Zöliakie Treff - glutenfrei durch den Alltag
Das Forum rund um Zöliakie (Diagnose und Behandlung | Glutenfreie Ernährung)

Glutenfrei in Mississippi

Glutenfrei essen in Restaurants, in der Kantine, bei Freunden, im Kindergarten, ...

Glutenfrei in Mississippi

Glutenfrei essen in Restaurants, in der Kantine, bei Freunden, im Kindergarten, ...
caleteu
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 17 Jan 2015 21:26:20
Geschlecht: weiblich

Glutenfrei in Mississippi

Beitragvon caleteu » 25 Mär 2015 16:39:25

Ich komme aus dem jährlichen Besuch in Mississippi, den ersten glutenfreien. Es ging recht gut. Da ich bei meiner Schwester wohnte, konnten wir selber glutenfrei backen, was recht gut geht. Marken sind Udis (nicht sehr gut), Schär, King Arthur's und Bob's Red Mill. Ich hatte einmal einen glutenfreien Pizzaboden, von Udis glaube ich. Hätte Kuchenboden sein können, es war so süß! Lebensmittelläden führen auch glutenfreies. Bei Country Market mußte man suchen, die gf Waren standen in den Regälen mit den entsprechenden nicht-GF. Bei Walmart gab es einen gf Regal, aber auch Waren bei den entsprechenden nicht-GF. Ich habe sogar gf Weichtortillas gefunden!!!!
Dafür habe ich ein Sorbeteis gekauft und erst nachher festgestellt, daß Weizen drin war :shock: !

Restaurants und Fastfood:
Vorsicht! Die meisten Huhn- und Fischgerichte sind paniert.
Papa Murphy's bietet gf Pizza an.
Logan's hat eine Liste der gf Gerichte. Es sind keine spezielle gf Gerichte, also braucht man auch die Karte! War etwas seltsam: manche Gerichte, die ich normalerweise gf kochen wurde, wurden als nicht-gf eingestuft -- wie z. B. Reis?!. Teuer aber lecker.
Chick-fil-A soll gf haben steht aber nicht auf der Karte. Achte darauf, wenn Du bestellst, daß Du gegrilltes Fleisch bestellst.
Mein Mann wollte auf alle Kosten einen Buffet besuchen, aber keiner konnte uns eine gf Liste oder Karte anbieten. Wir haben es versucht, ich habe ein paar Sachen gefunden, die ich essen konnte.
Bei Kentucky Fried Chicken kann man gegrillten Fleisch bestellen. Die Menus werden mit Bisuits (Backpulverbrötchen) und Kartoffelpuree (traue ich nicht, sie könnten aus einer Fertigpackung stammen) angeboten, aber das man kann andere Sides ersetzen.
Liebe Grüße, Eure Cambron

Benutzeravatar
lexi-31
Gold-Mitglied
Gold-Mitglied
Beiträge: 553
Registriert: 27 Feb 2012 22:04:59
Geschlecht: weiblich
Wohnort: -Dortmund-

Re: Glutenfrei in Mississippi

Beitragvon lexi-31 » 25 Mär 2015 20:55:40

Hey,

danke für Deine Erfahrungen. Wir planen Sommer 2016 mal wieder nach Kalifornien zu fliegen. Ich freue mich eigentlich auf die Sachen von Udis, habe bisher sehr viel Positives gelesen. Muffins und auch das Brot sollen sehr gut sein. Hast Du diese beiden Sachen von Udis probiert?
LG Alexandra

Zöli Diagnose am 20.06.2012, Sohn Simon Zöli Diagnose am 27.02.2012

Kühlwalda
Frischling
Frischling
Beiträge: 42
Registriert: 20 Jan 2015 09:44:41
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfrei in Mississippi

Beitragvon Kühlwalda » 26 Mär 2015 10:06:29

Hallo lexi-31,

wir haben vor fast 5 jahren in New York unsere erste "Udi-Erfahrung" gemacht und mein Sohn träumt heute noch von den Zimt-Schnecken... Wir hatten Bagels, Toast-Brot und diese Zimt-Schnecken (die es auch in anderen Geschmacksrichtungen gab - Zuckerguss machst du dir nach Belieben selbst drüber, ist extra abgepackt dabei). Geschmacklich fand ich die Sachen lecker, hab sogar teilweise freiwillig glutenfrei mitgefrühstückt.

Die besten gf-Einkaufsmöglichkeiten gab es im Whole-Foods-Market (ist eine Kette, haben eine gute Internet-Seite, wo du nach der Verfügbarkeit in den einzelnen Bundesstaaten gucken kannst - mit Adresse u. TelNr.).

In den Neu-England-Staaten gibt es ein Kette "Old Country Style Buffet", bei denen mindestens einer vom Personal über gf Bescheid weiß und die uns immer sehr freundlich beraten haben (vielleicht gibt's das ja auch noch in anderen Bundesstaaten).

Wir hatten diesen kleinen Merkzettel der DZG auf englisch dabei (für manche Ecken der USA würde ich ihn auch auf Spanisch einpacken...) und sind damit echt gut gefahren. Das Personal war immer freundlich und hilfsbereit und hat auch gerne Extrawünsche erfüllt. Bis auf dieses "Old Country Style Buffet" waren wir jedoch nie bei irgendwelchen Ketten, geschweige denn FastFood-Lokalen.

LG
Kühlwalda

caleteu
Bronze-Mitglied
Bronze-Mitglied
Beiträge: 62
Registriert: 17 Jan 2015 21:26:20
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfrei in Mississippi

Beitragvon caleteu » 26 Mär 2015 11:50:44

lexi-31 hat geschrieben:Hey,

danke für Deine Erfahrungen. Wir planen Sommer 2016 mal wieder nach Kalifornien zu fliegen. Ich freue mich eigentlich auf die Sachen von Udis, habe bisher sehr viel Positives gelesen. Muffins und auch das Brot sollen sehr gut sein. Hast Du diese beiden Sachen von Udis probiert?


Nein, ich habe nur den Pizzaboden und ein eingepacktes Brötchen im Flieger bekommen. Das Brötchen war strohtrocken. Wir hatten zum Frühstück dann ein Udis Schokomuffin bekommen, aber ich vermeide Schokolade, weil ich sowieso zu Verstopfung neige.
Übrigens -- nehmt auf jeden Fall etwas gf Brot mit auf dem Flug. Selbst wenn es mit der Vorbestellung klappt, kann es sein, daß man etwas bekommt, was man nicht verträgt. Es war kein Problem, mein selbstgebackenes Brot in USA einzubringen.
Liebe Grüße, Eure Cambron

Kühlwalda
Frischling
Frischling
Beiträge: 42
Registriert: 20 Jan 2015 09:44:41
Geschlecht: weiblich

Re: Glutenfrei in Mississippi

Beitragvon Kühlwalda » 26 Mär 2015 12:39:46

caleteu hat geschrieben: Es war kein Problem, mein selbstgebackenes Brot in USA einzubringen.


Hallo lexi-31,

schau dir am besten vorher nochmal die Einfuhrbestimmungen an. Wir hatten 2010 aufgrund verschiedener Ratschläge hier im Forum ein englischsprachiges ärztliches Attest zur notwendigen glutenfreien Ernährung und dem damit verbundenen Erstversorgungsproviant dabei. Den Text hatte ich hier aus dem Forum und unser Kinderarzt hat's unterschrieben mit den Worten "Jetzt hammern so groß gekriegt, jetzt könne mern doch net verhungern lasse!" ;-)

Dieses Attest hab ich übrigens auch gebraucht. Die Herren Kofferkontrolleure bei der Einreise (N.Y. - JFK) haben sich sehr für unser Brot und das Attest interessiert - es wurde jedes Päckchen kontrolliert, ob auch "glutenfree" draufsteht!

LG
Kühlwalda


Zurück zu „Glutenfrei unterwegs / auswärts“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Login