Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Kur beantragen was muss ich tuen ?

Eure Fragen und Tipps zum Kurantrag, zu Kureinrichtungen, ... / Eure Erlebnisse während der Kur

Kur beantragen was muss ich tuen ?

Eure Fragen und Tipps zum Kurantrag, zu Kureinrichtungen, ... / Eure Erlebnisse während der Kur
PiaHexe123
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 04 Apr 2011 21:51:29
Geschlecht: weiblich

Kur beantragen was muss ich tuen ?

Beitragvon PiaHexe123 » 04 Apr 2011 22:02:46

Hallo ihr lieben,
ich bin ganz ganz frisch...
und lese hier und da und möchte einfach mehr dazu wissen.
Habe die Diagnose seit ca 5 Wochen und alles ist sehr schwer für mich.
Wie würde eine Kur ablaufen ?
Was muss ich dafür machen und beantragen ?
Ich selber lebe alleine und bin sonst noch 11 Stunden beruflich
außer Haus und brauche eigentlich hilfe wo ich einfach mehr erfahren kann.
Und in einer Kur denke ich lernt man vieles.
Ich bin Dankbar für alles....

Mfg
Pia

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4055
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Kur beantragen was muss ich tuen ?

Beitragvon moni130 » 04 Apr 2011 22:58:43

Hallo Pia,

ja, am Anfang sieht alles sehr schwer aus. Aber das ändert sich. Ob du in einer Kur viel lernen könntest, das weiß ich nicht. 2-3 Termine für Diätberatung, vielleicht einmal Diätküche und ansonsten glutenfreies Essen auf dem Tisch oder selbst am Buffet auszusuchen, das ist es, was Du im besten Fall erwarten kannst. Ob das für Dich viel ist oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Was aber auf jeden Fall gegeben wäre: Dadurch dass Du aus dem Berufsstress rausgezogen bist, hast Du Zeit Dich intensiv damit zu befassen, wie man flott eine Zutatenliste nach glutenhaltigen Bestandteilen durchliest und kannst Streifzüge durch Supermärkte machen und nur die Zutaten von Produkten durchlesen um zu erkennen, was für Produkte gibt es glutenfrei. Ich würde also nicht medizinische Behandlungen in den Mittelpunkt stellen, sondern das Fitwerden für einen neuen Lebensabschnitt. Und unter diesem Aspekt wirklich eine "Kur" empfehlen.

Um das zu erreichen, mußt Du zunächst einmal mit Deinem Arzt darüber sprechen, dass Du Dich mit der momentanen Situation überfordert fühlst und daher eine "Kur" in Anspruch nehmen willst. Das, was umgangsprachlich unter dem Begriff "Kur" zusammengefaßt wird, hat mehrere verschiedene gesetzliche Grundlagen. Bei jemandem, der berufstätig ist, wird die Krankenkasse immer versuchen, die Sache an die Rentenversicherung weiterzuverweisen, die eine Reha durchführen könnte. Ich schreibe "könnte", denn der Knackpunkt dabei ist, dass wegen Zöliakie allein keine Reha gewährt werden kann. Ablehnung wäre für diesen Fall also vorprogrammiert. Folglich müßte eine andere Diagnose in den Vordergrund geschoben werden, oder aber der Arzt stellt mit Dir zusammen einen Antrag auf stationäre medizinische Vorsorge. Die ist dann Sache der Krankenkasse. Aber nicht nur der Kostenträger ist dabei anders, sondern auch die Auswahl der Häuser, in denen man eine "Kur" machen kann, ist eine ganz andere. Die Krankenkasse kann Häuser vorschlagen und der Arzt kann in Absprache mit Dir eines davon auswählen. Der medizinische Dienst der Krankenkassen prüft dann die ganze Sache innerhalb von ein paar Tagen und Du bekommst einen Bescheid.

Also, einfach mal bei Deiner Krankenkasse anrufen und um Zusendung eines Antrags für eine stationäre Vorsorgemaßnahme bitten. Es kann sein, dass die Krankenkassenmitarbeiter erst einmal zögerlich reagieren, aber sobald man freundlich klar gemacht hat, dass man weder eine ambulante Kur noch eine Reha beantragen will, also Varianten, bei denen die kasse billiger davon komt, sondern der Situation angemessen, eine stationäre Vorsorge, wird der Antrag schon rausgerückt werden.

Alles Gute,
Monika

PiaHexe123
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 4
Registriert: 04 Apr 2011 21:51:29
Geschlecht: weiblich

Re: Kur beantragen was muss ich tuen ?

Beitragvon PiaHexe123 » 05 Apr 2011 18:17:36

Hallo,
vielen vielen dank schon mal für die Informationen :-)
Ich werde mir dann mal einen Termin bei meinem Arzt holen und mit ihm darüber reden.

DANKE SCHÖN

Pia


Zurück zu „Kur für Erwachsene mit Zöliakie / Sprue“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login