Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

umfrage zur besserung

Hier könnt ihr euch Umfragen von anderen Mitgliedern ansehen und auch selbst Umfragen erstellen --> Hinweis: Umfragen mit Link auf externe Internetseiten nur mit Genehmigung der Administratoren

umfrage zur besserung

Hier könnt ihr euch Umfragen von anderen Mitgliedern ansehen und auch selbst Umfragen erstellen --> Hinweis: Umfragen mit Link auf externe Internetseiten nur mit Genehmigung der Administratoren
ice 3.0
Frischling
Frischling
Beiträge: 35
Registriert: 23 Mär 2012 09:27:48
Geschlecht: männlich

umfrage zur besserung

Beitragvon ice 3.0 » 17 Okt 2012 08:29:41

Hallo an alle betroffene.

Wollte mal ne umfrage machen

Ich wollte mal wissen wann es euch besser ging nach Umstellung auf gf.

Wollte genau wissen ob es 1 Woche , 1 Monat, oder viel länger gedauert hat bis es euch besser ging.

Und wer von euch hat eine positive Biopsie aber ein negativen Antikörper test (wie bei mir).

Ich essen jetzt schon 7 Monate gf frei. Habe aber immer noch mit Übelkeit, Bauchschmerzen und Blähungen zu tun.

Für euren vielen antworten würde ich sehr freuen

Benutzeravatar
Brüllofant
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 530
Registriert: 04 Dez 2008 17:25:11
Wohnort: Peine

Re: umfrage zur besserung

Beitragvon Brüllofant » 17 Okt 2012 08:38:33

Ich hatte auch eine positive Biopsie, aber mein Bluttest war negativ. Kann vorkommen, sagte mir der Arzt damals.

Besser ging es mir nach ein bis zwei Wochen. Nach vier Wochen waren Nebenerscheinungen wie Depressionen, Schläfrigkeit und Durchfall komplett weg.
LG, Brüllofant

~Suu~
Silber-Mitglied
Silber-Mitglied
Beiträge: 227
Registriert: 08 Aug 2012 16:31:16
Geschlecht: weiblich

Re: umfrage zur besserung

Beitragvon ~Suu~ » 17 Okt 2012 14:11:38

Negative Biopsie unter gf Ernährung (1 Woche lang) vor einigen Jahren. Seitdem wurde nichts mehr in der Richtung untersucht. Ich habe vor ein paar Monaten umgestellt, da ich nachts unter schwallartigem Erbrechen litt und tagsüber vor Krämpfen kaum schlafen konnte. Generell konnte ich auch nicht mehr unterscheiden von was es mir schlechter oder besser ging - es ging mir nur noch schlecht.

2 Tage nach der Umstellung war die nächtliche Übelkeit weg, und ich konnte tagsüber wieder schlafen. Inzwischen merke ich auch sehr schnell, ob mir etwas bekommen ist oder nicht, es ist kein "elender Einheitsbrei des Unwohlseins" mehr. Was genau mir aber außerdem nicht bekommt, konnte ich noch nicht isolieren. Daher überlege ich, noch einen Test auf Nahrungsmittelunverträglichkeiten durchführen zu lassen.

Außerdem sind in den letzten ca. 3 Monaten seit der Umstellung rund 6kg weg, und ich habe keinen ständigen Blähbauch mehr.

Fritzerle
Frischling
Frischling
Beiträge: 11
Registriert: 12 Aug 2012 10:51:46
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Berlin

Re: umfrage zur besserung

Beitragvon Fritzerle » 17 Okt 2012 15:19:25

Mir ging es tatsächlich schlagartig von einem Tag auf den anderen besser. Über etwa 2 Wochen hinweg hat sich dann meine Verdauung auch normalisiert. Inzwischen merk ich schon bei kleinsten Mengen, wenn irgendwo Gluten drin war. Bsp.: Meine Mutter hat einen gf Kuchen gebacken. Um die Form einzufetten hat sie die Butter genommen, mit der meine Eltern sich morgens ihre (gh) Brote schmieren. War nix Schlimmes, aber hab das gleich gemerkt... Bin ganz froh um mein Sofort-Alarm-System :)

Libelle
Frischling
Frischling
Beiträge: 10
Registriert: 21 Aug 2012 09:07:46
Geschlecht: weiblich

Re: umfrage zur besserung

Beitragvon Libelle » 31 Dez 2012 17:05:57

Nach der Diät ging es mir schnell besser. Da ich jedoch 10 Jahre zur Feststellung der Erkrankung hatte, ist durch diese lange Zeit Folgeschäden vorhanden.
1 Jahr bis ich wieder topfitt war. Schäden noch am Knochen , Nerven . Allerdings multiple Autoimunerkrankungen vorhanden. Aber hat nicht jeder mal einen schlechten Tag . Man muss das beste drausmachen. Eine gute Ernährung ist wirklich wichtig , das habe ich jedenfalls herausgefunden.

Benutzeravatar
zoraya
Frischling
Frischling
Beiträge: 11
Registriert: 11 Dez 2012 14:20:36
Geschlecht: weiblich
Wohnort: essen

Re: umfrage zur besserung

Beitragvon zoraya » 12 Jan 2013 14:02:17

bei meiner tochter war auch nur die biopsie positiv. letzten monat gabs die diagnose. ihr ging es sofort besser, als sie auf gf umstellte. keine beschwerden mehr. :)

Lily94
Frischling
Frischling
Beiträge: 37
Registriert: 06 Mai 2012 15:32:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Willich

Re: umfrage zur besserung

Beitragvon Lily94 » 28 Jan 2013 16:30:16

Hey,
als bei mir Zöliakie festgestellt wurde (Bluttest + Biopsie), hab ich direkt auf gf umgestellt. Als dann nach über einem viertel Jahr keine Besserung zu erkennen war und auch der Gastro-Arzt keinen Plan mehr hatte, bin ich zu einer Heilpraktikerin gegangen. Die hat sofort mehrere sekundäre Intolleranzen festgestellt. U.a. Laktose, Fruktose, Hühnerei, Weizen (also auch keine gf Weizenstärker mehr). Als ich die alle wirklich weggelassen habe, ging es mir innerhalb von ner Woche besser. Auch trotz der vielen Einschränkungen, was unglücklicherweise direkt vor WEihnachten war.. Aber es wurde besser!! Dann hat der Gastro-Arzt einen Monat später noch festgestellt, dass meine Eisen-Werte total im Keller sind. Nach zwei Eisen-Infusionen ging es mir noch besser. Mittlerweile (über ein Jahr her) hab ich schon wieder Eier in meinen Nahrungsplan integriert, aber mit Laktose und Fruktose hab ich immer noch Probleme.
Vielleicht probierst du einfach mal aus, ob es was sekundäres ist.
LG Lily

Rosetta
Frischling
Frischling
Beiträge: 35
Registriert: 07 Sep 2011 19:23:16
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: umfrage zur besserung

Beitragvon Rosetta » 28 Jan 2013 21:08:54

Die schlimmsten Beschwerden waren nach ca. 2 Wochen besser. Wie z. B. Blähbauch. Aber 1 1/2 Jahre lang hatte ich immer wieder Phasen mit Beschwerden. Teils bestimmt auch unbewusste Diätfehler. Jetzt nach 1 3/4 Jahren habe ich keine Beschwerden mehr. Auch die Anfangs bestehenden Unverträglichkeiten von Milchprodukten, auch lactosefreie und Fructose sind jetzt weg.
Gruss Rosetta

Lily94
Frischling
Frischling
Beiträge: 37
Registriert: 06 Mai 2012 15:32:27
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Willich

Re: umfrage zur besserung

Beitragvon Lily94 » 30 Jan 2013 19:06:18

@Rosetta
Danke für deinen Beitrag, du machst mir grade wirkliche Hoffnung, dass das mit den Laktose und Fruktose-Problemen bei mir auch bald wieder besser geht.. Ich sehne ich mich nach einem Stück Erdbeer-Kuchen mit Sahne. :)


Zurück zu „Umfragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login