Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Kurantrag abgelehnt..

Eure Fragen und Tipps zum Kurantrag, zu Kureinrichtungen, ... / Eure Erlebnisse während der Kur

Kurantrag abgelehnt..

Eure Fragen und Tipps zum Kurantrag, zu Kureinrichtungen, ... / Eure Erlebnisse während der Kur
nmutreff-ortenau
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 05 Aug 2010 00:56:54
Geschlecht: nicht angegeben

Kurantrag abgelehnt..

Beitragvon nmutreff-ortenau » 07 Sep 2010 20:57:20

Grüße euch allerseits,

hatte bei der Dt.Rentenversicherung wegen Adipositas, Schilddrüsenunterfunktion, Laktose-Intoleranz und Zöliakie eine Reha beantragt.. das ganze Ende vom Lied war eine Ablehnung in der drinne stand, dass ich ja schließlich mit Adipositas und Schlddrüsenunterfunktion eine ambulante Therapie absolvieren kann.. sind gar nicht auf die anderen Punkte (Zöli und Laktose-Intoleranz) eingegangen. Werde natürlich in Widerpsruch gehen, zumal sie nicht auf die Unverträglichkeiten gar nicht eingegangen sind.. steht noch was im Netz, was ich für die Begründung mitr ziehen kann?! Oder habt ihr mir Tipps..

LG
Ricarda

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Re: Kurantrag abgelehnt..

Beitragvon Jochen » 07 Sep 2010 21:58:21

Hallo Ricarda,

nur mal so als kurzer Hinweis,
Deine Rentenversicherung hat Dir das schon richtig mitgeteilt,
es gibt bei Zöli und Laktose-Intoleranz keine Reha.
Bild Gruß Jochen

undine
Frischling
Frischling
Beiträge: 37
Registriert: 21 Jul 2009 21:11:46
Wohnort: leipzig

Re: Kurantrag abgelehnt..

Beitragvon undine » 07 Sep 2010 23:06:04

hallo,
kann dir nur mut machen. ich fahre morgen zur kur, beantragt im juni/2009. hat lange gedauert,aber jetzt wirds und ich freu mich drauf und sehe auch dringend handlungsbedarf.
schilder deine persönliche situation, welche weiteren beeinträchtigungen vorhanden sind. gerade als neudiagnostizierter hat man ja großen hilfs- und infobedarf.
dann wird sicher die übliche gutachtertour losgehen und die mühlen der BfA mahlen langsam. aber nur mut und kopf hoch!
herzlich undine

Benutzeravatar
moni130
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 4058
Registriert: 19 Sep 2004 20:28:19
Geschlecht: weiblich
Wohnort: in der schönen Rhön

Re: Kurantrag abgelehnt..

Beitragvon moni130 » 08 Sep 2010 08:54:53

Hallo Ricarda,

Schilddrüsenunterfunktion, Laktose-Intoleranz und Zöliakie können durch eine Reha nicht gebessert werden, folglich werden Anträge, in denen es um diese Diagnosen geht, sofort abgeschmettert.

Adipositas dagegen, bzw. medizinisch erforderliche Gewichtsreduktion, ist eine Grundlage für die Gewährung einer sog. stationären Vorsorgemaßnahme durch die Krankenkasse! Die wird Dir das natürlich nicht freiwillig verraten, denn jeder Kostenträger wird immer versuchen, sich selbst rauszuhalten und stattdessen einen anderen Kostenträger einzuspannen. Wenn Du aber hartnäckig bleibst, dann hast Du gute Chancen, in ein Vertragshaus Deiner Krankenkasse zu kommen.

Selbstverständlich wird dann während der Maßnahme auch Schilddrüsenunterfunktion, Laktose-Intoleranz und Zöliakie entsprechend behandelt. Das Gute dabei ist, dass die Anträge sehr schnell bearbeitet werden und die Vertragshäuser der Krankenkassen oftmals wesentlich besser sind, als das, was seitens der Rentenversicherungen geboten wird. Natürlich mag es von beiden Seiten Ausnahmen geben, aber ich würde jederzeit eine Maßnahme über die Krankenkasse vorziehen. Wer bei der DAK ist, würde mit Gewichtsproblemen, Zöliakie usw. in Bad Mergentheim in der Fachklinik Haus Schwaben bestens versorgt werden.

Gruß
Monika

nmutreff-ortenau
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 05 Aug 2010 00:56:54
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kurantrag abgelehnt..

Beitragvon nmutreff-ortenau » 04 Dez 2010 00:00:30

Hi@ll,

war jetzt eine ganze zeit nicht mehr hier on und habe mich sehr über euere Antworten gefreut.

Na das hört sich ja sehr nüchtern an... bin immer noch im Widerpsruchsverfahren... ich halte euch auf dem Laufenden.. ach ja nun ist bei mir Vitamijn B12-Mangel und auch Blutarmut dazugekommmen.. naja der Koffer wird immer größer, kennt ihr sicherlich auch.

Nette Grüße
Ricarda

Http://www.nmutreff-ortenau.de

nmutreff-ortenau
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 98
Registriert: 05 Aug 2010 00:56:54
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kurantrag abgelehnt..

Beitragvon nmutreff-ortenau » 18 Okt 2011 16:42:40

So nach langer Prozedur.. ich habe die Kur per Sozialgericht genehmigt bekommen :-)


Zurück zu „Kur für Erwachsene mit Zöliakie / Sprue“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login