Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal? - Seite 5

Hier könnt ihr euch Umfragen von anderen Mitgliedern ansehen und auch selbst Umfragen erstellen --> Hinweis: Umfragen mit Link auf externe Internetseiten nur mit Genehmigung der Administratoren

Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Hier könnt ihr euch Umfragen von anderen Mitgliedern ansehen und auch selbst Umfragen erstellen --> Hinweis: Umfragen mit Link auf externe Internetseiten nur mit Genehmigung der Administratoren

Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Umfrage endete am 09 Mai 2013 20:16:39

Ja, es soll im Supermarkt EIN Regal geben, in dem alle glutenfreien Artikel zu finden sind
98
87%
Nein, die glutenfreien Artikel sollen in den regulären Regalen bei den anderen Artikeln liegen
15
13%
 
Abstimmungen insgesamt: 113

Rookie Andrea
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 396
Registriert: 01 Jan 2012 10:32:27
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Rookie Andrea » 28 Apr 2013 09:17:48

Tja liebe Moni, dann stellt sich halt die frage, warum wird es dann in den Supermärkten gekauft?
Und auch bei uns koste z.b das gf Backpulver und puddingpulver im gf Regal mehr, als eine gf Variante einer Marke, die halt zufällig gf ist. Aber Supermärkte arbeiten mit der Bequemlichkeit der Kundschaft.
Man kann deine aussagen halt nicht kapieren wenn du mal von Birnen dann von Äpfeln dann won Zwetschgen und dann von Obst schreibst.
Erst meinst du ein Markenartikel ist Teurer als beim Discounter (dort halt unter einem anderen Namen) - ist bei uns auch so.
Dann nehme ich auf Marions Beitrag Bezug, in dem sie schreibt: warum soll ich mein Maismehl zu 2,99 für 500 g im gf Regal holen, wenn ich auch ein kilopack für 1,99 bei den ausländischen billig Internationalitäten oder zumindest für 1,99 bei den erlesenen internationalen Spezialitäten kriegen kann. Ich traue mich Wetten im gf Regal ist die Ähre drauf, bei den billigen Internationalitäten sicher nicht.
Wenn ich dich richtig verstehe glaubst du, die Preise wären anders, wenn die Produkte im Supermarkt verteilt (Brot bei Brot, Nudeln bei Nudeln) liegen würden?
Ich bin jetzt 1 1/2 Jahre zöli. In dieser zeit wurde langsam begonnen gf Produkte in den Supermärkten einzuführen. Davor gab es bei uns nur zwei drogeriemärkte, die gf hatten. Tolles Paradies. Wird nicht ausreichend gekauft, sind sie nicht mehr gelistet.
Bier soll es bei uns schon so lange im Supermarkt geben. Na toll als Grundnahrungsmittel hirsebier 4 Flaschen 0,33 um knapp 10 Euro ein wahres Schnäppchen.
So und jetzt Klinke ich mich aus der Diskussion aus, weil ich es nicht notwendig habe angekoffert zu werden (arbeite bitte an deiner Wortwahl) habe besseres zu tun.
Schönes Wochenende
Lg Andrea

Benutzeravatar
Miss Melody
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 25 Jul 2008 10:47:32
Wohnort: Berlin

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Miss Melody » 28 Apr 2013 11:17:29

Hallo Moni,
Und wenn, wollt IHR das dann bezahlen, was da dann zusätzlich auf den Verkuafspreis dieser Produkte umgelegt werden müsste? - Erhöhter Flächenbedarf, ...

ich glaube, der zum Teil saftige Preisunterschied hat vielschichtige Gründe. Ja, ich zahle freiwillig etwas mehr, wenn ich bspw. gleichzeitig Produkte in BIO Qualität bekomme. Weiterhin kaufe ich eben nicht nur Produkte vom (fast?) Monopolisten, was zu einer Verteilung der Einnahmen führt. ;-) Mir schmecken viele Produkte (Kekse, Kuchen) sowieso nicht. Firmen, die zusätzlich gf Produkte herstellen, haben anfänglich enorme Investitionskosten: neue Produktionsanlagen, separate Lagerungsstätten, engeres Produktionssortiment. Leider sind politische Aspekte mit verantwortlich, dass wir Zölis auf Mehrausgaben sitzen bleiben. In Italien gibt 140€ Zuschuss, bei uns nicht mal steuerrechtliche Vergünstigungen.
Daher lasse ich mir notfalls sogar eine Packung aus einer neuen, noch verschlossenen Schachtel aus dem Lager holen, wenn mir das gf Produkt im Regal von Mehlstaub kontaminiert erscheint.

Zu dem Thema hatte ich eine eigentlich fiktive Szene aufgemalt, die nicht ganz so ausgesponnen ist. Viel Spaß bei Deiner Vorgehensweise!
Aber Scheuklappen lehne ich genauso ab wie Maulkörbe!

Ich auch.
Alles andere ist völlig realitätsfern im Jahr 2013!

Wie oft hast Du Dich schon mit einem Supermarktangestellten über Gluten unterhalten? Wird nötig, wenn man nach Produkten suchen muss. Allergien nehmen massiv zu. Die Dunkelziffer der "Gluten" Betroffenen ist hoch. Bald werden wir uns über dieses Thema nicht mehr so den Kopp heiß reden müssen, da gf, lf, free from xyz selbstverständlich klar deklariert werden wird und eben nicht mit der Lupe im Supermarkt gesucht werden muss. Bei Wurst finde ich es sehr auffällig, dass immer mehr Produzenten "glutenfrei" vorn auf die Packung drucken und am Preisschild ein klare Kennzeichnung zu erkennen ist. So lange das aber nicht flächendeckend stattfindet: Bitte eindeutige Produktstandorte!
kapier doch bitte endlich, dass es in deutschen Supermärkten, von denen wir hier reden, anders zugeht, als in Österreich!!!!

Keine Ahnung, wieso Du solch eine Wortwahl triffst. Du musst ja sehr, sehr stinkig sein. Deinen Kommentar zum Senioren Bezug lass ich mal weg.

Fazit: Die Abstimmung spricht eine klare Sprache! So altbacken, naiv und stur können wir demnach nicht sein. Ich werde NIEMALS Mehl, Backmischungen etc. aus einem normalen Mehlregal oder von einem 0815 Hersteller kaufen!

Ich denke, Andreas ging es um klare Wünsche, Ideen und auch Pro und Kontra, aber nicht um unnötige Diskussionen, die persönlich werden. So, das war es für mich zu diesem Thema. Mich würde es freuen, wenn Andreas noch verrät, was mit den Daten geschieht? Vielleicht schafft es das Forum bei einigen Märkten eine erhöhte Aufmerksamkeit für Gluten usw. zu wecken?

VG und einen schönen Rest-Sonntag
Miss Melody

Marion
Frischling
Frischling
Beiträge: 16
Registriert: 20 Apr 2013 22:16:48
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Marion » 28 Apr 2013 22:10:11

Rookie Andrea hat geschrieben:Hi Marion, weil vielleicht einige Wert auf die durchgestrichene Ähre legen. Dein Maismehl im internationalen Regal könnte kontaminiert sein, Mühle Transport, ...
Auch sind die gf Produkte oft Bio.
Qualität hat halt seinen Preis.
Lg Andrea


DAS ist mir klar. Der Bezug meines Arguments war aber anders:

Die Frage war doch, ob gf-Produkte in einem Regal liegen sollten und nicht über den Supermarkt verteilt.
Das Argument der "Verteilt-Befürworter" war: "Weil die Leute einen Bogen um gf-Regale machen, weil sie denken, dass die Produkte nicht schmecken.".
MEIN Argument ist, dass man eben den Bogen um das gf-Regal nicht macht weil man die Produkte nicht mag, sondern weil alle Produkte in diesem Regal automatisch doppelt so teuer sind.". Meine Überlegung ist also, dass es durchaus SINN macht alle Produkte in EIN Regal zu packen. Allein schon um eine Kontaminationsgefahr zu verringern. Derzeit ist mein gf-Regal eben ein Abschnitt der direkt neben dem Schneekoppe-Diät-Regal auf der einen Seite und dem Lactosefrei-aber-Glutenhaltig-Regal auf der anderen Seite ist. Da ist die Kontaminationsgefahr auch nicht geringer als wenn das Zeug neben dem stinknormalen Cornflakes-Regal steht ...

Man könnte ja durchaus die Sachen der Diätanbieter mit der durchgestrichenen Ähre auf den ersten 4 Metern eines solchen Regals unterbringen und dann weitere 8 Meter mit Kann-Spuren-Von-Anbietern füllen ... Mich auf jeden Fall nervt die Pilgertour durch den Supermarkt. Mag ja sein, dass "erfahrene Zölis" da kaum noch Mehraufwand haben, weil sie wissen was sie wo suchen müssen. ICH habe als Neueinsteiger aber ein massives Problem damit. Denn ich habe einfach 3 Kinder. Davon eines das mit seinen 5 Jahren motorisch so fit ist wie eine 4 Jahre aber geistig auf dem Niveau eines Anderthalbjährigen ist. Wenn ich mit der einkaufen gehe und irgendwo länger rumstehen will um die Zutatenliste zu checken, dann hat die schon längst die Überraschungs-Eier, die in dem doofen Aufsteller daneben sind geplündert. Gut ... die sind wohl gf, wenn auch mit "Spuren-Von-Vermerk" ... aber was, wenn sie nicht die Ü-Eier erwischt, sondern Snickers Crunch?

Ich verstehe gut, wenn einige Zöli-Betroffene sagen, sie wollen auf Nummer sicher gehen und kaufen nur durchgestrichene Ähren beim Reformhaus ein. Bis vor einer Woche dachte ich auch, das wäre eine weise Entscheidung. Dann war ich in unserem Reformhaus ... äh .. NEEEEEE ... da ist das Zeug definitiv nicht weniger gefährdet kontaminiert zu werden! :shock:

Mein Supermarkt scheint mir da entschieden mehr Sorgfalt walten zu lassen. Und preiswerter zu sein. Sogar bei den Durchgestrichene-Ähren-Sachen. Und die Verkäufer da geben gar keine Auskunft. Das ist besser als die Infos, die ich in meinem Reformhaus bekommen habe ("Viele vertragen auch Haver - und Kamut - muss man einfach ausprobieren!!! Und bei vielen Kindern wächst sich das ja auch aus!").

Nee sorry ... wenn Qualität und Beratung in der Tat besser wären im Reformhaus als im Supermarkt - dann zahl ich dafür durchaus. Aber sooooo? Neee ...

Karina34
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 789
Registriert: 23 Mär 2006 11:47:10
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Karina34 » 29 Jul 2013 14:17:54

Ich wollte Euch nur kurz mitteilen, dass ich diese Umfrage gerade an Kaufland versendet habe (mit freundlicher Genehmigung von Andreas :yes: ).

Ich hoffe Kaufland überdenkt noch einmal seine bisherige Entscheidung wegen der Platzierung der glutenfreien Spezialartikel!
Ein Umsatzplus von meiner Seite aus wäre Ihnen dann schon mal sicher :-P .

annekanne
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 14 Dez 2010 07:14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon annekanne » 10 Dez 2013 21:55:19

hallo allerseits,

ich ging letztens abends so meines weges durch kaisers - natürlich am gf regal vorbei (sehr schade,dass sie das so nach und nach auflösen, ich WILL meine schokocrossies... :crying: ) und da seh ich doch glatt bertolli-nudeln bei unseren liegen (beides grüne verpackung aber trotzdem!). ich also an die kasse zur aushilfe (sonst keiner mehr da), :blablabla: und hatte so den eindruck, dass das eh irgnoriert wird. dann nochmal zurück zu den chips (yay, endlich haben die alle kaisers-filialen gekennzeichnet - aber versteht einer das system dahinter? also welche markiert werden und welche nicht, weil ja auch welche von den nichtmarkierten gf sind...,anyway) und konnt mich nicht entscheiden welche ich nehmen soll. :no_idea: da hör ich plötzlich wie die aushilfe zu einer anderen ins lager geht und ihr erklärt, dass da was falsch steht und sie das bitte umräumen soll, was sie dann auch gleich gemacht hat :dancing banane: ich hab mich gefreut wie so'n honigkuchenpferd!

Benutzeravatar
JoeCool
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1240
Registriert: 21 Mär 2011 01:15:11
Geschlecht: männlich
Wohnort: Braunschweig

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon JoeCool » 11 Dez 2013 00:27:46

annekanne hat geschrieben:dann nochmal zurück zu den chips (yay, endlich haben die alle kaisers-filialen gekennzeichnet - aber versteht einer das system dahinter? also welche markiert werden und welche nicht, weil ja auch welche von den nichtmarkierten gf sind...,anyway)

Ich lehne mich sicherlich nicht zu weit aus dem Fenster, wenn ich vermute, dass bei den als gf gekennzeichneten Produkten, die Marge größer ist als bei den anderen...
LG JoeCool
"Komm wir essen Opa!" --- Satzzeichen können Leben retten!

annekanne
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 179
Registriert: 14 Dez 2010 07:14:39
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon annekanne » 12 Dez 2013 00:21:18

da hast du recht!

Rosafell
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 307
Registriert: 24 Mär 2010 13:01:41
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Thüringen

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Rosafell » 13 Dez 2013 16:39:11

Habe bei Rossmann auch im gf Regal zugegriffen, da gab es Mürbteiggebäck und Schokowaffeln :lol: , aber zum Glück lese ich doch immer nochmal, und es war alles beides mit Weizenmehl :shock: , also falsch eingeräumt, die Verkäuferin war total nett und hat alles gleich richtig einsortiert, aber ärgerlich ist es schon, Neulinge verlassen sich vielleicht darauf und dann.....
Euch allen einen schönen 3. Advent

Benutzeravatar
Anne23
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 13 Aug 2012 20:20:25
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Anne23 » 02 Jan 2014 11:18:59

bei uns im Kaufland stehen die gf. Mehle ganz nah bei Weizenmehl etc. Die Papierpackunge von Weizenmehl mit viel Mehlstaub das überall drauf ist, finde es schon bedenklich.

isdameldrin
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 394
Registriert: 08 Aug 2012 10:58:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon isdameldrin » 02 Jan 2014 13:02:06

Ich habe das Kaufland-Problem nicht, weil andere Einkaufsmöglichkeiten näher sind.
Aber…
wo kauft ihr denn euren Zucker? Egal ob ich ihn bei Aldi, Rewe oder sonst wo kaufe, meist steht oder liegt er neben dem Mehl. Dann nehme ich mir einen von unten, von dem ich denke, der hat nicht so viel abbekommen, staube ihn vorsichtshalber noch einmal ab, und gut ist.
Ich möchte jetzt keine Diskussion darüber starten, wo man am besten Zucker kauft. Es sollte nur mal so zum Nachdenken anregen. Irgendwo braucht das gh-Mehl ja auch seinen Platz. Man hat ja auch keine Garantie auf einen glutenfreien Einkaufswagen.
Vielleicht sind Kaufland-Kunden beim Zucker wiederum auf der sichereren Seite.

Gruß
Delia

Zölimädel
Frischling
Frischling
Beiträge: 21
Registriert: 28 Jul 2013 13:55:02
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Zölimädel » 02 Jan 2014 15:08:58

Hallo Delia, Ich habe in letzter zeit Rohrzucker in verschweißter plastikpackung gekauft, oder feinsten Zucker in kartonagenverpackung. Lg. Zölimädel

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4208
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon moni130 » 02 Jan 2014 15:23:00

Rohrzucker in verschweißter plastikpackung gekauft, oder feinsten Zucker in kartonagenverpackung
Es kann aber nicht angehen, dass wir nur noch auf Luxusversionen von ganz normalen Grundnahrungsmitteln verwiesen werden.

isdameldrin
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 394
Registriert: 08 Aug 2012 10:58:04
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Gelsenkirchen

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon isdameldrin » 02 Jan 2014 15:44:13

Das mit dem Zucker ist ja nur ein Beispiel.
Wir wissen doch gar nicht, neben welchen Produkten die gf-Sachen gelagert werden, bevor sie ins Regal geräumt werden. Wir leben nun einmal in einer glutenhaltigen Welt, die wir nie komplett entstauben können, und sollten versuchen, das Beste daraus zu machen. Vor allem sollte jeder individuell ein gesundes Maß dafür finden, wo ernsthafte Gefahren für ihn lauern.

Gruß
Delia

Sibylle

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Sibylle » 02 Jan 2014 17:20:46

isdameldrin hat geschrieben: Vor allem sollte jeder individuell ein gesundes Maß dafür finden, wo ernsthafte Gefahren für ihn lauern.
Gruß
Delia

:yes:

Benutzeravatar
Anne23
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 13 Aug 2012 20:20:25
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Anne23 » 05 Jan 2014 09:37:40

Gestern in einem Rewe-Markt fand ich überraschend tatsächlich einen Extra-Regal mit gf. Sachen. Nun leider sind kaum welche dabei, die ich kaufen würde.

LG
Anne23

Benutzeravatar
Miss Melody
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 552
Registriert: 25 Jul 2008 10:47:32
Wohnort: Berlin

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Miss Melody » 08 Jan 2014 23:02:40

Ahoi,

was wäre, wenn Gluten ein Giftstoff* wäre? Würde es dann genau neben den gf Lebensmitteln (Mehltüten) stehen?

Das Einstauben der Mehltüten ist in meinen Auge keine Kleinigkeit bzw. Bagatelle. Diese Diskussion wurde schon ausführlich geführt. 8) Habt Recht, kann ja jeder für sich entscheiden, was er mit nach Hause schleppt. Icke kaufe so was nicht und werde weiterhin bei entsprechender Gelegenheit auf die verschmutzten Tüten hinweisen.

LG MM

*Für uns ist es Gift. 8)

meljo2701
Frischling
Frischling
Beiträge: 17
Registriert: 02 Nov 2013 17:01:45
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon meljo2701 » 11 Jan 2014 22:10:20

Ich finde die Sortierung bei den normalen Kategorien besser.
Ich fühle mich bzw. unseren Sohn dann nicht so anders.
Ich kaufe sehr gerne im Kaufland ein, weil ich eben die Kekse bei den Keksen, die Nudeln bei den Nudeln finde, Müsli beim Müsli... . Bei den typischerweise gh Lebensmitteln sind die gf-Varianten gut ausgezeichnet. Und es gibt doch auch soooooo viele "normale" Lebensmittel die gf sind.
Sollen dann die gh Klöße von Pf.... auch woanders stehen als die gf von K-C...... ? Bzw. die gf im gf-Regal wo sie dann kein Anderer mehr sucht?
Außerdem kaufe ich für den Rest der Familie ja auch noch ein, da finde ich die gf-Sachen auch in den normalen Regalen, weil ich da ja sowieso her gehe.

Dass Mehl eine besondere Stellung hat, sehe ich allerdings ein.

Karina34
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 789
Registriert: 23 Mär 2006 11:47:10
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Karina34 » 12 Jan 2014 15:19:08

meljo2701 hat geschrieben:Und es gibt doch auch soooooo viele "normale" Lebensmittel die gf sind.


Es geht uns doch nur um die gf "Spezialprodukte".

Es sollen gf Nudeln, Kekse, Brot usw. in ein extra Regal von Schär, Glutano und wie sie alle heißen.
Schau Dir mal das Regal in einem dm-Markt an, so sollte es das Kaufland auch handhaben.

Moenchen
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 24 Jul 2011 13:31:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Karlsruhe

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Moenchen » 22 Jan 2014 21:43:55

Hallöchen, Ihr alle!!!
Hab´ die Diskussion gerade erst gesehen. Nun, bei mir persönlich ist es so, daß ich beim Einkaufen fast am Verzweifeln bin. Mittlerweile bestelle ich viel, aber wenn mal was ausgeht, ist es ja auch praktisch, das Zeugs bei Kaufland, Marktkauf etc. mal schnell zu holen.
Ich finde es auch ärgerlich, daß z.B. das Mehl zwischen dem "normalen" Mehl steht. Bei Kaufland haben´s die Planer anscheinend gut gemeint und es ganz nach oben gestellt. Nur kommt man da selbst mi hochhakigen Schuhen nicht dran, ohne sich mit Weizenmehl zu bekleckern, das darunter geparkt ist.
Ich habe auf meinen Hinweis, man könnte doch alles zusammen stellen, auch zur Antwort bekommen, daß das vorgegeben und nicht abzuändern sei. Das wäre Verkaufsstrategisch wichtig. Hm...... vielleicht um die Hobby-Gf-Esser zu erreichen, die hoffen, ala Hollywood schlank und schön zu werden :?
Was ich ganz besonders schlimm finde, sind aber mehlige Spuren auf dem Kassenband. Ich habe mal eine Verkäuferin gefragt, was das ist und gehofft, sie sagt, das sei Talkum. Das hätte mich dann wenigstens ´n bissel beruhigt. Aber nein, sie sagte mir natürlich: " Hm, so wie das ausschaut, wird´s wohl Mehl sein, die Tüten sind ja nie ganz dicht, hihihi, ist´s halt´n bissel staubig, ne?"
Das war mein Untergang. Spätestens seit diesem Tag, ist Einkaufen für mich ein reines Nervengezerre. Findet Ihr das übertrieben? Ich frage mich immer, ob ich da etwas paranoid bin.
Und dann denke ich immer, daß die Leute hinter mir bestimmt denken, daß ich total bescheuert bin. Naja, vielleicht haben sie ja recht.....
Alles kann man halt nicht bestellen und letztendlich sind wir doch eigentlich auch alle froh, daß man mal schnell was einkaufen gehen kann. Trotzdem würde ich mir ein extra Regal wünschen ( und ein extra Kassenband wär auch ganz nett :lol: )

Liebe Grüße an alle,

Mone!

Moenchen
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 24 Jul 2011 13:31:52
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Karlsruhe

Re: Glutenfreie Artikel im Supermarkt in ein extra Regal?

Beitragvon Moenchen » 22 Jan 2014 22:10:55

Hab´noch was ganz Wichtiges vergessen: Wollte noch zu zwei Punkten, die hier bereits angesprochen wurden etwas sagen:
- Ich bin generell für eine Separierung von gf Waren, allerdings denke ich, es hat Grenzen. Daß z.B. Wurst und Käse o.Ä., die gekennzeichnet sind,
im gf-Regal stehen sollen, fände ich persönlich auch zuviel des Guten. Aber man könnte es auf die "krümeligen Waren", also Mehl, Müsli, Nudeln,
Kekse, Brot, Chips usw. beschränken. Ich denke, das wäre viel wert und würde nicht viel Umlagerungskosten verursachen.
- Apropos Kosten, mir ist es mittlerweile ehrlich gesagt egal, was das Zeug kostet. Ich ärgere mich natürlich schon, daß wir mehr Geld für Lebensmittel benötigen, aber was muß, das muß.
Und ich bin mir dessen bewusst, daß gf halt mal nicht billig zu produzieren, transportieren, zu lagern ist. Und die meisten Menschen geben soviel Geld für Quatsch aus ( teure Autos, teure Urlaube, Zigaretten....).
Wenn jetzt nur ich betroffen wäre, würde ich das vielleicht auch nicht so genau nehmen. Aber ich möchte nicht wegen Geld die Gesundheit meiner Tochter auf´s Spiel setzen. Da verzichten wir lieber auf etwas Anderes. Ich weiß, daß es
genügend Menschen gibt, die seeeehr knapp bei Kasse sind, ohne daß sie Quatsch kaufen und denen wirklich jeder Cent was ausmacht und bei denen möchte ich mich auch für meine Haltung entschuldigen. Doch im Moment spreche ich für mich in meiner jetzigen Situation und möchte niemandem auf den Schlips treten.

Viele liebe Grüße nochmal, Mone!


Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login