Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Hier könnt ihr euch Umfragen von anderen Mitgliedern ansehen und auch selbst Umfragen erstellen --> Hinweis: Umfragen mit Link auf externe Internetseiten nur mit Genehmigung der Administratoren

Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Hier könnt ihr euch Umfragen von anderen Mitgliedern ansehen und auch selbst Umfragen erstellen --> Hinweis: Umfragen mit Link auf externe Internetseiten nur mit Genehmigung der Administratoren
jasfrie
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 1
Registriert: 22 Okt 2014 10:28:40
Geschlecht: weiblich

Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon jasfrie » 22 Okt 2014 10:52:51

Hey ihr Lieben,
ich bin in der 10. Klasse auf dem Gymnasium und wir müssen dieses Jahr eine Komplexe Lernleistung (Facharbeit) schreiben.
Da mein Bruder Zöliakie hat und ich somit mit der Krankheit ebenfalls vertraut bin, hab ich "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit" als mein Thema gemacht.
Als Eigenanteil möchte ich unter anderem eine Umfrage, für alle mit Zöliakie, erstellen und diese dann auswerten.

Ich hoffe ihr seit dabei! Ich bin schon ganz gespannt, was dabei rauskommt ;-)
Vielen Dank schon im Voraus :-)

Liebe Grüße Jasmin!
...
Also es wären 12 Fragen und ich hoffe, dass ändert nichts daran, dass ihr mir helfen wollt :-D
Für die Antworten dann einfach nur die jeweilige Nummer davor schreiben. ;-)

1) Welches Geschlecht haben Sie?
2) Seit wann haben Sie Zöliakie?
3) Wie alt waren Sie als Zöliakie bei ihnen diagnostiziert wurde?
4) Wie lange dauerte damals die Feststellung der Krankheit?
5) Haben Sie andere Erkrankungen, die durch die Zöliakie hervorgerufen wurden? Wenn ja, welche?
6) Leiden in ihrer Familie noch andere Personen unter der Erkrankung?
7) Wie streng halten Sie sich an die Diät?
(1 = Ich ernähre mich fast nie glutenfrei,…,5 = Ich ernähre mich ausschließlich glutenfrei)
8 ) Wird das Essen in ihrer Familie getrennt zubereitet/Gibt es immer ein glutenfreies und ein normales Gericht oder ernähren sich alle in ihrer Familie glutenfrei?
9) Wo kaufen Sie ihre glutenfreie Produkte?
10) Wie gut kamen Sie anfangs mit der Zöliakie klar? Bekamen Sie damals spezielle Hilfe?
11) Wie gut kommen Sie heute klar?
12) Was sind für Sie die größten Einschränkungen?

Das war's schon! Vielen Dank :-)

Mod/H --> Umfrage genehmigt

Rookie Andrea
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: 01 Jan 2012 10:32:27
Geschlecht: weiblich

Re: Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon Rookie Andrea » 22 Okt 2014 21:21:34

Hi jasfrie
1. weiblich
2. 3 Jahre
3. 40
4. 15 bis 20 Jahre
5. nein
6. nein
7. 5
8. teils ist das gesamte essen gf, da die Lebensmittel gf sind, Nudeln, Brot wird von mir getrennt zubereitet.
9. Unterschiedlich, Spar (Free from) gewusst wie Drogerie, dm, Merkur
10. hatte zu Beginn keine Probleme mit der Umstellung - hatte vom Spital eine Ernährungsberatung, die aber mit gf und lf überfordert war.
11. komme sehr gut damit zurecht
12. im Urlaub ist es manchmal schwierig, da ohne Vorbereitung nichts möglich ist.
Lg Andrea

Linde
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 3243
Registriert: 20 Apr 2006 08:23:48
Geschlecht: nicht angegeben
Wohnort: Hünxe-Krudenburg
Kontaktdaten:

Re: Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon Linde » 23 Okt 2014 07:33:30

na dann .. möchte auch ich merin Beitrag dazu leisten:
- 1- weiblich
- 2- seid frühester Kindheit ..
-3-mit 35 erst Richtig diagnostiziert
-4-nun 10 Jahre
-5- multiple Nahrungsmittelallergien auch Kreuzallergien
- 6 -ja
- 7- ich ernähre mich streng glutenfrei vegan apfel sellerie paprikafrei sowie soja und hefearm
-8- Nein mein Freund isst mit .. aber er bekommt ab und an Fleisch
-9- supermarkt bio markt ..dm internet
-10- hatte große Probleme denn ich bekam KEINE richtige Beratung
-11- komme .. gut zurrecht ..nur manchmal kommt schwermut auf .. war früher eine Käsemaus
-12-Urlaub/krankenhaus -gerade letzteres ist sehr schwierig (man solls nicht glauben)
Gruß
Linde
das Leben ist KEIN Kasperle Theater obwohl man/frau es manchmal gerne hätte.

bubaspara
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 58
Registriert: 12 Okt 2010 07:48:03
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon bubaspara » 23 Okt 2014 08:30:11

Hallo Jasmin

1) weiblich
2) 8 Jahre
3) 14
4) ca. 1 Jahr
5) nein
6) nein
7) streng 5, jedoch sind Fehler bekanntlich menschlich
8 ) es gibt allgemein glutenfreie Gerichte für alle, abgesehen vom getrennten Brot und manchmal auch getrennte Nudeln oder Wraps
9) Kaufland, DM - in der Schweiz im Migros oder Coop, zwischendurch grössere Internetbestellungen
10) gut, keine spezielle Hilfe bis auf eine einmalige Sitzung mit der Ernährungsberatung
11) sehr gut
12) auswärts essen gehen, gewisse Produkte wie "Brot" die (meiner Meinung nach) geschmacklich nie 100% ersetzt werden können, Ferien

Viel Erfolg! :yes:
RIDE TO LIVE - LIVE TO RIDE

sfe
Frischling
Frischling
Beiträge: 36
Registriert: 22 Apr 2013 14:11:15
Geschlecht: weiblich

Re: Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon sfe » 23 Okt 2014 09:47:12

Ich wünsche Dir viel Erfolg für Deine Arbeit. Hier kommen meine Antworten:

1) weiblich
2) Diagnose im Jahr 2008
3) 30
4) es war ein Zufallsfund bei einer Magenspiegelung wegen einer Magenschleimhautentzündung
5) nein
6) nein
7) 5
8) zum Teil wird getrennt gekocht, zum Teil wird gemeinsam glutenfrei gegessen
9) Brot meist bei Bäckereien, die einen Online-Versand haben/ den Rest im Supermarkt oder bei dm
10) Ich fand es anfangs stressig, weil man ständig Sorge hatte, dass man einen Fehler macht oder im Restaurant etwas glutenhaltiges bekommt (ich reagiere nicht auf Spuren)/eine besondere Beratung hatte ich nicht
11) sehr gut
12) im Restaurant essen/Urlaub, weil man immer seine Krankheit erklären muss

Viele Grüße
sfe

Zöli-Schnecke
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 229
Registriert: 18 Feb 2014 10:20:17
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Hamburg

Re: Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon Zöli-Schnecke » 24 Okt 2014 11:20:21

1) weiblich
2) bekannt seit 02/2014
3) 8 Jahre 10 Monate
4) eine Woche, es wurde aber eigentlich nur wg. von mir als Mutter vermutetem Eisenmangel Blut abgenommen; der Kinderarzt hatte aber wohl den richtigen Riecher und die Zöli-Werte mit abgenommen, die hoch positiv waren.
5) nein
6) nein. Aber alle sechs Geschwister und wir Eltern haben die genetische Disposition, eine Zöliakie entwickeln zu können.
7) 5 (wir versuchen 100% zu erreichen)
8 ) Brot, Nudeln/Spätzle/Maultaschen/Pizza und gekaufte Kekse werden getrennt. Alles andere kochen und backen wir glutenfrei für die ganze Familie!
9) Supermarkt, Discounter, Drogerie (dm) nur noch gaaaaanz selten Reformhaus, Online-Versand (v.a. wenn es dort Angebote gibt in größeren Mengen)
10) Sehr gut und fast problemlos! Große Hilfe durch dieses Forum und durch Freunde, deren Tochter ebenfalls Z. hat und für die ich schon häufiger gf gebacken und gekocht hatte, so dass ich mich bereits ganz gut auskannte. Die Ernährunsgberatung in der Kinderklinik war eine Katastrophe mit vielen Falschinformationen.
11) Sehr gut!
12) In derSchule, bei Freunden nicht einfach mitfuttern zu können... bestimmte ehem. Lieblingsnaschis nicht mehr essen zu können. Das Lesen jeglicher Zutatenliste ist der Zöli-Schnecke ganz schnell und selbstverständlich in Fleisch und Blut übergegangen. Essengehen und Urlaub müssen geplant werden.

Viel Erfolg!
Liebe Grüße
Katrin

mit
Sofie 04/2005, Diagnose Zöliakie 02/2014
und ihren Geschwistern (wie auch wir Eltern alle HLA DQ2 positiv, aber aktuell keine zöliakiespezifischen AK nachweisbar)

Benutzeravatar
HeavilyBroken
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 367
Registriert: 25 Apr 2009 18:41:40
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Emsland
Kontaktdaten:

Re: Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon HeavilyBroken » 24 Okt 2014 14:49:17

1 weiblich
2 2009
3 19
4 gute Frage... Als ich mich aktiv eingebracht habe um die Ursache meiner Beschwerden zu erforschen ca. 1/2 bis 3/4 Jahr. Ich habe aber mindestens seit ich im Schulalter war einen geblähten Bauch und Bauchschmerzen gehabt.
5 keine bekannt
6 keine Bekannt, aber Mutter hat Symptome lässt sich nur nicht untersuchen
7 5
8 Trennung bei Nudeln und Brot
9 Supermarkt
10 nach Einlesem im Forum sehr gut, keine Ernährungsberatung
11 sehr gut
12 fehlende Flexibilität auswärts

Viel Spaß damit :-P
Liebe Grüße
Caro

Benutzeravatar
Ingrid
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 420
Registriert: 21 Feb 2005 21:22:54
Geschlecht: weiblich
Wohnort: bei Heilbronn

Re: Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon Ingrid » 24 Okt 2014 15:24:57

Hallo Jasmin,
hier meine Antworten:

zu1.
weiblich
2. Seit Geburt
3. 41 Jahre
4. 11 Jahre
5. Osteoporose, Arthrose, Morbus Meniere (?)
6. Tochter, Nichte, Tante
7. ja, zu 100 %
8. außer Brot ist alles glutenfrei
9. bei uns im Tante emma laden, Reformhaus, Edeka, Internet
10. gut, einlesen im Forum, Anmeldung bei der DZG (gute Informationen, einschließlich Treffen mit der Kindergruppe am Ort)
11. gut, keine Probleme
12. Auswärts essen gehen, eingeladen werden

ich hoffe, dir geholfen zu haben
Grüßle
Ingrid

Benutzeravatar
gaertnerin28
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 277
Registriert: 04 Nov 2008 11:05:11
Geschlecht: weiblich
Wohnort: nahe Greifswald

Re: Umfrage KLL "Zöliakie - Die unbemerkte Volkskrankheit"

Beitragvon gaertnerin28 » 24 Okt 2014 15:42:59

Hallo, Jasmin,
damit die Population größer wird:
1. weiblich
2. 2007 (Diagnose, ansonsten wahrscheinlich schon viel länger)
3. 59
4. war ein Zufallsbefund, da Untersuchung wegen Adenom der Nebenschilddrüse
5. Osteoporose
6.vermutlich mein Sohn (lässt sich aber nicht testen - Arztmuffel :mad: )
7. 5
8. nur Brot und Nudeln gibt es getrennt
9. Supermarkt, seltener im Internet
10. anfangs sehr schwierig; Ernährungsberatung war ein Flop; erst als ich dieses Forum fand, ging es besser
11. bestens, alles ist Gewohnheit geworden
12. längere Reisen sind logistisch schwierig geworden

So, dann viel Erfolg bei der Arbeit und passe gut auf deinen Bruder auf :-D

LG Gärtnerin :flower:
Dem Betrübten ist jede Blume ein Unkraut, dem Fröhlichen ist jedes Unkraut eine Blume


Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login