Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

u.a. Erfurt, Nürnberg, Regensburg und Erlangen

Moderator: monilein

Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

u.a. Erfurt, Nürnberg, Regensburg und Erlangen

Moderator: monilein

Silke73
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 2
Registriert: 05 Jan 2014 11:55:17
Geschlecht: weiblich

Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon Silke73 » 05 Jan 2014 12:19:25

Hallo,

habe im Groschenheft gelesen, daß die Bäckerei Blank in der Sattlerstraße ab sofort jeden Dienstag zwei Sorten glutenfreies Brot backt. Einmal mit Sonnenblumenkernen und eines mit Kümmel.
Sind beides Kastenbrote.
Ich werde dieses Brot mal am Dienstag, 07.01.14 ausprobieren und danach berichten.

Bis dann, Silke

Benutzeravatar
Purzeline
Moderator
Moderator
Beiträge: 8436
Registriert: 07 Apr 2004 09:01:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Ravensburg (Umgebung)
Kontaktdaten:

Re: Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon Purzeline » 05 Jan 2014 12:39:22

Hallo Silke,

nur nach Zutaten glutenfreies Brot anzubieten reicht nicht - die Gefahr der Verunreinigung durch den Mehlstaub, der in jeder Backstube in der Luft ist, ist sehr groß! -Deshalb frage bitte nach, ob das Brot tatsächlich in einem separaten Raum zubereitet wird und berichte uns das bitte auch :-)
Grüßle
Purzeline


================================================================

In meinen Beiträgen gebe ich meine persönliche Meinung, mein aktuelles Wissen und meine Erfahrung weiter.
Meine Beiträge ersetzen nicht die qualifizierte Beratung, Diagnostik und Therapie durch einen Arzt!

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4209
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon moni130 » 05 Jan 2014 14:35:30

Hallo Silke,

danke für den Hinweis. Ich werde mich in den nächsten Tagen mal nach den Produktionsbedingungen erkundigen. Ich würde mich nämlich auch sehr freuen, wenn dieses Angebot wirklich sicher glutenfrei wäre. Aber, wie Purzeline schon geschrieben hat, ist das für einen konventionellen Bäcker gar nicht so einfach, wirklich so einwandfrei glutenfrei zu produzieren, dass das Ergebnis tatsächlich auch als "glutenfrei" in den Handel gebracht werden darf bzw. für uns unbedenklich ist. Nicht nur der Mehlstaub in der Luft einer Bäckerei ist bedenklich: Maschinen, Kleidung, Lagerung usw. bergen Kontaminationsgefahren. Ich habe da im Laufe der Jahre echt schon heftige Klöpse erlebt, deshalb bin ich da zunächst mal sehr zurückhaltend, wenn ich von einem neuen Angebot erfahre, bis die Produktionsbedingungen transparent gemacht wurden. Die Website der Bäckerei gibt dazu bisher noch keinerlei Auskünfte. Leider komme ich wahrscheinlich nicht gleich am kommenden Dienstag dazu, die Sache "abzuklopfen". Aber ich werde mich drum kümmern und dann hier berichten.

Falls Ihr schon Erfahrungen habt mit gf Torten und Kuchen von Schuler aus Waigolshausen, die ja am 11.1. in Schonungen ein neues Café eröffnen, würden wir im Forum uns auch über einen Bericht freuen. Nachdem ich schon vor längerer Zeit ein ausführliches Tel.-Interview mit dem Meister geführt habe, habe ich bei deren Produkten keine Bedenken. Zum Probieren bin ich allerdings noch nicht gekommen.

Herzliche Grüße aus der Nachbarschaft,
Monika

sunni*
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 07 Aug 2013 11:22:13
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon sunni* » 07 Mär 2014 21:26:32

Hallo,
ich war gestern beim Bäckermeister Blank und habe mir das mal von ihm erklären lassen. Er hat 3 verschiebende Brote aus einer Basis aus Reis-Sauerteig (natur, Kümmel oder Sonnenblumenkerne) und noch Buchweizenbrötchen. Er hat ein fertiges Brot in einem Labor testen lassen und mit eine Kopie davon gegeben.
Der Teig wird in einem extra Raum zubereitet - in einer neuen Knetmaschine und kommt in neue Formen. Zum Backen geht es dann in den normalen Ofen - bevor die üblichen Backwaren gemacht werden. Die Brote waren einzeln in Papier verpackt, lagen in einem extra Regal aus Plexiglas mit Deckel. Wirkte alles sehr ordentlich und sauber. Mein Brot wurde dann auch noch in eine extra Plastiktüte eingepackt. Vom Geschmack her ist es auch i. O. und nicht bröselig.
Schöne Grüße

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4209
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon moni130 » 07 Mär 2014 23:50:24

Der Teig wird in einem extra Raum zubereitet - in einer neuen Knetmaschine ...

Na, das hörte sich bei meinem Anruf vor ein paar Tagen aber noch gaaanz anders an, als ich genau nach diesen Dingen gefragt habe. Da war nur von Reinigung die Rede und dass es keinen extra Raum gäbe. Auch mir gegenüber wurde auf den Laborbericht verwiesen, der mir persönlich allerdings ziemlich schnuppe ist.
Ich lasse das jetzt einfach mal so stehen.

Monika

Abruzzenbär
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 15 Mai 2008 11:39:14
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon Abruzzenbär » 19 Dez 2017 15:01:18

Auch wenn die mail auf die ich hier antworte schon recht alt ist - 3,5 Jahre, so möchte ich gerne meine Erfahrungen mit der Bäckerei in Schweinfurt mitteilen.
Da ich selbst leider wie ein Seismograph auf kleinste Menge, Spuren von Gluten reagiere, habe ich mich im Vorfeld erstmal sehr genau erkundigt, nach den Produktionsbedingungen,Aufbewahrung, etc, um nicht umsonst 100km zu fahren. Dann war ich auf darauf gefasst, dass im Laden nicht genug auf Kontaminationsrisiken geachtet wird und ich gegebenenfalls umsonst so weit gereist bin. Aber ich bin mehr als positiv überrascht worden. Die Produkte sind ordentlich in einem großen, immer sorgfältig verschlossenen Schrank aufbewahrt. Die Verkäuferin zieht sich jedesmal frische Einmalhandschuhe an, wenn sie etwas aus dem Schrank holt und packt es sofort so ein, dass es mit nichts anderem in Berührung kommt - natürlich sind auch Messer, Brett etc. nur für die glutenfreien Produkte und in diesem Schrank verstaut.
In meinen 10 Jahren mit Zöliakie und diversen anderen Unverträglichkeiten habe ich schon viele schlechte Erfahrungen gemacht, wenn Menschen, die nicht betroffen sind, "glutenfreie" Produkte anbieten. Das Engagement und die Sorgfalt von Herrn Blank ist beeindruckend und darüber hinaus schmeckt es auch noch großartig. Ich kann ihm nur wünschen, dass es genug Zölis in Schweinfurt und Umgebung gibt, die sich über solch eine Bäckerei freuen können. Ich werde auf jeden Fall so oft als möglich dort einkaufen.

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4209
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon moni130 » 19 Dez 2017 23:18:26

Das Engagement und die Sorgfalt von Herrn Blank ist beeindruckend ...

Das mag ja sein. Nur wenn ich auf der aktuellen Website dieser Bäckerei lese, dass in den glutenfreien Broten bei den Zutaten einmal Röstmalz und einmal Röstmehl aufgeführt wird, ohne Angabe, welches Ausgangsmaterial geröstet wurde, dann kommen mir Zweifel, ob denn wirklich auch die umfassende Kompetenz da ist. Röstmehl und Röstmalz wird nämlich in der Regel aus glutenhaltigen Gestreiden hergestellt.
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."

Abruzzenbär
Frischling
Frischling
Beiträge: 27
Registriert: 15 Mai 2008 11:39:14
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon Abruzzenbär » 22 Dez 2017 18:25:37

Hallo,
Dass uns Zweifel schützen und wichtig sind, haben wir sicher alle schon öfter schmerzhaft erfahren. Aber ich finde es wichtig bei Zweifeln nachzufragen, in diesem Fall direkt bei der Bäckerei in Schweinfurt, anstatt das Schlimmste anzunehmen - nämlich, dass da jemand leichtsinnig mit unserer Gesundheit spielt.
Ich habe deshalb nachgefragt und folgende Antwort erhalten: "Selbstverständlich ist das Röstmalz glutenfrei, dafür hab ich auch die Produktspezifikation des Herstellers. Wo bei uns glutenfrei draufsteht ist auch glutenfrei drin." Da ich ja auch vor Ort war, habe ich persönlich den Eindruck gewonnen, dass man diesem engagierten Bäcker trauen kann. Leider bin ich selbst extrem empfindlich - reagiere schon auf kleinste Spuren - und habe auch alles hervorragend vertragen. Nun hoffe ich, dass noch mehr in den Genuss der Produkte dieser kreativen und engagierten Bäckerei kommen.

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4209
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Glutenfreier Bäcker in Schweinfurt

Beitragvon moni130 » 22 Dez 2017 19:27:17

Selbstverständlich ist das Röstmalz glutenfrei, dafür hab ich auch die Produktspezifikation des Herstellers. Wo bei uns glutenfrei draufsteht ist auch glutenfrei drin."

Warum stellt mich diese Antwort nicht zufrieden?
Weil darin immer noch keine Aussage enthalten ist, woraus das Röstmalz hergestellt ist. Wir sind da bei der Frage, ob es sich um Glutenfreiheit handelt, die durch Unterschreiten der gesetzlichen 20 ppm-Grenze erreicht wird, obwohl glutenhaltige Rohstoffe verwendet werden, oder ob ausnahmsweise natürlicherweise glutenfreie Rohstoffe für Röstmalz und Röstmehl eingesetzt wurden. Wenn das so sein sollte, warum sagt der Bäcker das dann nicht klipp und klar?

Wenn ein Bäcker für Zöliakiebetroffene produzieren will, dann darf aus meiner Sicht keinerlei
Unklarheit über verwendete Rohstoffe
bestehen bleiben.
Die pauschale Aussage, "das ist glutenfrei, weil glutenfrei drauf steht", genau die reicht mir nicht.

Ich gehe davon aus, dass nicht die Absicht besteht, leichtsinnig mit unserer Gesundheit zu spielen. Nein, es ist einfach Unkenntnis, dass "glutenfrei" eben nicht für jeden von uns immer gleichbedeutend ist mit "bedenkenlos genießbar". Auch glutenfreie Weizenstärke ist nach den gesetzlichen Vorgaben in der Regel als glutenfrei zu betrachten. - Und wie viele von uns vertragen die nicht?

Glutenfrei ausgewiesene Getränke aus Gerstenmalz - schau doch mal in älteren Beiträgen, wieviele spontane Berichte da kamen von Leuten, die davon Beschwerden bekamen.

Diese Glutenfreiheit ist eine Grauzone. Doch da der glutenhaltige Rohstoff deklariert ist, kann jeder selbst entscheiden, wie weit er sich in diese Grauzone vorwagen will.

Aber einen mit allergrößter Wahrscheinlichkeit eingesetzten glutenhaltigen Rohstoff für ein glutenfreies Produkt nicht zu deklarieren, das geht einfach nicht! Das geht auch von der Deklarationsverordnung her nicht!

Und wenn es doch ein von natur aus glutenfreier Rohstoff sein sollte, ja warum wird der denn nicht genannt, um diesen Unsicherheitsfaktor für Zölis auszuschließen?

Schönfärberei ist es in jedem Fall, da diese Zutaten nichts weiter sind als Färbemittel um eine "schöne" Brotfarbe zu erhalten. Jedenfalls ist Entsprechendes in diversen Berichten zu lesen.
--------------------------------------------------------------------------------------
Immanuel Kant (1784): "Sapere aude – Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen."


Zurück zu „Postleitzahlenbereich 9“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Login