bienchen » 22 Mär 2005 13:36:31

Hallo, Hallo!!!!
Siond nun die Datenbanken gratis oder nicht? Diese ganze Installation zieht sich wohl hin bis es eine neue Liste gibt. Hätte ich mir echt einfacher vorgestellt. Hoffe ich bekomme Antwort. Schöne Ostern für alle!!!!
Bienchen

Benutzeravatar
andreas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 836
Registriert: 06 Jan 2004 23:06:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin (Spandau)
Kontaktdaten:

Beitragvon andreas » 22 Mär 2005 14:40:06

Hallo Bienchen,

die Datenbank ist in diesem Jahr noch kostenlos verfügbar. Frag einfach mal telefonisch in der Geschäftsstelle nach und lass Dir diese zumailen. Ab dem nächsten Jahr soll es etwas kosten. Der Preis ist noch nicht bekannt.

Gruß, Andreas
+++ Kennt Ihr schon die Zöliakie-Treff Buchtipps? +++

+++ Zöliakie-Treff unterstützen? Dann bestellt bei Amazon über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de

Bienchen
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 7
Registriert: 20 Mär 2005 17:32:32
Wohnort: Lüneburg

Datenbank???? Jetzt verstehe ich gar nichts mehr!!!!

Beitragvon Bienchen » 23 Mär 2005 16:33:01

Hallöchen Andreas,

eigentlich dachte ich die Datenbank gibt es über die

von dir angegebene Internetadresse????
Bienchen

Benutzeravatar
andreas
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 836
Registriert: 06 Jan 2004 23:06:05
Geschlecht: männlich
Wohnort: Berlin (Spandau)
Kontaktdaten:

Beitragvon andreas » 23 Mär 2005 19:28:38

Hallo Bienchen,

lies bitte zuerst den folgenden Artikel "01 - Lebensmittelliste auf dem Handheld(PDA). So geht's". Dort werden grundlegende Fragen wie z.B. wie bekomme ich die Liste bzw. die Datenbank usw. geklärt. Danach kannst Du dann den zweiten Artikel, nämlich die Installationsanleitung in Angriff nehmen. Ok?

Gruß, Andreas
+++ Kennt Ihr schon die Zöliakie-Treff Buchtipps? +++

+++ Zöliakie-Treff unterstützen? Dann bestellt bei Amazon über diesen Link: Einkaufen bei Amazon.de

ZöPe
Frischling
Frischling
Beiträge: 12
Registriert: 22 Aug 2006 18:07:45
Wohnort: Ochtendung

Hilfe, Elektronik versagt!

Beitragvon ZöPe » 11 Nov 2006 14:06:02

:smash: Hier war doch jemand, der sich mit Palm Technologie auskannte. Ich habe da ein Problem mit der DB für glutenfreie Lebensmittel.
Ich hab mir nämlich einen PalmOne Tungsten E2 angeschafft.
Damit wollte ich eigentlich beim Einkauf die Nahrungsmittel prüfen ob sie glutenfrei sind, funktioniert nicht :angry: weil ... :
... beim ersten synchronisieren (herunterladen auf den Palm) meldet der Palm Speicherüberlauf.

Hier die Prozedur zum nachvollziehen: :bitte_lesen:
Schritt 01: Einrichten der Anwendung MobileDB auf dem Palm, Überspielen der DB für glutenfreie Lebensmittel.
Kontrolle 01: Es waren folgende DB – Anteile auf dem Palm: Aldi Nord, Aldi Süd, Arzneimittel, Diäthersteller, Großverbraucher und Kosmetik.
Bewertung 01: Der wichtigste Datenbankanteil fehlt, nämlich Lebensmittel. In meinem Ort ist kein ALDI und der nächste ist zu weit entfernt für den Einkauf.
Schritt 02: Hardwarelösung über 1 GB Speicherkarte.
Kontrolle 02: die MobileDB funktioniert nur wenn DB-Anteile auf dem Gerätespeicher sind.
Bewertung 02: schade, so funktioniert es nicht.
Schritt 03: nur den DB-Anteil Lebensmittel übertragen.
Kontrolle 03: bei einer erneuten Synchronisation werden wieder offenbar alphabetisch geordnet die o.g. DB-Anteile übertragen mit dem gleichen Ergebnis, daß wieder für den DB-Anteil Lebensmittel kein Speicherplatz bleibt.
Bewertung 03: ich kann die DB für glutenfreie Lebensmittel so nicht nutzen. :Schade:
Das ist im Moment der Stand, kann mir da jemand weiterhelfen?[schild=16 fontcolor=FF0000]Hiiilfeee!!![/schild]

Benutzeravatar
Uwe Tronnier
Moderator
Moderator
Beiträge: 77
Registriert: 15 Mär 2004 17:02:06
Wohnort: 66482 Zweibrücken
Kontaktdaten:

Beitragvon Uwe Tronnier » 14 Nov 2006 08:46:39

Hallo,
ich lese den Request erst ziemlich spät, zugegeben.
Genau das Problem hatte ich mit meinen alten Palms (III-er Serie mit 8 MB) und auch mit meiem ziemlich neuen Sony NG auch. Syncronisieren dauert je nach Gerätealter teilweise sehr lange oder bricht wg Speichermangels ab. Deshalb neues Sony Teil gekauft (XXXL Version, 16 MB) nur der verfügbare Speicher ist mit 12 MB wirklich nicht all zu groß. Wenigsten der Downlod klapt schnell wg. der USB Schittstelle. Auf den einsetzbaren Memory-Stick kann ich nur die kleinen DB packen und nutzen. Die LMA macht immer wieder Zicken. Ich habes es mal hingekriegt, dass es ging. Leider war der Erfolg nicht gezielt reproduzierbar. Hauptnachteil ist immer dass aufgrund der meist relativ langsamen Kommunikation von Palm und Speichererweiterungskarte das Suchen ewig lange dauert. Ich habe mir deshalb noch einen anderen Palm besorgt, der 32 MB Haupspeicher hat. Damit funktioniert es problemlos.
Für die kleinen bis mittleren Palm Modelle sehe ich bei ständig wachsender LMA Datei mittelfristig ein Problem kommen.
Gruss Uwe

ZöPe
Frischling
Frischling
Beiträge: 12
Registriert: 22 Aug 2006 18:07:45
Wohnort: Ochtendung

Neuer Palm für die LMA?

Beitragvon ZöPe » 16 Nov 2006 08:39:58

Hallo,

danke für die Antwort. Aber ich war Anfang der Woche ohnehin auf einer Dienstreise und konnte meine Nachrichten erst gestern lesen.
Mein Palm lässt sich seit gestern sowieso nicht mehr einschalten. Ich habe ihn seit heute früh zum Aufladen an der Steckdose. Wenn er heute nach der Arbeit immer noch nicht funktioniert, ist das wohl ein Garantiefall. Damit stehen die Sterne günstig, sich einen neuen anzuschaffen indem ich noch was drauflege.
Also welcher Palm ist das mit dem internen Speicher von 32 MB und was hat er ungefähr gekostet? Außerdem wüsste ich gern, ob noch Platz für andere Anwendungen bleibt, wenn man die LMA aufgespielt hat.

Gruß Peter!

Jana2001
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 09 Nov 2005 12:17:17
Wohnort: Gosheim

Beitragvon Jana2001 » 16 Nov 2006 15:27:52

Richtig gut geht es mit einem T3 (benutze ich):
400MHz, 64MB Ram (davon 52MB frei) flüchtiger Speicher
Habe alle Datenbanken und MobileDB im Speicher. Als Backup auf der Speicherkarte, die mit einem Autostart für einen Filemanager ausgestattet ist, so das nach einen total leeren Akku sofort nach dem Aufladen wieder gesucht werden kann.

T5 sollte genauso gut sein:
416MHz, 256MB Ram (davon 55MB frei für Programme und Daten) nichtflüchtiger Speicher

mit einem T/X
312MHz, 128MB Ram (davon 100MB frei) nichtflüchtiger Speicher und WLAN

mit einem Tungsten C
400MHz, 64MB Ram (davon 51MB frei) flüchtiger Speicher, Qwerty-Tastatur und WLAN

Etwas langsamer geht es mit einem E2):
200MHz, 32MB Ram (davon 26MB frei) flüchtiger Speicher

Gruß

Jana2001

ZöPe
Frischling
Frischling
Beiträge: 12
Registriert: 22 Aug 2006 18:07:45
Wohnort: Ochtendung

Schade

Beitragvon ZöPe » 16 Nov 2006 18:58:09

Hallo Jana2001,

vielen Dank für Deine ausführlichen Tips. Aber was soll ich sagen, als ich eben meinen TungstenE2 getestet habe, ging der wieder. Da bleiben mir noch zwei Wege, Kulanzrücknahme meines Händlers oder meine persönliche Lösung, nämlich eine eigene Exceltabelle auf dem Palm nach und nach beim Einkauf mit den Büchern erstellen. Die ist dann hoffentlich klein genug um auch auf meinem TungstenE2 zu funktionieren.
Aber erst einmal gehe ich ins Internet und suche nach Deinen Empfehlungen, mal sehen, vieleicht sind die ganz interessant.

Gruß ZöPe

Petra-B.
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 66
Registriert: 03 Mär 2005 22:57:08
Wohnort: Bu.-land Sachsen

Beitragvon Petra-B. » 16 Nov 2006 22:15:06

Hallo,

also ich hab einen MDA-compact von T-Mobile.
Der große Vorteil: Telefon und Pocket-PC mit LMA u.a. gf-Listen - alles in einem. So hab ich das Gerät auch immer bei mir.

Damit es beim Suchen nicht so lange dauert, habe ich die LMA-Liste in mehrere Ordner/Dateien geteilt (z.B.: A,B,C und dann D;E,F, usw.) somit müssen nicht immer so viele Daten gesucht werden.
Habe meinen MDA mit dem von mir aufgespielten MOBILE-DE-Datenprogramm jetzt fast 2 Jahre und bin voll zufrieden .
Anfang nächsten Jahres verlängere ich den Tel.vertrag und freue mich schon auf den neuesten MDA, der noch komfortabler sein soll .

Beste Grüße
Petra

ZöPe
Frischling
Frischling
Beiträge: 12
Registriert: 22 Aug 2006 18:07:45
Wohnort: Ochtendung

MDA gute Idee!

Beitragvon ZöPe » 17 Nov 2006 12:13:32

Hallo Petra B.,

das könnte die Lösung sein! :idea:
Ich habe nämlich auch, wie viele, ein Handy mit T-Mobile-Vertrag. Vielleicht ist ja damit über den Vertrag eine kostengünstige Lösung möglich.
Aber erst einmal sehe mich nach dem angesprochenen Modell im Internet bei T-Mobile um. Wenn das akut wird, dann muß ich Dich mal konsultieren wegen der Zerlegung der LMA, wie machst Du denn das? :?:

Gruß Zöpe 8)


Zurück zu „Lebensmittellisten auf dem Pocket PC / Palm“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login