Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Klinik Taubertal, Bad Mergentheim

Eure Fragen und Tipps zum Kurantrag, zu Kureinrichtungen, ... / Eure Erlebnisse während der Kur

Klinik Taubertal, Bad Mergentheim

Eure Fragen und Tipps zum Kurantrag, zu Kureinrichtungen, ... / Eure Erlebnisse während der Kur
Benutzeravatar
Jan81AC
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 21 Dez 2006 18:54:04
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Klinik Taubertal, Bad Mergentheim

Beitragvon Jan81AC » 20 Jan 2007 16:51:08

Hallo zusammen,

ich habe nach nur 3 Werktagen die Zusage von der BfA bekommen, dass ich vier Wochen in Reha fahren darf.
Es steht direkt eine Klinik, s.o., dabei, allerdings wenn man nach diesem Namen googelt, kommen sehr viele negative Erfahrungsberichte von ehemaligen Patienten.

Habe ich in diesem Stadium noch irgendwie einfluss auf den Kurort, oder wenigstens die Klinik?

Beste Grüße

Jan

Evelyn
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 604
Registriert: 07 Jan 2007 18:24:36
Wohnort: Braunschweig

Beitragvon Evelyn » 20 Jan 2007 19:23:30

Wenn die Kur über die Krankenkasse geht, darf man sich die Klinik (soweit anerkannt) aussuchen, bei der Bfa weiß ich´s nicht genau. Einfach stumpf anrufen und dein Problem schildern?

elabaer
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 03 Okt 2004 17:14:21

Beitragvon elabaer » 21 Jan 2007 18:03:40

Hallo Jan,

ehrlich gesagt hab ich auch neg. Erfahrungen in den Taubertalklinik gemacht. Das Essen war nicht immer glutenfrei und das gf. Brot wurde mit den normalen Brotschneidemaschinen geschnitten.

Allerdings war ich auch schon vor fast vier Jahren dort, ich hoffe mal unsere "Beschwerden" hatten damals Erfolg.

Sonst ist Bad Mergentheim ein schöner Kurort. Die Taubertalklinik liegt schön, und die Diätassistentinnen bemühen sich auch, es gab z.B. mal nen gf. Kuchen. Aber es ist halt ein ein "Massenbetrieb" in der Küche und somit sind Kontaminationen vielleicht einfach auch nicht auszuschliessen.

Keine Ahnung, ob es in den anderen Kurkliniken anders/besser läuft.

Ich wünsche Dir jedenfalls, dass Du die für Dich passende Kurklinik findest.

lg

Ela

MA-Amelie
Frischling
Frischling
Beiträge: 45
Registriert: 17 Jan 2007 19:38:38
Wohnort: Ort in Thüringen

Beitragvon MA-Amelie » 28 Jan 2007 14:02:44

Hallo Jan,

selbstverständlich hat man die Möglichkeit gegen den Kurort seine Bedenken zu äußern, zumal einige negative Erfahrungen niederschrifltich abrufbar sind.

Melde dich bei der BFA, äußere die Bedenken und schlage wenn möglich eine Klinik vor, wenn diese dann auch eine BFA Klinik ist dürfte einer Umverlegung nichts im Wege stehen. Schließlich soll ein positiver Rehaeffekt erziehlt werden und der Anspruch auf eine Kur Diagnosebezogen steht eh nur alle 4 Jahr.

Drücke dir Daumen.
Herzliche Grüße Conny

Benutzeravatar
Jan81AC
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 5
Registriert: 21 Dez 2006 18:54:04
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitragvon Jan81AC » 03 Feb 2007 21:05:26

Ich habe Einspruch eingelegt, und denen geschrieben, dass ich nur in der Hartwaldklinik wieder arbeitsfähig werden kann, da dort die richtige Diät gereicht werden kann.

Bin von der BfA begeistert, nicht nur die Kur beginnt früher, sie ist auch nun in der Klinik Hardwald UND eine Woche länger genehmigt.

Also, vorr. am 19.02. geht es nach Bad Brückenau.

Jan

Benutzeravatar
Photini
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 5108
Registriert: 07 Aug 2004 12:52:00

Beitragvon Photini » 05 Feb 2007 13:16:12

Hallo Ja,

cih wünsche Dir viel Erfolg und gute Erholung auf der Kur.

Liebe Grüße,
Photini

elabaer
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 156
Registriert: 03 Okt 2004 17:14:21

Beitragvon elabaer » 05 Feb 2007 19:04:43

Hallo Jan,

oh, das freut mich jetzt für Dich :P

Ich wünsche Dir auf jeden Fall eine schöen Zeit!

Ela

Benutzeravatar
Pummel
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 1297
Registriert: 08 Dez 2004 10:39:59
Wohnort: Hamburg ( die schönste Stadt der Welt ! )

Beitragvon Pummel » 06 Feb 2007 09:37:14

Hallo Jan,

na dann wünsche auch ich Dir eine schöne, ruhige Kur und erhol Dich gut.


Liebe Grüße von Pummel
Bild » Diese Stadt ist so unglaublich offen und das liegt nicht nur am Hafen. Hamburg ist ein Schmelztiegel unterschiedlichster Menschen und ihrer Kulturen. Das macht diese Stadt so spannend. Hamburg verbindet unser Land mit der Welt. « von Frank Vockroth

Benutzeravatar
positiv
Frischling
Frischling
Beiträge: 36
Registriert: 04 Dez 2010 08:03:44
Geschlecht: weiblich

Re: Klinik Taubertal, Bad Mergentheim

Beitragvon positiv » 19 Dez 2010 08:42:40

Jan81AC hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe nach nur 3 Werktagen die Zusage von der BfA bekommen, dass ich vier Wochen in Reha fahren darf.
Es steht direkt eine Klinik, s.o., dabei, allerdings wenn man nach diesem Namen googelt, kommen sehr viele negative Erfahrungsberichte von ehemaligen Patienten.

Habe ich in diesem Stadium noch irgendwie einfluss auf den Kurort, oder wenigstens die Klinik?

Beste Grüße

Jan



auch ich habe leider schlechte/negative Erfahrungen in dieser Klinik gemacht, würde nie mehr dort hingehen !!!
Bildmit positiven Grüßen :-)

Benutzeravatar
Jochen
Regional Moderator
Regional Moderator
Beiträge: 7598
Registriert: 01 Apr 2006 17:12:46
Geschlecht: männlich
Wohnort: Pinneberg bei Hamburg

Re: Klinik Taubertal, Bad Mergentheim

Beitragvon Jochen » 19 Dez 2010 11:11:33

Hallo positiv,

vielleicht kannst Du uns mit wenigen Worten schildern
was an der Klinik nicht optimal läuft damit zukünftige " Gäste " dort entsprechend vorher reagieren
und sich eventuell eine andere Reha - Einrichtung suchen bzw. zuweisen lassen.
Bild Gruß Jochen

Benutzeravatar
positiv
Frischling
Frischling
Beiträge: 36
Registriert: 04 Dez 2010 08:03:44
Geschlecht: weiblich

Re: Klinik Taubertal, Bad Mergentheim

Beitragvon positiv » 25 Dez 2010 08:46:29

Jochen hat geschrieben:Hallo positiv,

vielleicht kannst Du uns mit wenigen Worten schildern
was an der Klinik nicht optimal läuft damit zukünftige " Gäste " dort entsprechend vorher reagieren
und sich eventuell eine andere Reha - Einrichtung suchen bzw. zuweisen lassen.



sorry, ich hatte nicht gemerkt, dass bereits geantworted wurde. bin noch neu hier, würde gerne dieses thema abbonieren, wo geht das?

ich war in ther Psychosomatischen, weil meine beschwerden (neben Depressionen) seitens meines damaligen HA somatoform eingestuft wurden, ohne mal überhaupt eine Magenspiegelung zu machen. meine HASHIMOTO war bereits bekannt, welche ja eine begleiterkrankung zu zöliakie sein kann.

Die ärzte dort hatten wenig verständnis, wenn ich plötzlich durchfall bekam, glaubte mir keiner + stufte mich als drückeberger von therapien ein - kurz gesagt : ICH WURDE NICHT ERNST GENOMMEN - und das in einer solchen abteilung wo man doch geborgenheit + mitgefühl erwarted. in krisen wurde man nicht mal mit worten getrösted, sondern mit mehr medi's zugestopft... welche dann zusätzlich durchfall + müdigkeit bescherten. aber es wurde weiterhin mit viel terminstress (zu kurze abstände zwischen den terminen) von mir erwarted, dass ich von A nach B sause...erst als ich fast ohnmächtig umkippte, hat man mir gnädigerweise einige thera's erlassen. wie ich dann von der bäderabteilung + einfühlsamen mitpatienten erfuhr, war ich nicht die einzige die erschöpft + kreidebleich umkippte!!!
Zuletzt geändert von positiv am 15 Jan 2012 01:51:54, insgesamt 1-mal geändert.
Bildmit positiven Grüßen :-)

Gauchita
Frischling
Frischling
Beiträge: 42
Registriert: 11 Aug 2007 18:54:25
Geschlecht: weiblich

Re: Klinik Taubertal, Bad Mergentheim

Beitragvon Gauchita » 25 Dez 2010 23:48:37

Hallo Jan,
war auch in der Hartwaldklinik und es hat mir sehr gut dort gefallen! Wir "Zölis" waren an einem extra Tisch und hatten unseren eigenen glutenfreienToaster auf den wir höllisch aufpassten, damit ihn niemand anderes benutzt! Bekamen unser Brot auch gesondert, und wenn wir wollten auch die Wurst extra serviert oder vom Buffet. Zweimal in der Woche auch Kekse. :hungry: Man konnte sich immer aufs Essen freuen, und die Diätberateinnen kannten sich auch aus und gingen auf Wünsche ein. So bekamen wir, da wir nicht 2 mal täglich nur glutenfreies Brot wollten, Abends noch immer eine Suppe vorher! :Tasse: Nur die ärztliche Beratung in Bezug auf Pankreatektomie (ich habe keine Bauchspeicheldrüse mehr) war nicht optimal. Als Zöli bist du aber dort denke ich gut aufgehoben! Viel Spaß und Erholung!!! :yes: Gauchita


Zurück zu „Kur für Erwachsene mit Zöliakie / Sprue“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login